Es bleibt doch eh Luft im Dämpfer !?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Es bleibt doch eh Luft im Dämpfer !?

      Moinsen,
      bin grad dabei den Dämpfern im FG Hummer neues Öl zu spendieren.
      Wenn ich bis oben öl reinkippe, lässt sich der Dämpfer nicht zusammenschieben. Erst wenn ich soviel öl entnehme dass die Platte fast über dem Pegel steht fährt er ganz zusammen. Wenn ich ihn dann öffne hab ich jede Menge Bläschen drin.

      Kann ich mir das Warten auf Blasenfreiheit sparen? Spätestens beim nächsten Überschlag kommt doch eh wieder Luft ins System und es bilden sich Blasen.
      Meine Modelle: FG Monster 2WD
      Carson C5 Mustang
      Sakura 1:10 Oreca Viper / 9T/4370kv
      Tamiya TT01 Focus WRC / Leistung unbekannt aber sehr böse :)
      Losi Micro SCT
      Hallo


      ich würde als erstes Überprüfen
      ob alle O Ringe dicht sind :D
      dann ist es natürlich die Frage ob die Dämpfer Rebount haben sollen oder nicht mit Rebount sollte der Dämpfer beim befüllen soweit zusammen geschoben werden wie Rebount erwünscht ist und dann den Dämpfer befüllen.
      Dann hat man zwei Möglichkeiten einmal die Luft mit Vakuum entfernen und einmal warten bis die Luft von alleine raus kommt. :D
      Dann das Diaphragma einlegen und den Dämpfer handfest zusammenschrauben = fertig

      Viele Grüße
      Du befüllst den Dämpfer falsch. Ich nehme an, dass es sich um die roten Standartdämpfer von FG handelt. Diese haben kein Volumenausgleich in Form eines Diaphragma. Der Volumenausgleich ist bei diesen Dämpfern eine Vakuumblase...

      Du musst folgendermasen vorgehen: Befülle den Dämpfer nicht gänz mit Öl und schraub die Verschlusskappe drauf, aber so, dass das ganze noch nicht dicht ist. Nun schiebst du die Dämpferstange ganz hinein. Es wird Öl oben austreten. Nun die Verschlusskappe ganz zudrehen und es ist geschaft.

      Der Dämpfer wird eingefahren bleiben. Wenn die Stange rausgezogen wird ensteht iben ein Vakuum, aber keine Luftblasen.
      Nider mid där rechtschreibunk!!!

      Fast unfahrbar => HPI Baja Brushless mit 12s LiPo
      Under construction => QD-Racing VST 013 1:5 Tourenwagen Brushless mit 12s LiPo
      Hatte gestern nur die hinteren versorgt. Scheinbar funktionieren sie jetzt besser. Vorn mach ich morgen.

      Ob die O-Ringe dicht sind frag ich mich -bei zumindest einem Dämpfer- auch. Er geht auch merklich "besser" als die anderen. Eigentlich wollt ich ja den Sportsline mal richtig (mit Liebe) aufbauen. Hummerchen braucht echt viel Aufmerksamkeit -Ist aber auch für jede Schweinerei zu haben. :D

      Wenn die Dämpfer ein Vakuum haben und zusammengezogen bleiben ist die Zugstufe bei montierten Federn sicher sehr langsam, oder? Möchte jonanais Tipps nicht infrage stellen :S , aber Sinn der Übung sollte ja eine schnellere Zugstufe sein -unter anderem.

      Ich werds morgen mal so wie du gesagt hast versuchen und testen -wenn ich dazu komme.


      Danke für eure Tipps!

      Gruß Daniel
      Meine Modelle: FG Monster 2WD
      Carson C5 Mustang
      Sakura 1:10 Oreca Viper / 9T/4370kv
      Tamiya TT01 Focus WRC / Leistung unbekannt aber sehr böse :)
      Losi Micro SCT

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Münti“ ()

      Habs gestern mal mit dem Vakuum versucht. Der Kolben war danach unbeweglich. Kann es sein, dass ein mm mehr Öl das ganze schon nicht mehr richtig funktionieren lässt? Entweder, der Kolben liess sich nicht bewegen, oder er kam von selbst raus.

      Habs mal so hoch eingefüllt dass die Dämpfer gut laufen und ich von innen kein Schmatzen höre -Federgabel am MTB ist komischerweise einfacher. M m n könnte es noch ein wenig weicher gedämpft sein. Ist aber auf Jeden ne deutliche Verbesserung zum Originalzustand.

      Nächstes Projekt wird ein Gyro :offtopic:
      Meine Modelle: FG Monster 2WD
      Carson C5 Mustang
      Sakura 1:10 Oreca Viper / 9T/4370kv
      Tamiya TT01 Focus WRC / Leistung unbekannt aber sehr böse :)
      Losi Micro SCT
      Wenn sich der Kolben nicht einschieben läßt, dann ist der Dämpfer zu voll da im Dämpfer kein Platz mehr ist um das Volumen der Kolbenstange aufzunehmen, da diese FG Dämpfer ja keinen Ausgleich haben.

      Wenn ich einen Ölwechsel mache fülle ich die Dämpfer fast bis oben mit Öl und fahre den Kolben ein paar mal langsam ein und wieder aus, lass die Blasen alle nach oben kommen, Deckel drauf und ganz leicht anziehen, Kolben rein, so dass das überflüssige Öl entweichen kann und Kappe fest anziehen. Danach herscht etwas Unterdruck im Kolben und alles funktioniert perfekt.
      LOSI 5iveT
      LOSI dbxl
      HPI Baja 5b SS, HPI Baja 5b 2.0, HPI Baja 5T, Rovan Baja 5b, KM Baja 5b
      FG Monster Beetle 2WD
      FG Monster Beetle 4WD
      FG Baja 4WD
      FG Sportsline Porsche 4WD
      und einige Helis
      Blasen entweichen lassen hab ich gemacht. Beim nächsten Mal werd ichs mit ner Spritze machen (Unterdruck).

      Werds erst mal so lassen. Wenn ich nicht zufrieden bin mach ichs nochmal.

      Danke für die Tipps -das geht hier echt fix :top:
      Meine Modelle: FG Monster 2WD
      Carson C5 Mustang
      Sakura 1:10 Oreca Viper / 9T/4370kv
      Tamiya TT01 Focus WRC / Leistung unbekannt aber sehr böse :)
      Losi Micro SCT