Savage 4.6 - Welche Extras?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Savage 4.6 - Welche Extras?

      Elektronik-Box aus Alu... Alloy Gear Box... Spritkühler... Es gibt so viel Cooles bis Kurioses, aber...

      Welche Tuning-Parts für den Savy 4.6 gehören montiert? Und warum?

      Das ganze Alu bling bling schaut super aus, keine Frage.
      Zum Bashen taugt das Zeugs allerdings nichts.

      Was macht Sinn:
      Die Centerskitplade diese schützt die Gearbox und Bremsen vor Steinen usw. bei bzw. nach sprüngen genauso der Tankschutz,
      ein ordentliches Servo mit ca 15Kg Stellkraft auf der Lenkung,
      und die Gasanlenkung kann auch noch überarbeitet werden, Stichwort OFNA, (ich fand die Originale furchtbar)
      BigBore(Alu)Dämpfer wenn die originalen 8 den geist aufgeben haben,
      was nicht schadet, aber kein MUSS ist, sind die Aludämperbrücken

      Ein Spritfilter ist nicht erforderlich da bereits im Tank eins verbaut ist.
      Der Spritkühler ist reine Geldmacherei.


      Tapatalk bereitet mir Kopfschmerzen
      Mfg Jörg @ Absima CR3P - 2,4GHZ
      HPI Sprint2 Carbon - LRP Spin Pro + LRP Vector 3Star 6,5T / ARRMA Raider BLX - Turnigy TrackStar Brushless 5200KV/80A
      HPI Savage X SS - LRP Z.28R spec3 + 3Gang + Reverse / 2x Reely Rex-X - Force R21
      Reely Generation X 6s / Smartech/Carson C5

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sickboy-Plo“ () aus folgendem Grund: Ergänzung der Auflistung der sinnigen dinge

      Ich würd einfach die Teile austauschen die kaputt gehen oder dich an den Wagen stören.
      PS: Ein sprintkühler ist nicht so unnötig wie du denkst , vor allem im Sommer nicht, da kanns schonmal Vorkommen, dass das Nitro verdampft ehe es im Vergaser ankommt und durch den Luftfilter entweichen kann.Ausserdem haste mit gekühltem Sprit etwas mehr Leistung.

      Okay, das sind ja schonmal einige - wenn auch mitunter widersprüchliche- Hinweise.

      Spritfilter besitze ich, hab ihn jedoch abmontiert, als bereits nach wenigen
      Sprüngen die Leitungen an den Kanten der Ein- und Ausgänge gerissen
      sind. Wollte ich immer mal schleifen und besser sichern, ist bislang
      aber noch nicht passiert. Aber ist es tatsächlich so, dass im
      Standard-Savage-Tank ein Spritfilter im Deckel verbaut ist? Das ist mir
      vollkommen neu.

      Center Skid habe ich, Tankschutz neuerdings auch, wobei ich auch da noch nicht überzeugt von der Notwendigkeit bin.

      Dämpferbrücken haben mich aus optischer Sicht schon immer sehr gereizt, aber ich hatte
      Bedenken, dass sie eher kontraproduktiv sein könnten, da sich die
      Aluteile ja gerne mal verbiegen. Andererseits wirken die schon sehr
      massiv. Wie merke ich denn, dass meine Dämpfer den Geist
      aufgeben? Nur dadurch, dass die Hopser nach den Sprüngen nicht mehr so
      hoch ausfallen? Genau darauf warte ich nämlich , um mir die BigBores zu
      gönnen.

      Beim Spritkühler scheiden sich also die Geister.

      Ansonsten habe ich Stahl-Bremse, die richtig gut zupackt, und Tankhalter aus
      Stahl, die ich definitiv empfehlen würde, da mir (vor dem Tanklschutz)
      zwei Paar Standards weggeknickt sind und die Alus seitdem tadellos
      halten.
      Hi,
      Im Standard Savage Tank ist ein Sinter-Filter, aber nicht im Deckel sondern am Boden des Tanks (Messing farbiger Schwamm) da wo dann auch der Sprit angesaugt wird in richtung Vergaser.

