Traurige Ausfahrt ohne Kontrolle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Traurige Ausfahrt ohne Kontrolle

      Hallo Zusammen,

      ich hatte eben eine traurige Ausfahrt mit meinem HPI Trophy Truggy 4.6.

      Erst lief eine halbe Stunde alles gut. Die Karre lief wie immer wie der Teufel und machte echt Spass.

      Aber dann passierte es. So ca. 50 Meter von mir entfernt blieb er plötzlich stehen und ich dacht erst er ist ausgegangen, weil er nicht auf die Funke reagierte. Da aussenrum viel Verkehr war hörte ich ihn nicht mehr laufen. Als ich näher kam hörte ich dass er aber doch noch lief. Hab mir nix dabei gedacht und in seiner Nähe ein wenig Gas gegeben. Auf einmal drehte der Motor auf Maximaldrehzahl und der Truggy schoss los. Die Lenkung reagierte auch nicht mehr und auch das Ausschalten der Funke um den Failsafe zu aktivieren brachte keinen Erfolg.

      Das Resultat war ein Einschlag vorne rechts in eine Mauer mit kapitalem Achsschaden.Zum Glück war ausser mir dort niemand der hätte zu Schaden kommen können.



      Meine Frage ist jetzt folgende.

      Warum hat er Vollgas gegeben und nicht mehr auf die Funke/Lenksignale reagiert und wieso hat das Failsafe beim Ausschalten der Funke nicht gegriffen?

      Vielleicht kann mir jemand das erklären?

      Danke schonmal im Voraus.
      Servos gehen noch. Hab jetzt auch rausgefunden dass der Schalter die Ursache war. Dieser hat bei Vollgas des Servos das Auto Stromlos gemacht. Somit konnte ich mit der Funke keinen Einfluss auf den Wagen nehmen. Das Akku ist ein LiFe und fast noch voll.....

      Naja aus Schaden wird man klug. Ab sofort wird der Schalter nicht mehr benutzt und das Akku direkt an dem Empfänger angesteckt, auch wenn ich dafür jedesmal die Box öffnen muss.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „aus2mach3“ ()

      Nachdem ich jetzt mittlerweile so langsam die Nase von Nitros voll habe weil sie doch nicht ohne Ärger durch Anwohner, ohne weiteres überall zu fahren sind, spiele ich mit dem Gedanken meinen Truggy nach der Reparatur auf Brushless umzubauen. Um mir die Sache ein wenig zu erleichtern würde ich gerne ein, auf das Fahrzeug passendes Conversion Kit kaufen, um nicht an der Beschaffung bzw. Recherche von Motorhalter und weiteren Umbauteilen zu verzweifeln.

      Leider finde ich kein Kit für den Trophy Truggy. Für einen Savage finde ich dutzende von verschiedenen Herstellern.

      Deshalb jetzt meine Frage an euch. Wo bekomme ich ein möglichst komplettes Set für meinen HPI? Oder an Baupläne für Motorhalter und Befestigungen für das Chassis die ich mir selbst bauen könnte.

      Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

      Danke im voraus.....ihr seid die Besten :P
      Hi,
      schau dir doch mal den Trophy Truggy Flux an von HPI. Wenn die Chassisplatte gleich ist(Art.Nr. vergleichen), müsste Motorhalter etc. auch bei dir passen.

      Edit: Mir ist noch was eingefallen. So weit ich weiß, ist der Trophy zum Teil baugleich mit dem HB Lightning. Da solltest du bestimmt was finden. Ich meine Rc-Monster in den Staaten hat da was passendes. Du kannst ihn auch eine Mail schreiben.
      D8T Tessmann Brushless Edition and the one and only E-Maxx :thumbup: