Titanschrauben - Lohnen die sich?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Titanschrauben - Lohnen die sich?

      Nabend

      Da ich dummerweise inzwischen schon mehrere Schrauben an meinem Mugen rund gedreht habe und nicht mehr so leicht rausbekomme(muss demnächst mal mit nem Linksdreher, oder wie das Ding heißt, dran)

      Deshalb bin ich am überlegen, mir direkt Titanschrauben zu holen, aber vorher wollte ich fragen, ob sich das lohnt und wo die Vor-, bzw. Nachteile liegen.

      mfG Nick
      PS: Mugen bleibt vorerst BL;):firedevil:
      hi, selbe frage hatte ich vor kurzem auch, im 1/10er bereich.
      Da wurde mir von mehreren Erfahrenen geraten keine Titan ö.ä. zu holen. sondern Edelstahl.
      Die kosten fast nix. d.h. wenn mal eine anfängt rund zu gehen direkt wegschmeißen, das tut gar net weh. eine kompletter satz also ca. 80 schrauben für mein trf 1/10 onroad kostet 5 euro. also lieber edelstahl und rosten tun se auch net.
      gruß
      mfg
      (leute die in meiner nähe wohnen können sich ja mal melden zum fahren)
      Tamiya trf 415 - Graupner stock motor und Speedpassion GT - Sanwa Mx-3FHSS; Traxxas Revo 3.3 2008er/BL UMBAU ; Tamiya tt01 rally umbau; Hpi E10;
      also für euch ist titan unnötig und edelstahl macht mal garkeinen sinn. ich möchte euch das mal erklären:

      ich schwöre auf titan da ich damit meinen mugen 80 gramm leichter bekommen. das hört sich jetzt so an als wäre es nicht viel aber hier ein bisschen, da ein bisschen und dann noch die schrauben dann geht da schon einiges und das verbessert die performance unwarscheinlich und das lässt ist fakt!! je leichter desto besser.

      der hobbyfahrer braucht sowas nicht, da titan saumäßig teuer ist und recht gerne bricht. im vergleich dazu würde es eine normale schraube etwas verbiegen. titan ist eben nicht so zäh wie eine normale 8.8 schraube, wie sie serienmäßig verbaut ist.

      edelstahl macht für niemand sinn, außer das es nicht rostet, was macht titan übrigens auch nicht. edelstahl ist um schwerer als die normalen schrauben und sind eher hart wie zäh, das heist im klartext, das diese schrauben eher brechen wie normale schrauben, ähnlich wie titan. diese schrauben drehen genau so schnell rund wie normale schrauben oder titan also bleibt einfach bei den normalen schrauben, spart euch das gewicht und geht in den baumarkt und holt euch normale schrauben. da solltet ihr allerdings auf die festigkeit achten. oftmals werden da 4.8er schrauben angeboten was mal garnix hält. evtl habt ihr beziehungen in die industrie und könnt da ordentliche schrauben beziehen. da werden die senkschrauben im normalfall in der güte 10.9 oder 12.9 benutzt. das macht um einiges mehr sinn wie titan oder edelstahl. edelstahl ist meiner meinung nach sogar das dümmste was man im modellbau verwenden kann. aber wie gesagt ich denk da anders wie ihr und bin auf die gewichtsersparniss aus.

      zum schluss sei nochmal gesagt:

      holt euch einfach normale stahlschrauben in guter qualität. das ist preiswerter und hält besser wie edelstahl denn va schrauben halten mal garnix.
      MUGEN MBX6T BL..........X-Ray M18 PRO Brushless 5200KV..........X-Ray M18T Pro Brushless 7000KV
      Thundertiger KT-8 Kart 5200kv
      HPI Firestorm Flux
      graupner hobao xr7 os-max v zb-vspec

