Absima CR4T+ Unterschiede beim Binden von 3- und 4-Kanal Empfängern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Absima CR4T+ Unterschiede beim Binden von 3- und 4-Kanal Empfängern

      Hallo Leute,

      bin selbst beim Thema ins stocken gekommen und musste mir kurz den Rat vom Absima D Vertreter holen.

      Hatte 2 Stück 4-Kanal-Empfänger mit der Funke gekoppelt und mich über die bi-direktionale Kommunikation gefreut. Das heißt es werden das Vorhandensein des (eingeschalteten) Empfängers, die Spannung des Empfängerakkus und weitere Telemetriedaten, sofern angeschlossen, angezeigt.

      Beim Versuch einen 3-Kanal-Empfänger zu koppeln, schlug dies fehl. Erst als A.F.H.D.S. deaktiviert wurde, klappte das binding. Beim zuschalten des A.F.H.D.S. ging es wieder verloren!
      Auch wurden keine weiteren Daten vom Empfänger auf der Funke angezeigt (z.B. das Vorhandensein des (eingeschalteten) Empfängers, die Spannung des Empfängerakkus)

      Zur Erklärung:

      die 4-Kanal-Empfänger arbeiten mit A.F.H.D.S. (v2)
      die 3-Kanal-Empfänger arbeiten mit A.F.H.D.S. (v1)

      Das Deaktivieren von A.F.H.D.S. an der Funke ist in Wirklichkeit ein Umschalten zwischen A.F.H.D.S. (v2) und A.F.H.D.S. (v1)

      Die Übertragung von Empfängerdaten ist nur ein Merkmal der 4-Kanal-Empfänger!

      Ich hoffe die Erklärung vom Absima D Vertreter so einigermaßen verständnisvoll rüber gebracht zu haben - falls jemand von euch mal drüber stolpert.

      Gute Fahrt
      ***Tamiya - Terra Crusher***Carson - Gas Devil***Axial - Wraith***Reely - P190-Chassis***