meine Toysport Bingo race

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      meine Toysport Bingo race

      Hier stelle ich euch mein kleinen Fun racer fürs wasser,

      es handelt sich um ein Mini-eco der aber alles andere als regelkonform ist da ich denn ganz andere als die vorgeschriebenen Komponenten eingebaut habe.

      Technische Daten:


      Länge: 355mm


      Breite: 130mm

      Gewicht: 940gramm



      Set up:


      -Motor:Gm pinacle Brilliant 27*3

      -Regler:Gm x-6

      -Zellen:8 zellen Gp2200

      -Flutkanal(eigenbau) um das boot nach dem käntern wieder aufrichten zu lassen.


      -Eco messingschraube 31mm




      Hier ein Paar Fotos:








      Geschlifenes U-schiff,Haarscharfe kannten,so saugt sich das U-schiff nicht ans Wasser fest,und Kann deshalb schön frei laufen.



      Hier ist der Flutkanal austrit gut zu erkennen.


      Hier sehr gut zu sehen,der Flutkanal Wassereintritt.


      Ich Hoffe das die Bilder diesmal nicht verschwinden :hm:




      vg V one

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „voneboy“ ()

      hmm..Was ist das? In Meinem Beitrag fehlen mehr als die Hälfte an Bildern,was ist hier los?



      Ein Flutkanal funktioniert folgendermassen:

      Wenn das Boot auf dem Kopf steht Tritt über die Oberen Öfnungen Wasser ein,Das Boot wird auf der Seite de Flutkanals schwer und sinkt Ab Da der schwerpunkt des Booten eher zum U-schiff als zum Oberen teil verlagert ist und dot eine grössere auflage fläche als auf der seite ist wird das boot nun in die richtige richtung gedreht,nun Hängt es halb aufgesunken auf der richtigen seite,da die Antriebsschraube nun wieder Wasserkontackt hatt kann man gas geben,nun entsteht am Flutkana einen Unterdruck,somit wird Das Wasser die sich im Flutkanal aufhält durch das Hintere Loch abgesaugt,jetzt ist Das Modell wieder komplett gerade.Sobald es zum Stehen Kommt Verschwindet der Sog und es trit erneut Wasser ins fk ein,deshalb Hängen die Bööte immer etwas Seitlich im Stand die ein fk besitzen.

      vg V one
      Wenn es denn so währe müsste ich bei dem "kunstflugboot" wohl alle 30-40 Sekunden schwimmen gehen :D

      Nene so ein Flutkanal ist schon Klasse heizen was das zeug gibt..wenns mal wieder abfliegt ,sich seitlich oberschlägt,egaaal... :banger:

      Währe es nicht Klasse wenn es ein Flutkanal Für Offroader gäbe? 8o *laach*Wenn das mal keine :goil: e Erfindung währe..

      Vg V one
      Habe durch zuifall ein Uraltes Kurzvideo meiner Bingorace gefunden..
      Lange vor der Bl Glanzera..müsste in etwa 8-9Jahre her sein..Gut das Fahrbild war nicht perfekt,die Kiste fast doppelt so schwer wie diese sein sollte,spass machte es dennoch und günstiger als die ersten Bl Motoren allemale..

      Auf dem Video wurde diese von einem Gm pinacle 27t und 8 gp 200er Nimhs,die Bingo wog zu dieser Zeit meine ich um die 900Gramm rum ^^

      Ja,für Bürste ging der Kleine schon ganz gut ab,er wird aber künftig vernünftig und Zeitgemäss mit Lipo und Bl aufgebaut werden,ganz wie die Classic :super:
      Sorry für die Qualität..Handy Videos waren damals noch grotiger als heute..Mensch ,ich werde :alt:


      Nachtrag:

      Hier noch ein Bild meiner Mini-Eco Jugendsünde:
      Ganz getreu dem Motto "wie voll kann man einen Eco stopfen" und "was geschieht,wenn man die Komponennten eines Eco"standart" einfach in einen "mini-eco" verpflanzt?? :firedevil: :lol:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „voneboy“ ()

