Mein Losi 5ive-T

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Danke =). Mir macht das Schreiben von so Aufbauberichten unglaublichen Spaß. Ist vor allem nach nem Jahr immer wieder interessant zu sehen wies angefangen hat, wies weiterging, wo die Probleme waren und das beste ist dann immer wenns funktioniert :D

      Ja mit so ner Waage kommt das wahrscheinlich genauer raus.
      Mich hat das Gewicht selbst überrascht, da der Losi von jemand anderst nur 19,2kg wiegt und der sogar mehr Alu als ich verbaut habe...
      Von jemandem aus dem anderen Forum wiegt der Losi sogar unter 17kg.

      Weiß echt ned wo bei mir das Gewicht herkommt. HAb ja ned mal nen Lipo oder irgendwie Alu verbaut.

      Da bin ich ja fast schon froh den Fullmod genommen zu haben :P

      Muss den morgen mal in Ruhe einfahren und einstellen und dann kann man über Leistung reden.

      Wenn der Motor keine Probleme macht, kann man sich morgen Abend auf ein paar schöne Videos freuen :thumbsup:

      Hab extra alle AKkus geladen die ich rumliegen hab, damit ich 3 Tanks verheizen kann.


      Achja noch was am Rande. Der 320er ist am Kurbelwellengehäuse 5mm breiter als der 26er CY. Habs extra nachgemessen, weil mal jemand behauptet hat, die wären gleich breit ;)
      Heute durfte ich endlich den Losi fahren :D
      Die Bilanz zur Technik fiel folgendermaßen aus: DIe Bremsscheiben sehen zwar irgendwie mitgenommen aus, jedoch greifen diese auch enorm. Hatte auf der Wiese bei ner Vollgbremsung mal kurz 4 blockierende Räder. Die Bremsscheiben haben sich anfangs auch immer verklemmt, aber als ich die Bremsbacken etwas gelöst hatte, war das Problem auch behoben. Das nächste Problem war das Gras, welches mir immer den Motor zugesetzt hat. Kann man leider nicht verhindern, aber die Gitter lass ich trotzdem dran. Der Krümmer wird scheints ziemlich heiß, da der Resoschlauch angefangen hat zu tropfen. Eine Strebe des Käfigs scheuert auch am hinteren Ende des Resos. Das Stock Lenkservo ist der Hammer. Lenkt im Stand ohne Probleme und ist flink. Ich habe nicht die geringste Ahnung warum jeder ausm Losilandforum dieses als größte Schwachstelle ansieht 8| . Ein Problem gibt es allerdings noch und dann ist auch genug über die Technik gelabert. Und zwar, hat das Bremsservo ordentlich geglüht. Konnte nicht einmal mer hinfassen so heiß war das. Die Akkubox inkl. Akku war auch ordentlich warm und von den Bremsscheiben will ich gar nicht erst anfangen :D

      So nun die wichtigste Frage: Was treibt der 320er Fullmod?
      Tja der springt munter an. Dank MCD Schnorchel kein Problem. Leistung ist momentan erst ab dem mittleren Drehzahlbereich vorhanden, aber da wächst dann kein Gras mehr... Das Ding marschiert ab ner gewissen Drehzahl so dermaßen nach vorne, da sieht mein FG kein Land.
      Doch warum kommt die Leistung erst ab dem mittleren Bereich? Dieses Problem scheint der 1048er zu verursachen, besser gesagt "mein 1048er". DAs Problem an meinem ist, dass die Drosselklappenschraube bei mir nutzlos ist. Diese kann ich rausdrehen bis se komplett draußen ist und das Standgas ist immernoch zu hoch. Damit ich das Standgas runter bekam, musste ich die L Nadel fetter stellen. INfolge dessen spricht der Motor im unteren Drehzahlberich nun nicht mehr so aufs Gas an und braucht auch kurz nen paar Meter bis er loslegt. Habe mich schon mit DSM in Verbindung gesetzt, dieser hat ne Vermutung. Er vermutet, dass die Drosselklappe auf der Welle zu weit nach links oder rechts sitzt und somit nicht ganz schließt. Sollte dies allerdings nicht der Fall sein, gibts nen neuen Vergaser.
      Morgen muss ich dann mal nach dem Problem schauen. Achja, der 320er hat ne unglaubliche Kompression. Mal sehen wie lange das der Stock Starter mitmacht.

      Habe heute 2 Tanks verheizt. Den ersten komplett piano, beim zweiten hab ichs hin und wieder mal krachen lassen.

      Hier mal ein Bild der Bremsscheiben:


      Hier die Stelle wo der Käfig am Reso scheuert:


      Hier der blubbernde Gummischlauch am Reso:



      Videos bin ich grad am Hochladen. Ich editier die dann nachher hier rein wenn se fertig sind.

      EDIT: Video vom ersten Tank
      www.youtube.com/watch?v=ZLS-FhU2NDk&feature=youtu.be
      EDIT: Video gegen Ende des zweiten Tanks:
      www.youtube.com/watch?v=ohpiBrcXGCA&feature=youtu.be





      Fazit: Der Losi fährt sich richtig gut. Bin immernoch total begeistert. Mein Diff Öl Setup scheint perfekt zu sein. Ist ne kleine Heckschleuder geworden, genauso wie cih es wollte :D
      Wenn sich das Problem mit dem Vergaser gelöst hat und ich endlich die L Nadel scharf stellen kann, wirds mal richtig witzig. Power hat das Teil auf jedenfall massig zu bieten. Ich würde sogar behaupten, dass der Topspeed, zumindest mal auf der Wiese, höher ist als bei meinem FG. Dabei haben doch alle immer rumgeheult, dass der 320er nicht so hoch dreht und der deswegen nen bescheidenen Topspeed hat. Pustekuchen. Langt allemal =).

      Hier einfach nochmal nen Bild vom Losi vor und nach dem Fahren:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „DFKMc“ ()

      :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Und wieder hast mich mehr vom Losi überzeugt.

      Du musst bedenken, dein Motor wurde überarbeitet,und hat deutlich mehr Leistung, alleine mein 28 iger geht besser wie der 26 iger von zenoah.
      Hast du eine Kolbenerleichterung?

      Ich denke das standart Losi servo auf Gas ist dem Losi selber etwas unterlegen.
      Hoffe du hast beim Gas nur so viel eingestellt, das er net noch weiter drückt?

      Also mein LRP haut es um bei einer servoeinstellung von 60 prozent, und ich habe nur die Standart größe 1:8 servos, es ist ein Savöx 1256 TG mit 20 Kilo und das bleibt Kühl.

      Meinen Marder verkaufe ich wieder, der ist mittlerweile langweilig, 2WD, was dass? ein offroader muss bei mir, nur bei mir, 4 WD haben, wie es bei anderen aussieht ist ja deren sache, vorallem wirkt der FG aufeinmal so klein gegenüber dem losi, man müsste den 535 iger Fg baja hinstellen, das es im grösenverhältniss passt.

      mein Motor brauch auch mal nen anderen vergaser, wobei der 998 gut arbeitet, aber beim starten habe ich zurzeit schwierigkeiten, zieht aber keine falsch luft oder so... dann kommt noch bissel modifizieren, aber nichts großes.
      Nein ich bin nicht die Signatur. Ich sortiere hier nur den Buchstabensalat, den mein Besitzer hier eben fabriziert hat!
      Das Bremsservo und der Akku im Akkufach werden wegen 2 Dingen so heiß. Einmal wird die warme Luft vom Lüfterrad direkt auf das Servo geblasen und zum anderen ist direkt da drüber der heiße Krümmer. Werd mir wohl ne Abschirmung basteln müssen, welche zwar das Servos schützt, aber die Fahrtluft nicht vom Krümmer bzw. Auslass fernhält.

      Servowege hab ich perfekt eingestellt. DAs Bremsservo macht beim Bremsen 70% Ausschlag und beim Gas geben sogar nur 50%.

      Ich bau morgen den Vergaser aus und schick DSM Bilder von der Drosselklappe. Der 1048er ist super, aber bei meinem scheint was nicht zu stimmen.
      Jeder der den 1048er hat, hat die Drosselklappenschraube komplett reingedreht. Und bei mir ist die nutzlos, da komplett rausgedreht. Für mich nen klarer Fall, dass da irgendwas faul ist.
      Hin und wieder hatte er auch von unten heraus die Leistung, die er eigentlich aufgrund der fetten L Nadel erst im mittleren Bereich aufbaut und ich kann dir sagen, da wächst kein Gras mehr. Wheelspin mit allen 4 Rädern auf der Wiese und der marschiert wie blöd.

      Wenn das Problem mit dem Vergaser gelöst ist und ich die L Nadel mal scharf stellen kann, dann wird da richtig auf der Wiese randaliert :D


      Zum Thema Zweitwagen. 2WD ist für mich kein Ding, selbst die Größe vom FG langt mir. Es wird nur zwei Probleme in Zukunft geben

      Das erste Problem ist, dass ich wahrscheinlich ziemlich schnell an die Power des 320ers gewöhnt werde und mir dann mein FG zu wenig Dampf haben wird (290er ich komme).

      Das zweite Problem wird das Fahrwerk des FG sein. Meiner hüpft bei jedem Hubbel hin und her. DAs Fahrverhalten vom Losi ist tatsächlich göttlich.

      Aber ich werd den FG sicherlich nicht verkaufen und schon gar nicht nicht mehr fahren.. 2WD hat seinen Reiz und ich finde den FG optisch mega gut. Alleine schon was da an Geld, Schweiß und Arbeit drin steckt.. Nene, wenn der Losi mal perfekt läuft, kann ich den 603er Vergaser vom FG kugellagern lassen und dann ist da auch wieder alles tutti.
      So das Vergaserproblem ist gelöst. Es war tatsächlich eine falsch montierte Drosselklappe. Habe die Schraube gelöst, die Klappe etwas verschoben und nun ist die Drosselklappenschraube ncht mehr komplett draußen sondern auf Anschlag reingedreht.

      Auf der Drosselklappe ist so ne Prägung. DAs Runde dieser muss an der Welle anliegen. So sahs davor aus:


      Nachdem Korrigieren nun so:



      Bei der Testfahrt eben, wollte er aber wieder aus dem Stand das Gas nicht so richtig annehmen und verschluckte sich. Nun kenn ich mich mit dem 1048er und dessen Einstellungen nicht so aus, dewegen muss ich mich darüber mal informieren wie weit man bei dem Vergaser gehen kann ohne dass es dem Motor was macht.
      Ich denke aber, das bekomm ich auch noch in den Griff. Leider regnets hier hin und wieder, aber sobald es mal längers aufhören sollte mach ich mich an die neuen Eisntellarbeiten.
      Habe die Vergasereinstellung nun optimieren können.

      L steht jetzt auf 0,75 und H auf 1.3. Drosselklappenschraube ist bis zum Anschlag reingedreht. Hat wahrscehinlich eifnach zu wenig Sprit bekommen und deswegen das Loch gehabt. Lag doch an der H Nadel.

      Aber ich glaube das Video spricht für sich:
      www.youtube.com/watch?v=EDkK7pXOcXo&feature=youtu.be
      hör mir auf mit vergaser, habe meinen heute zerlegen müssen, weil der im inneren dreck hatte... Frag nicht wie das da rein kam! ich will es auch net wissen.

      Bei mir kommt der FG 1000 Pro weg, weil wie du sagst, er hüpft zu arg, dann 2wd, und kp, offroad sehe ich darin keinen sinn.

      onroadstreck mim 2wd lass ich mir gefallen.


      Mal sehen was ich für nen Vergaser hole? Derzeit ist ein 1Walbro WT 998 verbaut.
      Nein ich bin nicht die Signatur. Ich sortiere hier nur den Buchstabensalat, den mein Besitzer hier eben fabriziert hat!
      Also ich kann den 1048er empfehlen :D

      Musst dich halt informieren. Ned dass der zu groß für 28ccm ist. Wenn morgen das Wetter passt wird wieder mitm Losi rumgegast.

      Vom Vergaser ausbauen und zerlegen hab ich auch die Schnauze voll... heute 2 mal den 1048er ausbauen dürfen...

      Falls der 1048er zu groß für deinen Motor sein sollte, kannste auch den 990er probieren.
      Nachdem ich gestern meinen Vergaser scharf gestellt hatte, wolllte ich heute mal auf der (noch) Wiese wissen was Sache ist. Da es so warm war, konnte ich die H Nadel auf 1,4 und die L Nadel auf etwas über 0,8 erhöhen.

      Fazit des heutigen verfahrenen Tanks:
      -Massiv Leistung in jedem Drehzahlbereich
      -Super Handling (Jeder kann 4WD fahren :D)
      -MCD Luftfilter funktioniert gut

      Am Ende hab ich natürlich mal grob über den Antriebsstrang geschaut und dabei fiel mir auf, das die Cups am Mitteldiff nun Anlassfarben haben.
      Die Bremsscheiben und die Cups wurden so heiß, dass ich mir an diesen selbst 20 Minuten nach dem Fahren immernoch die Finger verbrannt hätte. Das Bremsservo wird auch extremst heiß. MUss da irgend ne Art Abschirmung machen, das brennt mir sonst mal durch. Im Allgemeinen wurde der komplette Antriebsstrang ziemlich heiß.
      Der Cup am Mitteldiff der die KRaft auf die Vorderachse umleitet, hat nach 2,2 Litern Fahrleistung auch schon erste Verschleißsspuren. Alle anderen Cups sehen noch aus wie neu. Wobei ich eigentlich nur beim dritten Tank richtig Stoff gegeben hatte. Die vorherigen Tanks waren ja nur zum Einfahren.



      Mal schauen wie lange das die Lager im Mitteldiff mitmachen.

      Hier das Video. Leider ist die Quali bescheiden. Also lieber im eingebetteten Zustand anschauen :P
      www.youtube.com/watch?v=azxFVpPf3-8&feature=youtu.be

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „DFKMc“ ()

      Von unten raus hört er sich komisch an,so als würde er zu wenig sprit bekommen.

      Was ich bei Losi derbe bemengel, ist das versetze diff, klar, balance und alles, aber ich meine, es hat da nen extremen verschleis, bei meinem Läuft alles schön gerade.
      Nein ich bin nicht die Signatur. Ich sortiere hier nur den Buchstabensalat, den mein Besitzer hier eben fabriziert hat!
      Glaube kaum, dass der untenrum zu wenig Sprit bekommt.
      Der dreht doch sauber und mit ordentlich Leistung hoch?!

      Ich kann mit der L Nadel eh ned weiter raus, da die Drosselklappenschraube bis zum Anschlag reingedreht ist. Das Standgas ist so schon sehr niedrig, wenn ich L weiter rausdreh, dann geht der mir im Stand aus.

      Werkseinstellungen laut DSM sind: H=0,75 und L=0,75. Bei H ist das aber irgendwie Lichtjahre zu mager. Wie gesagt, bin gerade mit H auf 1,4. Könnte aber glaub noch nen Tick fetter gehen.

      Ja das versetzte Mitteldiff ist nach den Bremsen die einzige Schwachstelle, die bei nem ordenltichen Motor auffällig wird.
      Gerade der vordere Cup wird ziemlich in Mitleidenschaft gezogen. Die Bremsscheiben sehen auch stark mitgenommen aus.

      Nach hinten ists ja realtiv gerade. Habe auch sonst nirgends Verschleiß, ausser an dem einen Cup von der Welle zur Vorderachse.
      Ich glaube auf dem Beschleunigungsvideo auf der Straße hast du das gehört oder? Hört sich für nen ganz kurzen Moment wirklich etwas seltsam an. Im Gelände hört man davon aber wirklich nichts mehr.

      Ja ich habe saumäßigen Spaß damit :D:D

      Der vordere Knochen hat nicht wirklich viel Spiel aber dadurch, dass die Welle so abgewinkelt auf den Cup trifft, wird dieser an der Stelle extrem warm.
      Da sieht man auch schon leichte Verschleißspuren. Werde das aber natürlich alles weiter beobachten. Falls er mal durch ist kommen härtere Cups rein und gut ist.

      Jemand hat mal geschrieben, dass man im Losi bis 30ccm nahezu kein Verschleiß sieht. erst ab 32ccm aufwärts steigt der Verschleiß merklich. Aber mal ehrlich, ich will mit dem Ding Spaß haben. Was den brachialen 320er Fullmod ned aushält wird schlicht und ergreifend durch bessere Teile ersetzt und diese gibts für den 5ive massig auf dem Markt.
      Hab heute Abend nochmal den Vergaser etwas justiert.

      H steht jetzt auf 1,5 und L konnt ich gerade noch so auf knapp 1 stellen.

      L ist jetzt aber an der Grenze. Noch fetter und er geht im Stand aus.

      Auf dem Straßentest vorhin drehten alle 4 Räder auf Asphalt durch und er hat auch ohne dieses kurze "Verschlucken" ausm Stand raus komplett sauber und schnell hochgedreht.

      Hoffentlich macht das Wetter morgen mit. Konnte die ganze Woche inkl. heute nicht fahren. Bin schon auf Entzug.
      bin leider auch auf enzug, brauch teile.

      Morgen soll es regnen :)

      Da bin ich mal wieder auf ein Video gespannt.

      Also bei mir drehen meine fetten, schweren MT reifen alle durch auf Asphalt, und hinterlassen auch leichte spuren auf dem Asphalt :)
      Nein ich bin nicht die Signatur. Ich sortiere hier nur den Buchstabensalat, den mein Besitzer hier eben fabriziert hat!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Colagesöff“ ()