MaddyDaddy`s Offroad-Soundsystem / Abschleppwagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      mit der Kiste könntest ja locker bei der Love-Parrade mitfahren!!!
      :top: :goil:
      Schöne Bilder! Freaktreffen wäre auch ein guter Name für die Veranstaltung! :P
      :anbetung: :anbetung: :anbetung:
      Das Leute, ist Modellbau!!!
      Nicht Packung auf, Akkus rein und los...
      :thumbup:
      @Nitro-Fan: Modellbau ist für mich das entspannenste Hobby was ich im Moment kenne. Modellkauf langweilt mich.

      Ich habe jetzt mal die durchaus überschaubaren Supercrawl-Defekte instand gesetzt.
      Als erstes habe ich mich um Oppi gekümmert. Der war arg traurig so ohne Stützräder.



      Dazu wurden freihand 2 Bohrungen mit dem 1,6 Bohrer, aus dem Dremelsortiment, in die Rollen und in den dazugehörigen Stuhl gebohrt.






      Durch die flexible Führung durch das Handgelenk konnte ich mit einem 1,6mm Bohrer 1,8mm Löcher bohren. In diese habe ich dann passend abgeknippte Nägel mit Sekundenkleber eingesetzt.



      Als abschluß habe ich Oppi den abgebrochenen Stock weggenommen und durch einen Luftballon ersetzt. Ich finde er sieht etwas zufriedener aus.



      Dann wurden die beiden Aussenspiegel begutachtet und für reparierbar befunden.



      Dazu wurde einfach Schrumpfschlauch genommen.



      Damit die hinter mir herfahrenden wissen was vor Ihnen ist, gibs jetzt diesen Hinweis.



      Sonstige Defekte? Fehlanzeige.
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5
      Ich war gestern nochmal unterwegs. Das Ding macht einfach nur Spaß.
      Die teilweise supersteilen Anschnitte hat der 406x6 mal wieder mit Bravur bestanden. Egal ob hoch oder runter. Der Novak Rooster Crawler Regler ist wirklich klasse, damit rollt die Kiste schön langsam Bergab.















      Einmal ist der Mog ca. 5-8 meter seitlich den Hang runtergekullert. Als er unter zuhilfe nahme eines Fußes seinen Bewegungsablauf stoppen mußte fiel mir auf das die Flügeltüren immer im richtigen Moment auf- und zu gingen.
      Ich glaube ich fixiere die mit kleinen Magneten.

      Aufgrund der sehr überschaubaren Resonanz hier im Final RC werde ich den Bericht hier nun enden lassen. Wer interesse an weiteren Informationen hat, findet die Fortsetzung unter dem angegebenen Link.

      rockcrawler.de/index.php?page=Thread&postID=499388#top
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5