Summit 1:8 - Alternatives Fahrwerk gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Summit 1:8 - Alternatives Fahrwerk gesucht

      Hallo zusammen,

      ich bin stolzer Besitzer eines Summits und genieße es sehr, mit ihm durch Wald und Wiesen zu fahren. Dabei macht mir sowohl das Crawlen als auch dass "schnellere Fahren" Spaß. Bei letzterem stößt man aber speziell bei trockenem Wetter schnell an die Grenzen. Das Fahrwerk und die Räder des Summits sind offenkundig eher fürs Crawlen ausgelegt. Wenn der Wagen dann bei trockenem Untergrund zuviel Grip in der Kurve hat, kommt es daher schnell zu Überschlägen. Ein anderes Problem entsteht bei Sprüngen. Hier schlägt der Summit sowohl bei Landungen, aber teilweise auch bereits beim Einfahren in die Rampe durch. Auf Dauer auch nicht so toll für die Technik.
      Um die Probleme zu beheben, wollte ich mir gern ein alternatives Setup zulegen. Keine Angst, ich suche nicht nach der eierlegenden Wollmilchsau. Mir ist schon klar, dass nicht beides (Crawlen und Bashen) geht. Für Crawlen reicht mir das Original-Setup vorerst aus. Fürs Bashen bräuchte ich aber quasi ein komplett anderes Setup. Je nach Einsatzgebiet würde ich dann das passende Setup verbauen. Aus diesem Grund suche ich nach Tipps, die mir helfen könnten, ein gutes Fahrwerk zusammen zu stellen. Vom Grundgedanken würde ich in Richtung E-Revo-Fahrwerk tendieren. Allerdings hab ich hier keine Kenntnis, ob dieses beim Bashen wirklich viel besser ist. In den Kurven wird es sicher besser sein, aber wie sieht es beim Springen/Durchschlagen aus?
      Sollte jemand Erfahrungen in die Richtung haben, würde ich mich sehr über Tipps freuen. Vielleicht hat ja auch jemand Teilelisten vom E-Revo o.ä., die mir weiterhelfen könnten (in den Zeichungen, die ich bislang gefunden habe, sind leider nie die genauen E-Revo-Teile verzeichnet).

      Bin für alle Tipps dankbar!

      VG, MisterEko
      Traxxas Summit 2016 :thumbup:
      hi :)

      also wir fahren den Summit, E Maxx und den E Revo :D

      wenn du mit dem Summit etwas schneller in den Kurven fahren möchtest, solltest du die Umlenkhebel ändern.

      Verbaut sind bei dir Wahrscheinlich die Long Travel, damit ist das Fahrzeug extrem hoch.

      Ich würde die Umlenkhebel Progressiv 1 oder 2 einbauen, damit liegt das Fahrzeug ziemlich tiefer.

      dazu könntest du noch die härteren federn einbauen z.B. die mit Lila Markierten und dementsprechend am Dämpfer einstellen.

      Ich bin auch noch am rumm Experimentieren, aufm Asphalt mit E Revo, ach ja die Reifen sind auch wichtig welche du nimmst, die Standard Bereifung von Summit sind eher nicht dafür gedacht :D

      Artikel Nr:

      TRX 5357 für Progressiv 1

      TRX 5358 für Progressiv 2

      Gruss und viel Spass
      Moin,

      vielen Dank für die schnelle Reaktion. Genau in die Richtung gingen auch meine Überlegungen.

      Umlenkhebel (Problem des Kippens in Kurven):
      Die Umlenkhebel müssen auf jeden Fall getauscht werden. Aktuell hab ich aber noch keine richtige Idee, welche der progressiven ich nehmen soll und wie groß die Unterschiede zwischen den verschiedenen Varianten sind. Welche sind denn original im E-Revo verbaut?

      Dämpfer (Sprünge):
      Die vom Summit sind in Summe recht weich. Teiletechnisch sollte hier ja das gleiche wie im E-Revo verbaut sein, bis auf die Federn natürlich. Wird es reichen, nur die zu tauschen oder verwendet der E-Revo auch anderes Öl? Achso, wie verhält sich der E-Revo eigentlich bei Sprüngen? Setzt er schnell auf? Wie gesagt, bei meinem Summit ist es aktuell so, dass er bereits bei Sprunghöhen deutlich unter einem Meter durchschlägt.

      Räder:
      Da bin ich noch recht offen. Die vom Summit sind für Kurven natürlich zu weich und lassen ihn zusätzlich in Kippgefahr kommen. Würde hier ggf. zu etwas kleineren tendieren. Irgendwelche Vorschläge?

      VG, MisterEko
      Traxxas Summit 2016 :thumbup:
      Also beim E Revo soviel ich weiss sind Progressiv 2 verbaut, denke die sind vorerst in Ordnung.

      Die kosten nicht viel der Satz ca.7-9eur

      ja, wie gesagt. wenn du die Lila Markierten Feder kaufst, sind die Härtesten für den Revo, rest kannst mitm Dämpfer einstellen.

