Losi LST XXL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich möchte hier mal meinen Neuzugang vorstellen. Da ich mich mit den Kisten überhaupt nicht auskenne stelle ich einfach mal Bilder aus allen möglichen Perspektiven rein.
      Also es gibt ein paar Fehlteile:
      1: Radschrauben
      2: Verbindungsstange vom Gas/Bremsservo zur Bremse
      3: Ein Lenkservo

      Bilder sagen mehr als 1000 Worte, also guckt mal fleissig. Vielleicht fällt jemandem ja was auf oder ein.
      Zuerst mal der Gesammteindruck.





      Weg mit der häßlichen Karo.



      Detailbilder vom Motor. Kennt den jemand?







      Detailbilder vom Chassis. Vorne und hinten 3 fette Aluplatten mit Plasteverstrebungen verschraubt. Sieht echt stabil aus.





      Hier die Gas/Brems und das Schaltservo.



      Hier eins von zwei Lenkservos.



      Chassisunterseite.





      Tank.



      Megafette Dämpfer, die würden sogar im Smart passen.



      Monsterpuschen. 17cm Durchmesser und 10,5cm Breit.





      Mitgeliefertes Zubehör.



      So, jetzt bin ich mal gespannt was ich damit mache. Die erste Idee war, den zum Brushless Monster umzubauen.
      Vielleicht versuche ich aber auch mal den Nitro aus. Nur ob der läuft weiß ich nicht. Irgendwie passt der Motor von Zustand her nicht zum Auto, genau wie die Räder. Die 2 Sachen sehen ziemlich abgerockt aus. Der Losi als solches ist in einem recht guten Zustand wie ich finde. 3te möglichkeit, ich verkaufe den so wie er ist. :ka:

      Gruß Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5
      Zum Glück ist der Dummbatzige Zolltrödel noch in der Ecke liegen geblieben. Hatte ich mir vor 2-3 Jahren für den Losi High Roller gekauft. Eigendlich wollte ich nie wieder was mit dem Zollgelump zu tun haben, aber sag niemals nie.
      Ich warte jetzt einfach noch ein bisschen, vielleicht gibts Infos über den Motor damit ich weiß was das für einer ist und ob der taugt. Aber ich tendieren schon zum Elo. Das rumballern mit 6s ist schon reizvoll.

      Gruß von einem der selten weiß was er will, und dann oft doch was anderes macht.

      Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5
      Hi,

      der schaut echt noch gut aus. Der Motor ist der Originale vom Losi LST. Der LST XXL hat einen anderen. Für den BL Umbauen würde ich versuchen das Getriebe raus zu bekommen. Dann den Motor mit Mitteldiff oder HZ direkt auf die Diffs. So bekommst du einen guten Schwerpunkt und weniger rotierende Masse. Akkus können dann links und rechts hinkommen. Der Regler müsst auch noch in der Mitte hinpassen.
      Der XXL ist sogar noch größer als deiner. Da kannst du dir dann gut vorstellen was für ein Monster das ist.
      Du hast übrigens einen LST1. Alle Teile von andren LST sind kompatibel. nur der LST XXL hat ein anderes Chassis und eine andere Centerwelle. Du kannst also, wenn du möchtes, kannst du später noch das XXL Chassis einbauen. In einem US Forum hat das jemand gemacht und für alle Teile 24$ bezahlt. Haben die Diffs schon ein Gehäuse aus Alu? Blau oder Silber?

      Gruß Mr E-Maxx
      D8T Tessmann Brushless Edition and the one and only E-Maxx :thumbup:
      @Flexkopf14:
      Das 1:5 Brushless Set habe ich noch, aber ich bezweifel das der Losi das aushält.

      @Mr E-Maxx:
      Okay, dann habe ich wohl einen LST1. Ist aber wohl, wie ich Deinen Worten entnehme besserso wegen der E-Teile versorgung. Wurde mir halt als XXL verkauft. Da ich die Unterschiede nicht kenne, habe ich das auch nicht bemerkt.
      Die Diffs sitzen in Plastegehäusen. Sieht halt alles noch original aus.



      Das Teil begeistert mich langsam aber sicher immer mehr, denn der scheint echt robust zu sein. Also zumindest rein optisch. Dann werde ich einfach mal anfangen den ganzen Nitrokram auszbauen, das Getriebe zu zerpflücken und zu schauen ob ich den motor wirklich ohne Getriebe längs einbauen kann. Eigendlich wage ich das zu bezweifeln, denn was ich in den US Foren gesehen habe, mit dem Lesen ist´s schwierig, wird der Motor immer mit einem Umbausatz an´s Getriebe geflanscht. Der Umbausatz sperrt wohl die Freilauf und fixiert den 2ten Gang fest. Aber sicher bin ich mir, aufgrund fehlender Englischkenntisse nicht.

      Gruß Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5
      Standartspruch: Dat muss der aushalten :lol: ne aba ich denke schon dass die Diffs des aushalten, wie wärs mit nem Castle 1717 Motor weil ein normaler 1515 oder allgemein ein 1/8 Motor wäre doch viieeelll zu normal Motorisiert da muss schon ein Dampfhammer rein :firedevil: :banger:
      Mein Fuhrpark:Team Associated RC 8.2e mit Xerun 150a esc, 2200kv sensored Motor und Savöx Servo , Kyosho Sunstorm 600,Hype offshore warrior, Thunder Tiger ST-1 Brushless conversion (HW 80A, 2000kv und DS 1015 Servo) youtube.com/PumpkinHead9799

      jonanai schrieb:

      2028 niemlas, aber der Losi ist schon eine Klasse für sich :thumbup:

      Och, sag niemals nie. :whistling:
      Das einzige was meiner meinung nach gegen den 2028 spricht ist das exorbitate Gewicht von sage und schreibe 1,2 Kilo. Die 780kv dürften auch bei 6s eher zu gering sein. Ich habe noch einen Chinakracher mit 1350 kv hier liegen. Ansonsten siehts mau aus, denn kurz vor Erhalt des Losi´s habe ich eine 2200kv/150A Combo abgegeben. :motz:
      Naja, so spielt halt das Leben..................


      ......aber zum Glück habe ich ja noch genug Autos und Bauprojekte am Start.
      Jetzt suche ich erstmal jemanden der sich um den Nitro kümmert. Ich wüsste da schon einen. :aetsch:
      @voneboy: Ich glaube wir zwei müßen mal miteinander reden. 8)

      Gruß Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5
      Was? Der 2028 wiegt 1.2kg?! Muss ich mal nachmessen, habe ja selber 3Stück davon, habe aber nicht gedacht, dass der so schwer ist. Das wäre ja etwa soviel wie ein LMT 3060.

      Wäre trotz des hohem Gewicht aber schon geil diesen Motor in den LST zu bauen ;)
      lg jonanai
      Nider mid där rechtschreibunk!!!

      Fast unfahrbar => HPI Baja Brushless mit 12s LiPo
      Under construction => QD-Racing VST 013 1:5 Tourenwagen Brushless mit 12s LiPo
      Hi,

      so ein LST brauch einen vernünftigen Motor. Ein Castell 1518 wäre Perfekt, oder auch der Originale Castell 1717. (Nicht der aus dem XO-1). Alternative wäre z.B. ein Tenshock X802L. Der Motor sollte schon 40mm Durchmesser haben und min.70mm lang sein bei 4 Polen. Dadurch das der X802 ein 6 Poler ist, hat er natürlich ein Vorteil gegenüber einem 4 Poler, was Leistung angeht. Die power sollte locker Reichen in dem Bock. Diese Leistung muss man erst mal auf den Boden bringen.

      Gruß Mr E-Maxx
      D8T Tessmann Brushless Edition and the one and only E-Maxx :thumbup:
      Hi Mr E-Maxx,

      also den 1518 habe ich im Maddy und der bleibt auch da drin. Aber wo ist der Unterschied beim 1717 wenn der aus dem Traxxas kommt? Schließlich labelt Traxxas viele Castle Prdukte um.

      Ich hatte Freitag Nacht mal ne Stunde Zeit und habe die genutzt um das Getriebe auseinander zu nehmen. Wollte halt
      wissen ob der Losi ein Griff ins Klo war oder nicht. Das einzige was mich echt total nervt sind diese blöden sch..ß Zollschrauben :motz: . Nach ein bisschen eingewöhnung in die Losi Logik habe ich dann auch das Getriebe aus dem Rahmen gepuhlt. Dann schnell die 11 Schräubchen rausgedreht und ich konnte das Getriebe öffnen. Also der Zustand ist eigendlich echt gut. Die Materialstärke und verarbeitung ist :top: und es sind abgedichtete Kugellager an den Ausgängen verbaut.



      Nach dem zerlegen und säubern sah das ganze dann so aus. Die Zahnradflanken sind einwandfrei.



      Frei nach dem Motto, was gut schmärt das gut fährt.



      Deckel drauf und im Akkuschrauber jeweils ne viertel Stunde vorwärts und rückwärts auf Stufe 2 laufen lassen.



      Dann nochmal ein Kontrollblick und danach wurde alles wieder zusammen geschraubt.




      Gruß Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5

      Nitro-Fan schrieb:

      nicht schon wieder ein armer nitro dem das herz ausgerissen werden soll ;( ;( ;(

      Moin Mein lieber Nitro-Fan,

      wenn Du Bock hast Kann ich das Herz Dir als "Organspende" anbieten. Ich höre bei der Arbeit schon genug Motoren und finde deshalb (nicht nur aber auch) ein Elo-Antrieb sehr sympatisch.
      Weil ich ja bekanntlich nichts wo Schrauben zu sehen sind, auch wenn´s das dummdödelige Zollgelump ist, unzerlegt in der Ecke liegen lassen kann habe ich mal in den Motor reingeguckt. Also meiner Meinung nach ist der noch echt beieinander.









      Nach einem kleinem Hinweis von audistyle habe ich auch mal einen kleinen Kompressionstest gemacht.



      Es grüße aus dem schönen Nordhessen der Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5
      Hallo zusammen,

      ich würde den Originalen 1717 nehmen, da der 1717 für den XO-1 eine auf dem XO-1 angepasste KV Zahl hat. Der Normale 1717 lässt sich meiner Meinung nach in einem Monster besser untersetzten.

      Was willst du denn für einen guten Motor ausgeben?

      Gruß Mr E-Maxx
      D8T Tessmann Brushless Edition and the one and only E-Maxx :thumbup: