Doggy --> HPI Sprint 2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Doggy --> HPI Sprint 2

      Hi, ich habe mir Gestern für mein Geburtstag einen HPI Sprint 2 Stage D bestellt. Preis liegt bei 124€ für das ARR Modell. Ich nehme das Innenleben vom Mad Fighter für den Sprint 2, da ich mit dem Fighter eigendlich eh nicht mehr fahre. Regler und Empfänger etc habe ich also, wobei ich mir auch mal irgendwann DSM holen müsste, aber dafür ich das Geld dann doch zu knapp :whistling: Weihnachten vielleicht :thumbsup:
      Beim Sprint 2 Modell ist in der Ausführung, die ich gekauft habe eine unlackierte Mazda RX-8 Karo dabei, auf die ich ja eigendlich schon immer scharf war 8o und ein HPI 20T Motor. Ich hoffe, dass ich den erstmal übergangsweise mit dem 21T Regler vom Fighter fahren kann. Irgendwann kommt dann auch BL in den Sprint 8)
      Die Besonderheit des Stage-D Modells ist die Drift "aussattung", die eigendlich nur aus hartgummi Reifen besteht :D
      Natürlich hat der Sprint 2 4WD. Die Übertragung der Kraft auf die Vorderachse wird von einem 2-Riemen Antrieb übernommen.
      Praktischer Weise kann man auch 7 Zellige Akkus im Sprint 2 benutzen, dank einer sehr gut durchdachten Akkuhalterung, die auch mit Schnellverschluss (splinten) arbeitet.

      Ich bin logischer Weise schon sehr gespannt auf mein Geburtstagsgeschenk, wobei ich nicht denke, dass es bis Montag hier ist, dann wird es halt ein bisschen nachträglich, auch gut. :rolleyes:
      Es wird auch ein ausführlicher Bericht folgen mit vieeelen Bildern :) und dann wird schöööön gedriftet :banger: Wird warscheinlich etwas anders, als mit'm Maxx :D

      MfG
      Doggy




      Meine Modelle: Traxxas E-Maxx , HPI Sprint 2 Brushless, HPI Baja 5B SS + Spektrum DX3S 2,4 GHz DSM

      --- Doggys Page -::- RC-Modellbau-Blog ---

      Wer driftet so spät durch Nacht und Wind ... Es ist der Doggy mit seinem Sprint!
      uiuiui sehr sehr geil !!
      Da bin ich aber auch mal gespannt. Endlich ein "echter" Drifter und kein E-Maxx Driftmonster mehr hehe ...
      Ich freu mich schon drauf Bilder davon zu machen und Videoooos yeah. Glückwunsch ;)

      Und mit Straßenreifen auch gleich noch ein Onroader, perfekt :)

      greetz striker 8)
      RC-Modellbau Page

      Modellbaufragen bitte hier im Forum stellen, kein Support über ICQ oder Skype.
      HUI, ratet mal, was Heute nachmittag gekommen ist :)
      Richtig! Ein HPI SPRINT 2 STAGE-D. Ein echt geiles Auto!
      Ich schreibe erst jetzt, weil ich bis jetzt gebaut habe und gefahren bin. Es hat einfach so viel Spaß gemacht 8o
      Also...
      Erwartung: Ein sehr cooles Auto, das ungefähr so groß ist, wie der Mad Fighter, aber mehr abgeht und genial um die Kurven geht.
      Erster Eindruck: Ein wenig kleiner als ich es mir vorgestellt hatte, aber sehr schön schnmal.

      Nach dem öffnen der Kiste hat mich eine klare unausgeschnittene Mazda RX-8 Karo angegrinst. Dazu gabs natürlich noch 2 Seiten dekor und nochmal eine Seite SPRINT und HPI aufkleber :) Demnächst muss ich mir dann ein Design für die Karo ausdenken und sie dann schön lackieren. Ich finds nicht so schön, die einfach weiß zu machen und dann mit Aufkleber vollhauen, wie auf den HPI Bildern oder anders wo. Meine Karo soll eher durch schicke Farben und ein cooles Design auffallen 8)
      Die Verarbeitung der Teile am Sprint ist tadellos. Alle schrauben waren so weit fest und alles bereit für den Einbau der Elektronik etc. Als erstes das Lenkservo. Ich hab irgendwo noch ein neues Robbe Servo gefunden (S3003). Da habe ich dann das größte der drei mitgelieferten Servohörner draufgepackt und schön festgeschrabt. Das Servo wird natürlich liegend eingebaut, wofür man einige Halterungen an das Chassis und Servo schrauben muss, war aber schnell vollbracht. Bis ich das Servo dann perfekt drin hatte war aber auch schon einige Zeit vergangen.