      Ich habe hinten Lila und vorne blaue, für den E Revo.

      Ich würde aber dazu ne Chassis Strebe noch einbauen, damit dein hinterer Bulk , nicht schnell verabschiedet beim Springen :whistling:

      Reifen... Ich habe auch noch keine Strassenreifen, aber die gibt's bei Monsterhopups solltest mal gucken...

      z.B. die MT Rocket 3.8 17mm Mitnehmer, die würde ich kaufen und probieren...

      Wenn du viel Springen willst, solltest du dein Kupplung weicher Einstellen, sonst ist dein Kupplung auch bald Pfutsch... der Alu Mitnehmer der könnte draufgehen. Aber auch nicht zu weich Einstellen sonst Rutscht der durch und wird heiss ^^

      bis dann...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Cem80“ ()

      Prog 2 klingt nach einem vernünftigen Kompromiss. Die lila Federn verwendet auch ein Freund von mir. Ggf.könnte ich die auch so mal testen und erst später kaufen. ;) Aber was für eine Strebe meinst Du? Sagt mir irgendwie nix, was an meiner noch jungen RC-Karriere liegen könnte. :)
      Die Reifen machen einen guten Eindruck. Hast Du zufällig die Maße von denen zur Hand? Im Shop gibt es da leider keine Angaben. --> ok, hab was in nem anderen Shop gefunden. Wenn die Angaben dort stimmen (108mm breit, 165 Durchmesser), sind die Teile breiter als die originalen Summit-Reifen 8|

      Wirklich extrem viel springen möchte ich nicht. Mich nervt es nur, dass der Wagen bei jedem Hüpfer schon durchschlägt. Ich werde erst mal die Federn, Umlenkhebel und Räder probieren. Wenn das nicht hilft, kommt anderes Öl in die Dämpfer.
      Achso wegen der Kupplung, meinst Du wirklich, dass sich das beim Springen so stark auswirkt? Aktuell hab ich sie glaube recht straff eingestellt (bis Anschlag fest und dann ne halbe Drehung gelockert).

      VG, MisterEko
      Traxxas Summit 2016 :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „MisterEko“ ()

      Traxxas Chassis Brace. Artikel Nr. TRA-5632

      Ich würde den reinbauen kostet nicht viel, aber viel nutzen :D

      Ähm... Ja die Kupplung sollte sehr gut Eingestellt sein, vorallem bei Sprünge, geht das sehr auf die Kupplung/Slipper...
      weil es eben nur ne dünne Alu platte ist.

      Alternativ währe noch dieser teure Kupplung Robinson Racing Gen3 Stahl Slipperkupplungsset aber was Rede ich den, Fass ohne Boden... der kostet knapp 50eur :D

      Falls mal geld übrig hast, kannst den holen :lol:

      Gruss
      Nicht vergessen, dass Öl und eventuell die Kolbenplatten anzupassen. Die Federn alleine werden nicht reichen, damit er schön Dämpft. Öl darf ruhig um die 45-65wt haben, je nach Vorlieben. Ich würde 50er nehmen. Die Räder sollten zum Bashen nicht zu schwer sein. Optimal sind Truggy-Räder vom Gewicht her, sehen aber etwas unpassend aus. PL Badlands, Shockwave oder BowTire sind ne gute Alternative. Auch gehen die Traxxas Response Pro oder HPI Dirt Bonz. Die MedialPro habe ich noch nicht getestet, sehen aber sehr gut aus...
      Siehe zu, dass deine Diffs gut geshimt sind, Lager alle gut sind, genug Fett an den Zahnrädern ist.
      Ein Alu Diffgehäuse kann eventuell sind machen, damit das aus Kunststoff nicht bricht oder die Schrauben ausreißen.
      D8T Tessmann Brushless Edition and the one and only E-Maxx :thumbup:

      Mr E-Maxx schrieb:

      Öl darf ruhig um die 45-65wt haben, je nach Vorlieben. Ich würde 50er nehmen.



      An anderes Öl hab ich auch schon gedacht. Müsste dann aber wahrscheinlich mehr als 50 sein, denn 50er ist laut Anleitung schon drin.

      Bzgl. der Räder bin ich mal auf die Ergebnisse von Cem80 gespannt. Die MT-Rockets dürften sehr breit sein. Kannst uns ja mal ein Bild oder Vergleich hochladen, wenn Du sie montiert hast. :thumbsup:

      EDIT: Eine Frage ist mir eben noch eingefallen, bei der Cem80 bestimmt helfen kann. Im Summit und E-Revo sind laut Explosionszeichnung die gleichen Dämpfer verbaut. Wie passt das aber mit den Federn? Der E-Revo hat doch die kürzeren. Ist bei dem dann die Schraube für die Vorspannung entsprechend eingedreht? Bei der Grundeinstellung vom Summit dürften die kürzeren Federn doch gar keinen Halt im Dämpfer haben, oder?

      Grüße :)
      Traxxas Summit 2016 :thumbup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MisterEko“ ()

      Also beim Summit und bei E Revo sind die Dämpfer identisch, was jetzt genau für öl drin ist weiß ich nicht.

