Mein Losi 5ive-T

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Gesperrte Diffs machen nur Sinn wenn man genügend Leistung hat.

      Andernfalls tut man sich damit keinen Gefallen.

      Hat man zu wenig Leistung fährt man wie ein LKW durch die Kurve weil man das Heck nicht zum Ausbrechen bringt und der Motor zu viel arbeiten muss.


      Mit dem 320er hab ich allerdings genügend Leistung und so ist das Fahrverhalten bei mir einem 2WD ähnlich. Man kann in jeder Kurve mit dem Heck rumlenken und schöne Drifts fabrizieren ohne dass der Motor einbricht.

      Mit weniger Leistung wäre da aber ordentlich Untersteuern das Resultat.

      Zum Vorher/Nachher Vergleich kann ich sagen, dass das Heck leichter mal ausbricht als davor.

      Geradeauslauf ist beim Losi mit Allrad und dem ewig langen Radstand eh immer gegeben.
      Sodele,

      Als ich vor ein paar Wochen fahren war ging der Losi beim vom Gas gehen aus und als ich am Seili gezogen habe fuhr der Losi vorwärts..

      KLarer Fall es war die Kupplungsfeder gebrochen:


      Wie zu sehen ist, ist die Kupplung ebenfalls runter. Laufleistung bei dem Bild oben sind genau 26 Liter.

      Die Kupplungsfeder und Kupplung halten also relativ lange wenn man bedenkt dass die Kiste über 19kg wiegt und Allrad hat.

      Seit ich den offenen Bartolone Kuglo Halter fahrer ists drunter auch neme so dreckig:


      Nun kommt ne neue Zenoahkupplung und ne 9500er DDM Feder rein. Bin gespannt wie das dann abgeht:




      Des Weiteren ist mir Folgendes aufgefallen, da sich der Losi eher hackelig schieben ließ:


      Habe dann die Radlager getauscht. Des Weiteren ist mir aufgefallen, dass mein schöner Kugelantrieb unfassbar heiß wurde. Die Welle konnte ich nur kurz anfassen....

      Das kam mir spanisch vor und dann hab ich halt heute mal die Welle ausgebaut.

      Ende vom Lied ist dann gewesen, dass 3 der 5 Kugeln mitteldiffseitig komplett fest waren. Des Weiteren war kein Fett mehr im Cup...

      Hab dann alle Kugeln entfernt, die Kugelsitze mitm Dremel bearbeitet (Die Welle ist schlecht bzw. nur sehr wenig gehärtet), alles gereinigt und neu eingefettet.
      Nun laufen 9 der insgesamt 10 Kugeln wunderbar. Eine Kugel jedoch habe ich ums Verrecken nicht mehr rausbekommen und diese ist nun für die Ewigkeit eingepresst..

      Wenn sich von 5 Kugeln halt eine ned dreht, dann macht das jetzt au ned die Welt aus...

      Nun ist alles wieder zusammengebaut und da leider das Wetter unfassbar bescheiden sit konnt ich die Wiese ned mähen und auch neme wirklich fahren.