      Von einem Spritkühler halte ich mal so rein garnix denn, die sind sehr dünnwandig und somit sehr empfindlich gegen schläge usw. gerade beim härteren Bashen knacken die dann doch sehr gern mal bzw werden undicht.

      (Defekte) Dämpfer erkennt man zb daran das sie:
      Undicht sind und somit mehr über die Piste hoppeln und die Unebenheiten nicht mehr ausgleichen.
      Das könnte man jedoch mit einer neubefüllung beheben.

      Zum anderen dann eben das offensichtliche:
      Geplatzt, Verbogen usw


      Tapatalk bereitet mir Kopfschmerzen
      Mfg Jörg @ Absima CR3P - 2,4GHZ
      HPI Sprint2 Carbon - LRP Spin Pro + LRP Vector 3Star 6,5T / ARRMA Raider BLX - Turnigy TrackStar Brushless 5200KV/80A
      HPI Savage X SS - LRP Z.28R spec3 + 3Gang + Reverse / 2x Reely Rex-X - Force R21
      Reely Generation X 6s / Smartech/Carson C5
      Hi, danke für die reichlichen Antworten! Leuchtet auch alles soweit ein. Dann überlege ich mir nur noch, welche Teile (wie Dämpferbrücken) ich noch auf Alu umrüste (die Komplettsätze von Integy sind ja durchaus verlockend, wenn auch nicht billig) und warte, bis meine Dämpfer durch sind.

      Darüber hinaus wird es sicher irgendwann mal Zeit für hochwertigere und Leistungsstärkere RC-Anlage sowie Servos. Und was mich die ganze Zeit schon reizt, wäre, den K5.9 aus dem Savage XL einzubauen.

      Da mein Zweit-Savage ja den Start verweigert, wäre ein Motorwechsel (4.6 für den defekten, 5.9. für den 4.6) ja durchaus eine Überlegung wert.

      PS: Ich musste vorhin kurz überlegen, woher ich dich kenne ;)
      Hehe ;)
      Die Alu Dämpfer Brücken von Integry sind der Hammer. Die fahre ich selbst seit einiger Zeit.

      Beim Wechsel auf den K5.9 wirst wohl früher oder später auch dein Antriebstrang austauschen müssen.
      Hab den Bullet Prof vom Savage Flux komplett übernommen (Diffs Antriebsknochen und Achsen) die halten länger als die Originalen
      Mfg Jörg @ Absima CR3P - 2,4GHZ
      HPI Sprint2 Carbon - LRP Spin Pro + LRP Vector 3Star 6,5T / ARRMA Raider BLX - Turnigy TrackStar Brushless 5200KV/80A
      HPI Savage X SS - LRP Z.28R spec3 + 3Gang + Reverse / 2x Reely Rex-X - Force R21
      Reely Generation X 6s / Smartech/Carson C5

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Sickboy-Plo“ ()

      Ich würd keinen K5.9 Kaufen, schon gar nicht für den Preis, 300€ 8o .
      Da würd ich schon eher zum LRPz28 R greifen.Ich meine irgendwo gehört zu haben das der K5.9 ein 36er Force ist, muss jetzt nicht stimmen,aber 300 € ist dennoch zu viel.
      Hol dir einfach den vorhin genanten 28er LRP und du wirst glücklich sein ;) .

      Sickboy-Plo schrieb:

      Beim Wechsel auf den K5.9 wirst wohl früher oder später auch dein Antriebstrang austauschen müssen.
      Hab den Bullet Prof vom Savage Flux komplett übernommen (Diffs Antriebsknochen und Achsen) die halten länger als die Originalen
      Da ich einen nicht fahrtauglichen Savage aus X-, X4.6- und 25-Teilen besitze, darüber hinaus noch einmal mindestens einen ähnlich zusammengewürfelten Savy an Ersatzteilen plus meinen X4.6, würde ich ggf. erstmal mit bestehenden Teilen arbeiten und entweder die Motoren rochieren oder sogar einen dritten Wagen zusammensetzen, selbst wenn der Antriebsstrang dann schnell den Geist aufgeben sollte. Aber früher oder später stelle ich mich auf einen neuen ein. Was kann ich denn da nehmen, wenn ich gerade keinen Flux über hab? Einfach die entsprechenden X-Teile in Bullet Proof oder passen da teilweise auch die XL-Komponenten? Hab keine Ahnung, was beim XL alles größer oder anders ist.

      Und nochmal zu dem LRP-Motor: Als Alternative dazu, meinen 4.6ccm auf einen 5.9ccm aufzurüsten, soll ich also den 4.6 eines anderen Herstellers in Betracht ziehen? Da kommt mir als erstes der Gedanke: Nothin´ beats cubic inch. Except more cubic inch :anstossen:
      Oh, wenn irgendein mir unbekannter User in einem LRP-Forum solch knallharte Fakten über seine "savysau"[sic!] präsentiert, kann ich da nicht mehr viel gegen sagen... Aber ernsthaft, der Junge mag ja sogar recht haben, nur überzeugt mich ein einzelnes Zitat ohne den Hauch irgendeines fundierten Arguments nicht wirklich. Dazu wird einfach gerade in Foren viel zu leichtfertig irgendwas daher geschwafelt. Vielleicht komme ich ja mal in den Genuß, die beiden Motoren unter vergleichbaren Bedingungen fahren zu können.
      Um Gottes Willen, um nicht überzeugt vom LRP zu sein, hätte ich mich ja erst einmal näher mit ihm beschäftigen müssen. Was ich zu gegebener Zeit auch tun werde. Wie gesagt, ich kann mir ja absolut vorstellen, dass die von dir genannten Motoren gleichwertig oder meinetwegen auch besser als der 5.9 sind. Nur gebe ich auf Sprüche wie "steht dem HPI in nichts nach" oder "ist nicht mit dem HPI zu vergleichen" (frei zitiert) nun mal nichts. Wenn es einhellige Meinung ist, dass HPI-Motoren (bei offenbar zum Teil höheren Preisen gegenüber z.B. LRP) nichts taugen (so wie es das zweite Zitat ja durchaus suggeriert), dann wundere ich mich, dass HPI und der Savage einen solchen Status besitzen, was ja denk ich mal unstrittig der Fall ist.
      Ich habe den Eindruck, ohne jetzt gezielt dich damit zu meinen, dass viele aus Prinzip für oder gegen eine Marke argumentieren (das kenne ich von Diskussionen um die besten Werkzeughersteller nur zu gut - da ist jeder auch immer felsenfester Verfechter seiner Marke), dabei interessiert mich einfach, wo im objektiven Vergleich die Stärken und Schwächen des jeweiligen Motors liegen und das nicht im Grenzbereich, den ich mit meinen bescheidenen Fahr-, Tuning- und Einstellkünsten ohnehin nie betreten werde.
      Das mit den Hpi Modellen hast du wohl falsch verstanden. Nehmen wir als Beispiel mal den Savage und den Baja. Das sind 2 gute Modelle die auch bei vielen Leuten sehr beliebt sind.
      Nur die Motoren sind bei denen eben nichts besonderes . Bei den K4.6 und K5.9 Handelt es sich um Force Motoren (nicht beim F4.6 ,das ist ein Axial).
      Bei den Motoren vom Baja (Fuelie K23 und K26) handelt es sich um Chung Yang Motoren.
      Chung Yangs bekommste so für um die 200€ . Doch Hpi verlangt für die Fuelies knappe 400.
      Bei den K5.9 ist des Genauso . Der Force 36 Black series kostet 136€ . Doch HPi s UVP für den Savagemotor liegt bei ca. 300€
      Deswegen greift wenn sich der Stock Motor verabschiedet hat, kaum einer zu Hpi sondern zu anderen Herstellern . Beim Baja meistens Zenoah und beim Savy zB LRP oder Axial.

      Okay, das klingt natürlich schon etwas anders. Danke für die Erklärungen. Wenn mein Motor hinüber ist und ich die Wahl zwischen zwei baugleichen zu unterschiedlichen Preisen habe, ist ja klar, was ich mache. Nichtsdestotrotz würde ich aber meinen 4.6, solange er läuft, nicht gegen einen anderen 4.6 austauschen, da spielt ja der Spaßfaktor einfach auch eine Rolle und dann sollten es halt schon ein paar zusätzliche Kubik. So einfach aus Prinzip 8) Aber davon abgesehen hast du natürlich vollkommen recht!