Team Durango DEX408t

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Team Durango DEX408t

      Hallo zusammen

      Hab mir jetzt endlich meinen Traumwagen zugelegt, nen Team Durango DEX408t.
      Da ich Schüler bin und eig nicht das Geld habe mir den Wagen als Baukastenversion zu leisten, musst ich auf ein bezahlbares Angebot im Netz warten.
      Vor ein paar Tagen wurde mein Warten dann belohnt, eine Auktion und wenn man es sagen darf 360 Euronen für einen 1:8 Truggy mit Tekin t8 Motor, SpeedPassion Silver Arrow 2 Regler, einem Sanwa RX-451 Empfänger und 2 Paar Markenreifen. Einzig defekt am Auto ist die linke, vordere Antriebswelle, was kein großes Problem darstellen sollte.

      Jetzt fehlen ja natürlich noch ein paar Sachen wie Karo, Servo und Funke. Ich möchte in diesen Wagen eine einfache Spektrum DX2E installieren, der Servo wird ein Savöx SV-1270TG, ein HighVoltage Servo. Der SpeedPassion hat leider nur eine BEC-Spannung von 5,75V hat muss ein anderer Regler. Die Qual der Wahl hatte ich hier nicht, ich kenne gerade einmal 3 Regler mit ausreichender BEC-Spannung. Also wird es der Team Orion R8 Pro.

      Aber da ich momentan nicht in der Lage bin mir die Sachen zu Kaufen wird er anfangs vlt noch mit Hobbyking Elektronik betrieben, mal sehen, ich weiß es selber noch nicht.

      Bilder kommen sobald er da ist.

      MfG Johannes
      Hi,

      schönes Auto hast du dir gegönnt! Wenn du fragen zum Chassis hast immer her damit! Ich habe selber einen DEX408V2 und DNX408T.
      Mein Tipp für die erste Ausfahrt: Alle Schrauben überprüfen! Diffs reinigen, neu befüllen, fetten und ganz wichtig sauber ausdistanzieren, so dass der Treibling nicht zu viel Luft hat. Außerdem solltest du die beiden Muttern am Ackermann der Lenkung erneuern, damit die Lenkung schön spielfrei ist.

      Gruß Mr E-Maxx
      D8T Tessmann Brushless Edition and the one and only E-Maxx :thumbup:
      Hi,

      ich meine die Stahlplatte zwischen den beiden Lenkpfosten. Diese sind mit je einer Schraube, welche mit einer Mutter gesichert wird verbunden. Die Schrauben können sich je nach Genauigkeit schon mal schneller lösen. Deshalb sollte man die Muttern einfach öfters mal wechseln. Ich wechsle meine alle drei Monate und habe so noch nie eine Schraube verloren. Ich bestelle meine Teile bei meinem Händler in Dortmund. In der Regel ist alles nach spätestens einer Woche da. Ich musste bisher nur einmal länger warten.

      Gruß Mr E-Maxx
      D8T Tessmann Brushless Edition and the one and only E-Maxx :thumbup:
      Heute kam er dann endlich,


      Der tekin Motor bleibt drin, und freundlicher Weise hat der Verkäufer mit noch ein 19t Ritzel dazu gegeben



      Der speedpassion regler und der sanwa Empfänger werden verkauft, bei Interesse melden. Artikel werden aber noch in eBay gestellt
      Hi,

      schaut doch super aus! Ist eine schöne Basis zum neu aufbau. Und schon zerlegt und alles einmal richtig sauber gemacht und alle Schrauben nachgezogen? Hast du dich schon für ein Set-Up entscheiden? Je besser du den wagen aufbaust umso besser läuft er. Viel Spaß beim schrauben!

      Gruß Mr E-Maxx
      D8T Tessmann Brushless Edition and the one and only E-Maxx :thumbup:
      hab jetzt alles bestellt und zusammengesucht, fange aber erst mim reinigen und so an wenn alles da ist, bis dahin muss ich den Ansmann mal sauber machen.

      Meine Komponenten: Spektrum Dx3e(damit ich noch nen lüfter anschließen kann), Tekin Combo (tekin t8 und RX Regler der ersten Version), Savöx SV-1270TG( 35kg/0,11s bei 7,4V) und mehrere Turnigy Lipos 2s reichen erstmal.

      Mein Setup : Die Stoßdämpfer bleiben erstmal so wie sie sind, fühlen sich ausreichend gut an, bis ich von Verkäufer die Info gekriegt hab was für öl er benutzt hat, in die Diffs kommt wie bei meinem Ansmann vorne 30k, in die Mitte 30k und hinten 50k.
      Die Stabis wechsel ich aus sind mir bisschen zu schwach, jetzt ist glaub ein 0,7 drin werde ihn aber für einen 1,2 eintauschen

      Die Karo nehm ich von nem Team C t8te, war die billigste die ich auftreiben konnte mit knapp 20 Euronen, sie wird rot, da ich nicht der beste Fahrer bin wird diese sowieso nicht sehr lange durchhalten

      Fotos werden kommen sobald ich Anfang :servus: :thumbsup: :thumbup: 8o
      Der alte Regler und der Sanwa eEpfänger sind jetzt auf ebay falls einer Interesse hat ?


      Ach noch eine Frage lohnt es sich das Tekin Hotwire zu kaufen, gibt es da einer Unterschied im Vergleich zur "Setup" taste
      Heute kamen dann gleich 2 Pakete, meine Funke , knapp 30 Euro inclusive Versand und mein servo inclusive servohorn







      Die Spektrum liegt es unglaublich gut in der Hand, besser als meine bisherigen funken, dazu braucht sie nur 4 Akku und hat einen Empfänger mit hoher Spannungsverträglichkeit
      Also heute kam dann fast mein letztes Paket, außer den Akkus ist jetzt alles , drin war Ne 20 Euro teure Karosserie vom Team C T8te, Tamiya ps2 und eine gute Karosserieschere von Thundertiger,





      Mal kucken ob sich die 8 Euro für die "factory team" schere gelohnt haben
      ja werd morgen erstmal alles auseinander nehmen, Diffs befüllen und sowas.
      Muss ja noch auf die Akkus warten bevor ich fahren kann, leider kann ich mir momentan nicht mehr als 4x 2s leisten, bin halt mittlerweile knapp bei Kasse.
      Ich denke Turnigy Hardcase 2s mit 5000 mAh und 60C sollten reichen, will noch bisschen auf dem Preis stehen bleiben und kuken wie weit Hobbyking runtergeht.
      Also ich hab hier 2 Nano-Tech 4s 4000 mAh 35-70C, die sind jetzt bei mind. jeweils bei 30 Nutzungen. Und auch in meiner Ansmann W3.1 Funke, ist ein 3s Zippy Lipo verbaut mit 500mAh und 25C, für knapp 4 Euro und dieser hält auch schon eine Ewigkeit. Nur die 4s in meiner ehmaligen Starterbox haben sich aufgebläht, die waren aber auch sehr unterdimensioniert gerade mal 1500mAh und 15C. Also hatte bis jetzt noch keine Enttäuschungen mit HK und ich hab auch kein Geld für qualitativ bessere Akkus, ich kann nicht pro 2s schon 50 Euro ausgeben, ist halt doch ein großer Unterschied.

      Aber hier noch die fertig ausgeschnittene Karosserie, zur Schere : echt gut, lohnt sich auf jeden Fall und meine Finger tuen weder weh oder sind verdrückt, einzig sollte man sich halt auch noch eine gerade Schere zulegen, meine ist halb gebogen und somit für Geraden halt nur begrenzt geeignet.