      Der Riemenantrieb sah auch schon sehr vielverprechend aus. Also kommt jetzt die Überleitung zum Antrieb. Ich habe mich erstmal für den mitgelieferten "SATURN 20T" Motor von HPI entschieden. praktischer Weise konnte ich dazu passend den Carson "Fighter 20T" Regler aus meinem Mad Fighter verwenden. Wie es sich gehört ist ein Ritzel mitgeliefert, weshalb dem sofortigen Loslegen nichts im Wege stand. Nachdem alles justiert war, wurde noch der Regler und Empfänger (Traxxas 2-Kanal) am Chassie mit doppelseitigem Klebeband befestigt. Dann habe ich noch schnell die Einlagen in die Hartgummi Driftreifen getan und diese auf die Felge gezogen. Zum verkleben war ich dann zu hektisch, weil ich endlich loslegen wollte. Auf der HPI Website und irgenwo anders stand, dass man auch 7 Zellen Akkus verwenden kann und dafür die Akkuhalterungen nur etwas weiter außen anschrauben muss. Also habe ich mir schnell den Schraubenzieher geschnappt und hab die schrauben raus gedreht, Akkuhalteungen nach außen geschoben und wieder festgeschraubt, Akku reingeschoben und was ist das !? Die Akkuhalterung ließ sich nicht mehr schliessen. Passt wohl doch nicht! Also erstmal das ganze mit 6 Zellern gemacht, sollte ja für die erste Fahrt reichen. Mir ist dann beim fahren recht schnell aufgefallen, dass da garnichts an Beschleunigung bei rumkam. Der Motor scheint mir relativ schwach zu sein. Top Speed ist nach ein paar 10 metern ganz ok, zwar auch nicht so berauschend, aber die Beschleunigung reicht nie für's Driften ?(

      Dann hab ich mir gedacht, dass das mit 7 Zellen wohl besser aussehen wird, aber da musste was mit der Akkuhalterung geschehen, also kurz in den Keller, Alublech geholt und ne breitere Akkuhalterung geschnibbelt. 4 Löcher rein und fertig. Der 7 Zeller passt jetzt zwar noch nicht 100% perfekt, aber er passt rein und wackelt auch nicht rum.

      Leider ging das ganze mit 7 Zellen auch nicht wesentlich besser ab. Habe das ganze auch nochmal mit nem frisch geladenen 7 Zeller gemacht, der richtig heiß war, aber nur die Höchstgeschwindigkeit war etwas höher. Vielleicht ist die Beschleunigung einfach wegen dem großen Ritzel so schlecht. Aber ich denke, es liegt vorallem an den doofen Carson Regler, weil mit 8,4V sollte doch mehr gehen, aber mir fällt gerade ein, im Mad Fighter ging diese Regler-Motor sont was Kombo ganz gut, dann ist es wohl doch alles nur wegen der Übersetzung. Ich kann ja morgen mal das 2. mitgelieferte 92 Zähne HZ dran machen. Jetzt ist ein 84er dran. Wie viel Zähne das Ritzel hat, weiss ich leider nicht.
      Die Reifen sehen jetzt schon etwas anders aus und ich hatte schon nen Stein im hinteren Diff, der sich verklemmt hatte. Hab ihn dann aber gefunden. Dadurch ist der Riemen jetzt aber leich angescheuert, aber ich denke mal, dass es nicht so schlimm ist, dass der demnächst reisst oder so.
      Also das Auto macht richtung viel Spaß, nur bin ich jetzt nicht zum Driften gekommen, weil die Leistung fehlt. Vielleicht könnte Brushless da ein wenig helfen ^^ mal schaun...
      So sieht das ganze aktuell aus mit der Übergangstechnik aus'm Mad Fighter aber da ist die Akkuhalterung noch nicht dran


