Mein Rayline R807V Quadrocopter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Mein Rayline R807V Quadrocopter

      Hier mein neustes Fluggerät den ich zu Weihnachten bekommen habe ^^



      Dieser hat mir schnellstens gezeigt das ich sehr viel Quadrocopterlose Lebenszeit verschwendet habe,die Teile machen echt viel Spaß :super:
      Nun was gibt es zu diesem Modell zu sagen..

      Länge:350mm
      Breite:350mm
      Höhe:100mm
      Antriebsart: Elektro brushed
      Antriebsakku: Lipo 1s 500-600mah
      Gewicht:(Muss ich passen,reiche es noch nach)

      Sonderfunktionen: Cam(Foto/Video),Loopings in grwünschter Richtung,Hi/low Gierausschlagsauswahl

      Hier noch einige Bilder:











      Was mir an Ihm positiv aufgefallen ist:

      -Sehr präzise und agil von dem Ansprechverhalten her
      -Leds veräußern eine gelungene Gesamtoptik
      -Akkuschacht ist gut Zugänglich und der Akku schnell und Problemlos gewechselt
      -Insgesamt sehr Flexibel und durchdacht konstruiert
      -Für Nichtmodellflieger aber Leidenschaftliche Gamer wird der Sender sehr vertraut wirken,schaut dem Xbox
      Gamepads verdächtig ähnlich aus.

      Was mir an Ihm negativ aufgefallen ist:

      -Der Sender ist für jeden wirklichen Modellflieger ein Alptraum,schaut nicht nur wie Spielzeug aus,
      sondern ist zudem recht unhändlich wenn man wie Ich Grundsätzlich mit Zeigefinger und Daumen am Knüppel fliegen mag.
      -Es gibt keine Trimmtaste für das "Rudder" sprich um dessen Drehbewegung entgegen zu wirken.
      -Sender speichert keinerlei Trimmwerte und besitzt auch keinerlei Optionen Hinsichtlich einer Kalibrierungsfunktion.

      Wie man es schnell feststellt,Grundsätzlich missfällt mir der Sender,denn ich auch als einziges Manko am ganzem ansehe..Leider sind zu der im R807V Platine keine Alternativsendern Möglich..So ist es nunmal wenn jeder aus Fernost seine eigene 2.4ghz suppe kocht.. :ka:

      Nach den anfänglichen Ärgernissen habe ich mich dennoch mit dem Sender Zwangsläufig angefreundet und fliege recht Regelmässig bei Uns im Heimischen Wohnzimmer.. :love:
      Draußen war es Witterungsbedingt bisher noch nicht Möglich..Zusätzlich wohne ich an einem Fleck wo es gerne mal
      etwas "luftiger" ist :whistling:
      Da ist es mit Windstillen Tagen fast wie im Lotto..Nunja,ist gerade ehh sehr kalt und ich Erkältet..So verbleibe ich zunächsteinmal im Wohnzimmer.. ^^
      :thx:
      Bin wirklich von diesen geräten sehr angetan..Vermute stark das dieser bei mir eine Art Einstiegsdroge ist.. :whistling:
      Zumal es mir die Möglichkeit gibt das Gierumdenken für den Heli täglich im Heimischen Wohnzimmer auf einer sanfteren und risikoärmere Art und Weise zu üben.Quadrocopter sind um Dimensionen eigenstabiler..
      Was jetzt nicht heissen soll,dass ich diese der Heli Fliegerei vorziehe,es ist eben etwas vollkommen anderes,was mir aber wirklich viel Freude bereitet.
      Hier Mal ein Bild von dem oben genannten Sender,ich bezweifle Stark das bei der Designgebung eigene Willkühr im Spiel war.
      Die Ähnlichkeit zum Xbox 360 Kontrollers ist nicht zu leugnen,ob das wirklich "Zufall" war? :rolleyes:


      Ich hätte es nicht für Möglich gehalten,doch nach ca.50 geflogene Ladungen,sprich seit dem 25.Dez.*Hust* :whistling:
      habe ich mittlerweile diesen Sender gewissermassen lieben gelernt,bis auf den Tatbestand das er über keine Ruddertrimmung und Trimmungsparameter Speicher verfügt ist er eigentlich wirklich recht angenehm..