Hallo aus Halle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hallo aus Halle

      Hallo liebe Gemeinde,

      da mir hier schon so toll geholfen wurde, möchte ich es auch nicht versäumen mich hier mal vorzustellen.

      Zuerst ein Lob an die Forumsbetreiber, ihr habt hier ein schickes Forum. Da ich selbst Mitbetreiber eines Forums bin ( ein Jaguar Forum für vorranig ältere Jaguar Fahrzeuge), kann ich das, glaube ich, gut beurteilen. Weiter so!

      Nun zu mir. Ich bin der Steffen, komme aus Halle und bin 39 Jahre alt. Dem Modellbau bin ich seit gut 20 Jahren verfallen.
      Anfänglich mit Bausätzen (meißt Lkw´s von Revell, aber auch Boote aus Holz oder auch mal was fliegendes), welche ihren Platz auf liebevoll und detalliert gestallteten Dioramen fanden. Mein Augenmerk lag von jeher auf Realismus und Detailverliebtheit. Später kamen dann auch einfache Elo-Modelle dazu. Schnell merkte ich das dies nicht so mein Fall war, ich hab halt #Benzin im Blut . Irgendwann nutzte ich dann das Abo Angebot von DeAgostini und baute mir den F2004 von Kyosho. Dies war mein Aufstieg in die Verbrenner Liga. Den F2004 fahre ich bis heute, wobei ich niemals die Formel 1 Karo drauf hatte, sondern nur das Chassis als Grundlage nutzte. So baute ich mir hierfür zB eine reine Show-Karosserie - einen um 13 cm gestrechten Jeep Commander, oder einen Renn-LKW für die Piste. Die LKW Karo hat meine Katze irgendwann mal vom Schrank geschmissen, so das sie unreparabel Beschädigt wurde (idealer Grund um mal was neues zu machen). Die Jeep-Strech Karo gibt es zwar noch, passt aber durch neuerliche Umbauten des Chassis nun nicht mehr drauf.
      Dann habe ich kürzlich ein fast komplettes Chassis eines Reely P190 mit Motor und Funke für 5 Euro erstanden. Was draus geworden ist werdet ihr gleich sehen.

      So nun genug geschrieben, hier meine Schätzchen

      1.
      Chassis: Kyosho F2004, mit mitlerweile um 10mm gekürztem Radstand und 80mm vergrößerter Spurweite, vom 12 auf 17mm adaptierte Radmitnehmer und größerer Bereifung
      Motor: Kyosho GX15, mit Alu Kupplung
      Funke: Kyosho Perfex 3
      Karo: Absima Team C Gt8LE- RT , im Used Look lackiert ( Orginal ist die ja sowas von hässlich)



      2.
      Chassis: Reely P190 4WD, mit Drift Reifen und Anhängerkupplung
      Motor: Force 15s ( aus einem Baugleichen Carson Modell)
      Funke: Sanwa M-seven Sport
      Karo: 34´er Ford Pick Up
      Anhänger: 56´er Airstream Overlander ( eigentlich ein Wohnwagen, komplett aus Blech, den ich zum Schankwagen gemacht hab und dafür auch die Achse inkl. Räder umbauen musste)
      Karo und Anhänger im Vintage Pepsi Promotion Design



      Meinungen, Anregungen und Kritiken sind willkommen.

      LG Steffen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Damien1977“ ()