      MfG
      Doggy

      P.S. Was ich noch vergessen habe ist der absolut winzige Federweg. Da bin ich vom Maxx mehr gewöhnt :D hab den immer so aus 1-2 Cm Fallen lassen und der ist sofort durchgeschlagen. Bin das so vom E-Maxx gewohnt ^^
      Meine Modelle: Traxxas E-Maxx , HPI Sprint 2 Brushless, HPI Baja 5B SS + Spektrum DX3S 2,4 GHz DSM

      --- Doggys Page -::- RC-Modellbau-Blog ---

      Wer driftet so spät durch Nacht und Wind ... Es ist der Doggy mit seinem Sprint!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Doggy“ ()

      klingt ja bisher noch nicht so überzeugend. leistung fehlt trotz 8,4 v ... und das obwohl ja eignentlich genau der passende regler ist ...hmm
      zu schwach zum driften ... da kann doch was nich stimmen oder ?!

      was hast denn jetzt vor ?
      nen neuen regler kaufen und dann gucken lohnt sich wohl kaum, dann doch eher gleich bl oder !?

      greetz striker
      RC-Modellbau Page

      Modellbaufragen bitte hier im Forum stellen, kein Support über ICQ oder Skype.
      Ja, also BL ich denke ich da das einzig wahre...

      Was ich noch vergessen habe: Irgendwie ist der Lenkeinschlag sogar zu GROß. wenn ich voll nach links lenke, schleift das Rad am Dämpfer. Da muss ich noch ein bisschen an den Sprustangen rumdrehen...

      MfG
      Doggy
      Meine Modelle: Traxxas E-Maxx , HPI Sprint 2 Brushless, HPI Baja 5B SS + Spektrum DX3S 2,4 GHz DSM

      --- Doggys Page -::- RC-Modellbau-Blog ---

      Wer driftet so spät durch Nacht und Wind ... Es ist der Doggy mit seinem Sprint!
      Interessanter Bericht :thumbup:
      Das mit der fehlenden Leistung ist echt schade, aber das kriegst du sicher noch in den Griff ;)
      Dan wünsche ich dir weiterhin viel Spass mit deinem neuen Modell, kanns kaum erwaten den mal im Driften zu sehen :banger:

      Grüüsss
      Extreem Powerful HPI Baja 5b with ESP 30.5 TP and DDM Dominator V2 unsilenced Walboro WT 813 (6+PS), if it too loud, you are too old :evil: :evil:
      Member bei >> B.I.G Swiss
      Tuning von >> DDM Racing
      AMS xtreme tuning GmbH
      So, heute bin ich natürlich auch wieder viel gefahren :)
      Als erstes habe ich aber die RX-8 Karosserie ausgeschnitten. War recht viel arbeit und ich hab das vorher noch nie gemacht, da meine Maxx ja RTR waren, aber ging ganz gut mit ner Nagelschere und etwas geduld.
      Dann habe ich von anfang an schonmal das größere HZ reingebaut (92 Zähne), um mehr Power zu bekommen. Dann den Permax wieder durch die HPI Saturn Motor ersetzt und dann habe ich mir noch ganz schnell eine Akkuhalterung für die andere Seite gebaut, habe also jetzt links und rechts meine coolen Alu Halterungen :thumbsup: Glücklicher Weise passt die Karo immernoch gut drüber :super:
      Beim fahren habe ich dann anfangs schon ein wenig mehr Kraft gespührt, aber die Beschleunigung ist immernoch nicht das Wahre. Wenn ich so auf mich zugefahren komme, bremse und das Heck rumreiße, sodass der Sprint sich halt so im 180° Dreht und ich dann wieder mit Vollgas weiterfahren will, passiert nicht viel. Der beschleunigt schön langsam, als hätte er alle Zeit der Welt, ist schon recht merkwürdig :huh:
      Naja, während des Fahrens hatte ich aber leider auch immer mal wieder kleine Empfangsaussetzerchen. Ich weiss nicht wirklich, woran es liegt. Das HPI Antennenröhrchen reicht schön hoch und die Funke sollte auch schön funken, aber schon bei 10-15 Metern fängt das ganze etwas an zu stottern.
      Als ich dann ein wenig auf der Straße gefahren bin (die nicht so ganz eben und steinfrei ist), habe ich dann leichte Schleiffgeräusche gehört, wie auch schon gestern und der Rollwiderstand war höher. Dann hab ich ihn mal hochgenommen und dachte mir schon, dass sich im Raum des hinteren Diffs wieder ein Steinchen seinen Platz gesucht hat. Also bin ich wieder rein gegangen, brauche nur 8 Schrauben lösen und das Steinchen war weg.
      Wo ich jetzt bei Schrauben bin: Als ich dann wieder draußen war (es war schon dunkel), habe ich nach 8 Minuten oder so ein knattern vorallem in Kurven gehört. Dachte, dass irgendwas mit den Knochen wäre, die beim Lenken schleiffen, weil sie rasugerutscht sind oder sonst was. Habe aber dann gemerkt, dass die Schrauben fehlen, die die Riemen Hauptumlenkung halten, wo auch das HZ etc dran ist. Die Schrauben waren wohl doch nicht so fest und unterm Chassie die Schhrauben hatte ich auch nochmal nachgezogen. Ich muss mal gucken, ob ich noch senkkopf grobgewinde Plastikschrauben habe...
      Aber gut finde ich, dass nahezu alle Schrauben Kreuz-Schlitz sind und nicht Inbus oder so.
      Blöderweise kann man das Auto nicht wirklich gut halten, wenn man was an der Unterseite machen will und überhaupt in der Luft, da das Chassie nicht viele Stellen bietet, die so frei sind, dass man alles dort gut festhalten könnte.