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „godlike86“ ()

      wenn ich mal drandenke so nen kompletten satz edelstahlschrauben für den 6t kostet um die 30 euro. normale stahlschrauben in 10.9 kostet das stück 5 cent oder so
      MUGEN MBX6T BL..........X-Ray M18 PRO Brushless 5200KV..........X-Ray M18T Pro Brushless 7000KV
      Thundertiger KT-8 Kart 5200kv
      HPI Firestorm Flux
      graupner hobao xr7 os-max v zb-vspec
      Ich habe aber irgen wo mal gelesen das man bei der Motorhalterung etwas weichere schrauben nehmen kann,nun ist die Frage Stimmt das oder stimmt das net?ich wiederrum brauche schrauben die was heben und net so schnell ausnudeln,vorallem meine 4 Motrschrauben.
      Noch ne frage kann man auch an die Motorhalterrungsschrauben,schraubensicherrungslack hin machen oder net?Den wenn es ja getrocknet ist endsteht so ne art dünner Kunstoff und der schmilzt ja bei hohen temps wieder,oder soll ich da auch nach so Festenschrauben schauen?
      Nein ich bin nicht die Signatur. Ich sortiere hier nur den Buchstabensalat, den mein Besitzer hier eben fabriziert hat!
      schraubensicherung hat da nix verloren wenns nach mir geht denn damit machst du das gewinde von deinem motorenhalter kaputt. da kommen ordentlich feste schrauben rein und sicherungsringe wie schnorrringe.
      MUGEN MBX6T BL..........X-Ray M18 PRO Brushless 5200KV..........X-Ray M18T Pro Brushless 7000KV
      Thundertiger KT-8 Kart 5200kv
      HPI Firestorm Flux
      graupner hobao xr7 os-max v zb-vspec
      also das heißt schonmal sicherungskleber und nicht sicherungslack. Sicherungslack wird verwenden unter anderen bei geräten , wo beim öffnen die garantie entfällt... somit kann es als "siegel" dienen. oder in der industrie bei einer justierschraube. so muss man nicht immer kontrolieren ob sich was verstellt hat, sonder mans siehts gleich am lack. damit kann man ne schraube anpinseln und beim verdrehen der schraube reißt der lack.

      aber jetzt zum sicherungskleber. Ja mit erhitzen kann der kleber besser entfernt werden. Bzw in dem fall ist dies eher negativ. Das mit festm Sicherungskleber ist egal. Schmelzen tut er irgendwann sowieso. Egal ob mittel fest etc. Das ist nur die festigkeitsklasse.
      seasonic ---> geht nicht gibts nicht

      seasonic schrieb:

      Schmelzen tut er irgendwann sowieso. Egal ob mittel fest etc.



      bei diesen temperaturen nicht da du am motor nicht sonderlich viel über 100 °C hast und am halter noch weniger. schau dir mal datenblätter an, wann eine schraubensicherung kaputt geht. ich hatte schon hochfeste die ich mit acetylenflamme ausbrennen musste.
      MUGEN MBX6T BL..........X-Ray M18 PRO Brushless 5200KV..........X-Ray M18T Pro Brushless 7000KV
      Thundertiger KT-8 Kart 5200kv
      HPI Firestorm Flux
      graupner hobao xr7 os-max v zb-vspec
      Also das heist ich sollte nach (Hochfeste)schrauben schauen ich hoffe das stimmt mit dem Hochfest?,weil mir geht es auch darum das mir der Schraubenkopf etwas mehr aushält.
      So nun habe ich wieder was gelernt mit Sicherrunglack/Kleber :thumbsup:
      Nein ich bin nicht die Signatur. Ich sortiere hier nur den Buchstabensalat, den mein Besitzer hier eben fabriziert hat!

      Colagesöff schrieb:

      Kurze Frage man sagt Edelstahl Schrauben solle man nicht nehmen aber ich finde fast Nur Edelstahl schrauben in der Ausführung V2A gehen die Wenigsten als Motorhalterschrauben oder net?

      Colagesöff schrieb:

      Kurze Frage man sagt Edelstahl Schrauben solle man nicht nehmen aber ich finde fast Nur Edelstahl schrauben in der Ausführung V2A gehen die Wenigsten als Motorhalterschrauben oder net?

      muss ich das noch 10 hier reinschreiben bis du es kapierst??
      MUGEN MBX6T BL..........X-Ray M18 PRO Brushless 5200KV..........X-Ray M18T Pro Brushless 7000KV
      Thundertiger KT-8 Kart 5200kv
      HPI Firestorm Flux
      graupner hobao xr7 os-max v zb-vspec