      Hat die Toydport Bingorace vom Werk auch nicht.
      Habe mir damals selbst einem laminiert ^^

      Die Bingorace ist ja Form bedingt recht flach,man kann mit dem sogar "U-Boot" fahren,gerade bei Rauhwasser fand ich es ziemlich amüsant mit dem kleinem Teil "fliegen" zu gehen.. :P
      Hatte auch mal den grösseren Bruder in "eco expert" Grösse,den Joker,doch ich Depp habe Ihn verkauft..Bereuhe ich bis Heute :S

      Hatte vor Jahren meinen besten freund der Kfz Lackierer ist eigentlich das Teil zum lackieren abgegeben,mit seinen Umzügen und soweiter geriet das Ganze in Vergessenheit.Vor etwa 3-4 Monaten fragte ich ihm bei einem Telefonat nach der Bingorace und sagte Ihm das ich das Teil beim nächsten Mal dann halt unlackiert wieder mitnehme und mich selbst daran versuche..Durch die 1:1er Geschichten kann ich mitlerweile auch ein bissen lackieren..
      Naja und vor einigen Tagen dann die Überraschung,er rufte mich an und sagte er würde eben meiner Partnerin per whatsapp einen Bild zukommen lassen,denn ich mir unbedingt anschauen sollte :D

      Er hat das Teil also mit zu sich im Betrieb mitgenommen und hat es lackiert,ist ziemlich geil geworden wie ich finde,da sieht man nun der Bingorace die 14 Jahre garnicht mehr an :love:
      Die Farbe ist irgend ein Gelb von der Vw Pallete,wie es dem auch sei,der neue look gefällt mir richtig gut,jetzt noch schauen das ich ihm ein Zeigemässen Antrieb verpasse und der Spass kann dann los gehen :thumbup:
      In diesem Sinne, :thx: Marco!!!

      Ps : Nein Dhl Aufkleber kommen da nicht drauf,sowas im Moment derart unfähiges wie dieses Unternehmen sponsere ich ganz bestimmt nicht für lau :lol: Schön das er dir gefällt,ich finde Ihn nun optisch auch mal richtig lecker :goil:
      So,letzte Woche war ich in der alten Heimat und anbeidessen habe ich meine Bingorace abgehollt,einige aktuelle Bilder meiner frisch lackierten flachen Flunder :thumbup: :











      Hier nochmal mit der optionalen Tropfenhaube(Mehr Widerstand,aber damals zum Aufrichten unabdingbar,dank meinem Eigenbauflutti geht es aber auch ohne ^^ :

      *Auch mal ganz fest den Staub wegpusst* 8o

      Die Urlaubstage im Regal sind gezählt,kurz um..Sie lebt wieder :auto:



      Gemeinsam mit meiner Bingo Classic und Kimmis mini mono Sonnenbaden am See ^^






      Zwar noch nicht in ihrer geplanten finalen Form,aber sie lebt und rennt wieder.Genaueres dazu inkl. Innenraum Bebilderungen folgt in kürze ;)

      Ist schon ein kleines böses Biest :firedevil:
      Wie bereits angekündigt ist das jetzige Setup eine Art "Provisorium" bis es mal ein entsprechenden Bl Combo Antrieb erhält.
      Aber auch ohne Brushless kann man auf dem Wasser flott werden,sogar mit Komponenten die Nutzlos im Schrank rumliegen..
      Ein fahrendes Provisorium gefällt mir vielö besser als ein leeres scheintotes Modell der nur zum verstauben vor sich hin vegetiert.. ^^



      Dezeitiges set-up:

      Motor:500er bürste mit 3800Kv
      Regler:Robbe 30 Amp+kleiner Lipowächter)
      Akku:3s(11,1V) 2200mah
      Prop: Eco Prop Messing 26mm







      Gewicht konnte im Vergleich zum früheren Setup ebenfalls von 940g auf 737g (mit der flachen Haube,die andere wiegt 12 g mehr)
      reduziert werden!das sind 204g weniger als zuvor..
      Dieses gepaart mit dem Drehzahlanstieg von 9,6V nimh auf 11,1V.

      Werde bei der nächsten Fahrt ein Video und Bilder in Aktion machen,dies dürfte um einiges aussagefähiger werden..
      Ein Vorbildseco ist es nicht,dafür ist er zu schwer aber als derzeitiges Funboot einfach nur brutal!! 8) :auto:
      Nach viel Geduld und Arbeit konnte ich das Eco weitgehend wieder vernünftig Dicht bekommen (Bei der Testfahrt gab es Wasser im Bootsinneren) und zusätzlich den Flutkanal etwas bearbeiten,so dass dieser nun auch mit der flachen Cfk Haube dreht!

      Bingorace nach dem erfolgreichen Wannentest:



      Freue mich schon riesig damit sobald das Wetter wieder gut ist am See zu testen :auto:

      Je nach dem gibt's noch den einen oder anderen Sticker..dieses Gelb ohne nichts wirkt gegenüber damals noch ein wenig "trist"

      Der nächste Schritt wird das schleifen des Unterschiffs sein,da die Lackiererei leider auch das U-Schioff mitlackiert hat,darf ich dieses wieder von vorn bearbeiten,Kannten schärfen,kleinste Dellen eliminieren etc.
      Unterschiff ist nun auch fertig bearbeitet und dessen Kanten geschärft,ebenso wurde das Ruderblatt geschärft und gleich mit poliert:


      der hintere Eingang des Flutkanals,wurde nochmal etwas bearbeitet,so das auch die letzten Luftblasen wenn sich das Boot auf dem Kopf befindet entweichen können:


      Man könnte meinen dass das Forum tot ist :|
      Guten Morgen,

      mein Name ist Daniel und ich fahre ebenfalls noch eine Bingo Race mit 2s lipo und 4200 kv aussenläufer und 23mm toysport edelstahl prop. die kleine ist wirklich sehr wild
      beim anfahren mit etwas zuviel gas springt sie schonmal aus dem Wasser. Sie ist schon etwas übermotorisiert aber durch den perfekt funktionieren Flutkanal hat man beim Wellenspringen (teilweise mit umkippendem Boot) trotzdem viel Spass. was ich allerdings nicht verstehe ist warum Sie bei Vollgasfahrt geradeaus immer von links nach rechts und wieder zurück wippt.

      MfG
      Daniel
      Hallo Daniel und Willkommen bei Uns ^^

      "was ich allerdings nicht verstehe ist warum Sie bei Vollgasfahrt geradeaus immer von links nach rechts und wieder zurück wippt"

      Das von dir Beschriebene nennt sich "chinewalk" und passiert wenn der Kiel des Rumpfes nicht mehr im Wasser verbleibt,dieses ist Hauptsächlich für die Führung des Rumpfes Zuständig.
      Du kannst mal probieren dein Cg etwas weiter nach vorne zu verstellen,allerdings ist 4200Kv wirklich schon etwas heftig,irgendwann ist einfach der Auftrieb zu groß,ein 3600-3900Kv wäre da durchaus angebrachter.
      Vielleicht machst du einen eigenen Tread auf und stellst ein paar Bilder wo man gut sieht wo sich bei dir die Komponenten genau befinden..
      U-Schiff Geschliffen und Kanten geschärft hast du bereits?
      Moin Moin,

      U-Schiff ist geschliffen, aber ich habe noch keine Kanten geschärft, das mit dem Schwerpunkt nach vorne kam mir auch schon in den Sinn, aber es erfordert
      eine Neuanordning aller inneren Komponenten. Bilder stell ich demnächst mal rein, wenn es dich nicht stört poste ich Sie in diesem Thread

      MfG
      Daniel