      Hier noch Bild von den fehlenden Schrauben:


      Und von der mehr oder weniger "Fertigen" Karo:


      MfG
      Doggy

      Edit: Achja zu den Reifen: Die sind mittlerweile irgendwie nicht mehr so hart ^^ Bin so viel gefahren :D ne, keine Ahnung. Jedenfalls ist mit den aber kein Drift möglich, weil die so viel Grip haben, fast wie normale Onroad Slicks :ka:
      Da muss wohl die Plastikvariante her...
      Meine Modelle: Traxxas E-Maxx , HPI Sprint 2 Brushless, HPI Baja 5B SS + Spektrum DX3S 2,4 GHz DSM

      --- Doggys Page -::- RC-Modellbau-Blog ---

      Wer driftet so spät durch Nacht und Wind ... Es ist der Doggy mit seinem Sprint!
      So, bin dabei das mit der Reifen "Plastikvariante" zu klären. Wenn ich es organisiert bekomme, so ein Rohr zu erlangen, würde ich mir schöne Drift Reifen bauen können, mit denen auch der schwächste Motor klar kommt, da das Plastik ja so gut, wie KEINEN Widerstand hat :)

      MfG
      Doggy
      Meine Modelle: Traxxas E-Maxx , HPI Sprint 2 Brushless, HPI Baja 5B SS + Spektrum DX3S 2,4 GHz DSM

      --- Doggys Page -::- RC-Modellbau-Blog ---

      Wer driftet so spät durch Nacht und Wind ... Es ist der Doggy mit seinem Sprint!
      kling ja nicht so prikelnd ^^ und vorallem klingt das nach allem aber nicht nach einem tollen drifter out of the box oder täuscht das soo ?
      sicher kann man viel dran machen, aber wenn man schon ein DRIFT car holt, kanns doch nich sein dass man soetwas bekommt oder ... hmm, bisher meiner meinung nach nich so der bourner das teil !? kann natürlich noch werden, aber ich hätte da viel viel mehr erwartet

      greetz striker
      RC-Modellbau Page

      Modellbaufragen bitte hier im Forum stellen, kein Support über ICQ oder Skype.
      Dass die Reifen weicher werden könnte natürlich nur Einbildung sein, aber ich denke, als ich sie ausgepackt habe, waren sie richtig hart und jetzt sind sie, ähnlich, wie normale Slicks, wie ich ja schonmal erwähnt hatte. Also irgendwie nicht so sehr für den Drift geeignet theoretisch... Ich weiss auch nicht.
      Mit der Karo habe ich keine Ahnung, was ich machen werde. Muss mich irgendwann mal ruhig hinsetzen und DESIGNEN ^^ Wird vielleicht was in so ner Zickzack Tribal art. ähnlich, wie so pinstripes :)
      Vom Bubbler habe ich den Tipp bekommen, Klebeband um die Reifen zu wickeln, als Drift hilfe. Habe das auch mal getestet und ging relativ gut. Da konnte ich mal ein paar kleinere Kürvchen im Drift fahren, aber das wahre ist es natürlich auch nicht und auch keine Dauerlösung ^^ Also die Plastikreifen werden warscheinlich schon helfen. Damit sollte selbst der Schwächste Motor zurechtkommen, aber ich denke, vielleicht kommt die nächsten Tage Brushless ins Haus :super:

