Mein Losi 5ive-T

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Bin jetzt wieder zurück vom Urlaub :D

      Werde mich die Tage dran machen das vordere Diff und Kardanwelle zu demontieren und dann nochmal mit der GoPro auf die Wiese gehen.

      Egal was ich bisher gefahren bin. Das geilste ist und bleibt die Heckschleuder. Ich liebe diese unkontrollierte Komponente die das dem Ganzen gibt :D

      Durch die Verteilung der Akkus sollte es gewichtstechnisch relativ ausbalanciert sein. und durch die Spikes vorne und hinten ist Grip auch keine Frage mehr
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop
      Also habs noch nicht geschafft DIe Kardanwelle auszubauen aber bin heute trz gefahren. Funzt ja dank Difflocker :P

      Es macht echt herrlich Laune kann ich sagen. Leider aus Zeitgründen keine Gopro dabei gehabt.

      Im Anhang ein paar Bilder der heutigen Fahrt
      Bilder
      • Losi Hügel 1.jpg

        1,64 MB, 1.824×1.368, 6 mal angesehen
      • Losi Hügel 2.jpg

        837,82 kB, 1.824×1.368, 7 mal angesehen
      • Losi Hügel 3.jpg

        1,2 MB, 1.824×1.368, 6 mal angesehen
      • Losi Hügel 4.jpg

        1,64 MB, 1.824×1.368, 6 mal angesehen
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop
      Losi 5ive-t ist in Sachen Haltbarkeit absolut der Wahnsinn. Was der alles mitmacht ist echt krass.
      Antriebstechnisch muss man je nach Motorisierung gehen. Bis 29cc alles kein Problem aber mit nem 32cc muss man da etwas investieren. FLM Wellen+Cups, Paar Aluteile hier und da.
      Aber out of the Box mega.

      DBXL ist nicht ganz sooo haltbar, da kommts jetzt drauf an wie lang und oft du fährst. Aber bei nem DBXLe hast denke ich au keine Probleme.

      Um nen groben Vergleich zu haben:
      Wenn man in nen 5ive-t nen 32cc einsetzt und komplett Stock fährt fliegt einem nach 8 Litern das Mitteldiff um die Ohren.

      Hab zwar viel geupgradet, muss aber sagen, dass er eigentlich recht günstig im Unterhalt ist.
      Sehr schrauberfreundlich ebenso.
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop

      voneboy schrieb:

      Das mittlere Bild ist sehr sehr geil!!!


      Danke :)
      Evlt schaff ichs mal jemand zum FIlmen mitzunehmen. Mit der Gopro werden die Aufnahmen doch recht öde
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop