Erfahrungsbericht Cen Ct4-S

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Erfahrungsbericht Cen Ct4-S

      Man schreibe den 17. 10. 2005

      Ich war auf der suche nach einem neuen Onroad Chassis was meine Bedürfnisse erfüllen könnte. Da ich mit Der Marke Kyosho sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe. Nun schlug ich mich an eine nicht so Namhafte Firma. Diese Firma heist Cen. Deutschland Importeur von Cen ist Krick Modellbau. Nun hatte ich mir in Ebay mehrere Angebote angeschaut bezüglich Glattbahner und bin an das Cen Ct4-S Chassis gestoßen. Mich überzeugte nur dieses eine Fahrzeug. Alles was dieses Chassis als Serie schon besitzt musste man bei anderen Marken als Tuningteile dazubestellen. Nun 2 Tage darauf bestellte ich mir dieses Chassis mit ein paar Zubehörartikel:

      Cen CT4-R Chassis
      Starterbox (Glühzünder,Tankflasche,Werkzeugbox)
      Mercedes Benz AMG S-Klasse Karosserie in Flip Flop Lackierung
      1L Tornado 16% Sprit
      Graupner C4 Race Fernsteuerung in der 40MHZ Ausführung
      Ein Satz Chromfelgen.

      Nun ein Komplettpreis von 449€ müsste ich zahlen insgesamt. Da mir aber dieser Nette Verkäufer mir ein Super Angebot vorlegen konnte musste ich nur nur 375€ überweisen.
      Alles gut und schön, das Packet war auf dem Weg zu mir. Gespannt und aufgeregt wartete ich harte 3 Tage auf mein Paket. Nun ist es endlich Da!

      Technische Daten:
      3 mm Duralu Chassisplatte
      2mm Duralu Radioplatte
      Gu dimensionierte Scheibenbremsanlage
      4-WD
      2 Kammer GFK Resorohr Sportauspuff

      Technische Daten Motor:

      CEN Racing NX-15 Big Block "Lighting" Motor!
      Big Block 2.5
      3 Kanäle
      Dual precision crank bearings
      35000RPM
      SG Welle
      ABC Laufgarnitur
      Heckauslass
      Alu/carbon Vergaser

      Nun auf gehts zum einfahren.

      Unglaublich, ich drückte 2 mal auf die Pumpe und zog nur einmal am Seilzugstarter, er lief! Ich musste nicht großartig was einstellen da er von Haus aus gut eingestellt war für die Einlaufphase. 10 Volle Tanks ließ ich ihn laufen bis zur entgültigen Feineinstellung. Nachdem alles eingestellt und perfektioniert war, konnte ich endlich auf unser rießen Parplatz.

      Motor lief einwandrei und behielt seine 125°C Temperatur. Motor hat dermaßen viel Leistung, das man ihn nicht auf Vollgas ausfahren hat können. Super RC-Fahrzeug der alle Bedürfnisse eines begeisterten Rennfahrers erfüllt. Fahrzeug lässt sich sehr gut kontrollieren auch bei Topspeed. Was mich aber sehr nervte war die trägige Beschleunigung des Cen Ct4-S. Das Chassis ist von Haus aus auf Topspeed ausgelegt und nicht auf Beschleunigung, dies habe ich aber sehr schnell geändert und habe mir ein paar Tuningteile bestellt. Nachdem ich mich mit meinem Chassis vertraut gem8 habe, habe ich die Tuningteile eingebaut:

      Masterfix Tuningresoanlage
      Centriforce Kupplung
      Stufenlos einstellbare Tuningstoßdämpfer
      Hitec CRX Aggressor Fernsteueranlage
      2X Robbe FS 251 S fü Lenkung und Bremse
      Riemenräder aus Aluminium
      Aluminium Lenkstange
      Sanyo Empfängerakkus 2500 mah
      Carson Expert Pro Ladegerät

      Einige Tuningteile fehlen mir noch:
      Carbon Radioplatte,
      Carbon Dämpferbrücke
      Carbonverstrebung hinten
      Titan Bremsscheiben ala Brembo
      LRP T-12R Team Motor mit knap 1,6PS und 43000 U/min

      Das wars von meiner Seite und ich hoffe das ich weiterhin keine Ersatzteile brauchen werde , da ich noch nie welche gebraucht habe.
      http://www.we-forever.de/