      MfG
      Doggy

      Edit: Achja, da ich nicht viel Ahnung habe vom Drift-Setup beim Auto, habe ich die Spru vorne so eingestellt, das die Reifen, wie normalerweise auch parallel sind, aber ich sehe gerade oft, dass bei vielen Driftern die Spur nach vorne "auf" geht, also nach vorne halt größer, ich hoffe, ich wisst, welchen winkel ich damit meine. Gehört das so, damit die Front besser in die Kurven etc kommt, oder ist das nicht unbedingt gewollt?

      Und wegen diesem Schleiff Problem des Rades am Dämpfer, welches Problem ich auch beim Test in der Cars & Details gelesen habe vorhanden ist, habe ich, wie die Tester auch die Dämpfer am unteren Querlenker in ein Loch weiter innen geschraubt. Jetzt ist das Problem behoben :)
      Meine Modelle: Traxxas E-Maxx , HPI Sprint 2 Brushless, HPI Baja 5B SS + Spektrum DX3S 2,4 GHz DSM

      --- Doggys Page -::- RC-Modellbau-Blog ---

      Wer driftet so spät durch Nacht und Wind ... Es ist der Doggy mit seinem Sprint!
      Soso, ein neuer Tag und es gab mehr Spaß als sonst ^^
      Ich bin gestern auch noch schön gefahren und hab ein Video gemacht, jetzt gibt es nur noch viele Probleme mit Format und Upload...
      naja, Fotos hab ich auch gemacht. Ging ein bisschen ab. mir kam die geniale Idee, WD-40 auf die Reifen zu sprühen, dadurch war dann 30 sekunden driften möglich, bis das WD-40 wieder runter war, also auch keine Dauerlösung.
      Hier ein paar Fotos:




      Und jetzt lüfte ich eines mehr schönsten Geheimnisse, die ich jeh hatte ^^ Und zwar hatte ich das BL-Set von Carson bereits am 25.8. (meinem Geburtstag) zusammen mit dem Auto bestellt. Dummer Weise ist es erst heute gekommen. Sonst wäre der Effekt besser gewesen ^^ Also jedenfalls ein seehr geiles BL Set, das Carson Dragster Sport 8T, also mit einem 8 Turn Motor, der eine Menge Saft hat! Ich bin schon mit einem 7 Zeller Akku vom Maxx gefahren. Geht extrem geil ab. Die ersten Meter in der Wohnung bin ich auf minimalstem Gas gefahren und das Auto war trotzdem richtig schnell. Mit rand vollem akku kann man das Auto fast nicht ohne drehen beschleunigen, weil das ganze einfach zu krass ist. Vollgas war auf ner langen flachen Straße nichtmal 5 sekunden lang drin, geht einfach zu geil ab, vorallem hatte ich jetzt das 92er HZ drin und ich hab ja noch das 84er muhaha. Also da geht noch ne Menge.
      Driften ist jetzt kein Problem mehr :D Nur werden die Reifen so warm, dass sie dann langsam Grip aufbauen und daher fährt man kurven (im Drift) mit fast 40km/h und da noch was zu kontrollieren ist sehr schwer, daher sind die Plastikreifen für gescheite Drifts notwendig. Jetzt habe ich auch schon Goldstecker dran gelötet.
      Ich glaube, der Federweg ist zu klein ^^ bei den paar mini Bodenwellen aufm Hof ist der Sprint nur geflogen :D Echt geniaaaal! Das war eine meiner geilsten Entscheidungen mit dem Auto und BL :)
      Hier noch ein paar schöne Bilder :)



      MfG
      Doggy :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:
      Meine Modelle: Traxxas E-Maxx , HPI Sprint 2 Brushless, HPI Baja 5B SS + Spektrum DX3S 2,4 GHz DSM

      --- Doggys Page -::- RC-Modellbau-Blog ---

      Wer driftet so spät durch Nacht und Wind ... Es ist der Doggy mit seinem Sprint!