      Ich denke Dämpferöl ist eigentlich fein Setup. Ich würde zuerst die benötigten Hardware teile einbauen, danach kann man immer noch am Öl experimentieren.

      Da hat der Vorredner Recht, die Reifen sollten eigentlich so gut es geht leicht sein, weil eben je mehr Gewicht an den Räder desto muss auch Antrieb dran leiden.

      Aber leider schauen die Rockers sehr geile aus..


      Edit. Schau hier bei Boardgalerie, der Skorpion xxl hat die drauf
      Gruß
      Den Scorpion hab ich auch schon gesehen. Sieht schon echt fett aus. :top: Bin aber trotzdem gespannt, wie sie an den Traxxas aussehen. Wäre sehr nice, wenn Du ein Bild von Deinem Summit mit den Rädern posten könntest. Hast Du eigentlich die mit oder ohne Offset genommen? Wenn die wirklich breiter als die originalen sind, dürfte es ohne Offset recht eng bei maximalem Lenkeinschlag und tiefem Einfedern werden. Mit Offset wird der Wagen dann natürlich deutlich breiter (breitere Räder plus Offset).

      Bzgl. Öl hab ich noch mal geschaut. Der E-revo sollte 40er und der Summit 50er drin haben.

      Grüße
      Traxxas Summit 2016 :thumbup:
      :ka: keine Ahnung, nix is gekommen. Habe mich auch schon gefreut gehabt....

      Vielleicht morgen.

      Ein Bestätigungsmail hab ich auch nicht bekommen.

      Verfügbar waren se ja... wenn ich etz auf die Felgen warten muss, dürfen se auch behalten! X(



      Edit: Die Reifen sind da!!! :top: Also vom Qualität, sind die Reifen sehr gut! Beim fahren muss ich es erst noch testen, aber Wochenende komme ich glaub nicht dazu....

      muss am diff noch was machen...

      Aber die Vorfreude ist schon mal Riesig :super:

      Die Reifen sind grösser vom Querschnitt, und Breiter, aber das es jetzt vom Lenken Stören sollte, glaube ich jetzt nicht.

      Ich werde Berichten...

      Gruss

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cem80“ ()

      hier mal die Bilder vom E Maxx, vom Summit und E Revo ist Radstand etwas grösser...

      Die anderen sind Gerade Baustelle :D











      zum Fahrverhalten kann ich noch nichts Sagen, die Original Reifen bzw... die zum vergleich, wirken Mickrig dagegen :)





      Gruss

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cem80“ ()

      bin doch zum Fahren gekommen :auto:

      also die Reifen haben Brutalen Grip... Ideal auf Asphalt, mit 6S ist es Richtig Häftig :firedevil: ... hatte 18er Motorritzel und 57er HZ drin, muss aber geändert werden, weil der so... Viel zu schnell ist.
      Bau nen 14er Motorritzel rein und probier es dann nochmal.

      hab 100K Diff öl vorne und hinten, kann man so vorerst lassen, bei etwas Schmutz auf der Fahrbahn, driftet der schön gleichmäßig und kontrolliert.

      Die Reifen sind gut rennen zu fahren aufm Asphalt, wie gesagt muss noch ein Paar Sachen ausprobieren...

      hier mal paar Bilder vom 69er Charger :whistling:







      Gruss
      Japp, auf dem Charger kommen die auch nicht übel. Aber lässt der sich dann auch noch durch Kurven bewegen? Könnte mir vorstellen, dass die Servos da ganz schön beansprucht werden. ?(

      Auf jeden Fall wurde ich inspiriert und hab jetzt auch mal ne Bestellung abgesetzt. Wenn alles gut geht, sollte ich spätestens nächstes WE einen Summit mit E-Revo-Fahrwerk haben und natürlich anderen Rädern. 8)
      Traxxas Summit 2016 :thumbup:
      Die Original Servos sind klump...

      habe 7,4Volt Savöx drin... und mein Bruder hat die Wasserdichten bestellt 2Stück :top:

      wenn die Originalen den Geist aufgeben, könntest du welche vom Savöx einbauen.


      Der geht ab.... nur der Regler wird heiss :huh: die Elektronik Schaltet bei 70Grad ab. Deswegen probier ich das mit nem anderen Ritzel...

      PS: Der Motorkühler von Castle ist nicht gut, würde den vom Hot Racing oder Integy einbauen.
      Gruss und :anstossen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cem80“ ()

      Bin mal gespannt, wie es bei meinem wird. Aktuell ist ja noch alles original. Hoffe mal, dass es die Servos nicht gleich grillt. Schließlich ist der Summit ja große Räder gewöhnt. ;)
      In Sachen Motor und Kühlung dürfte es spätestens im Sommer interessant werden. Bei der letzten Fahrt im Skatepark war der Motor schon gut warm. Überwachst du das bei dir eigentlich per Infrarotthermometer?

      Gruß und auch :anstossen:
      Traxxas Summit 2016 :thumbup: