Neu im Forum aber nicht auf der Strecke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu im Forum aber nicht auf der Strecke

      Hallo,

      ich bin jetzt neu hier obwohl ich seit 7 Jahren On-Road fahre.

      Habe mir jetzt die letzte Ausführung des MCD RR V4 Competition gehohlt.

      Habe das Auto jetzt seit einem Monat in Extremgebrauch und bin absolut begeistert über die Haltbarkeit dieses Models.

      Egal welche Überschläge er schon einstecken musste und egal wie tief er im Kies versunken ist alles hält (auf Holz klopf)

      Da ich nun vorhabe das bisher nur alle Paar Wochen ausgeübte RC-Hobby auf so viele wie mögliche Wochenenden und auch Werktage zu erweitern habe ich mich hier mal angemeldet um eventuell gleichgesinnte zu finden die aus meiner Gegend kommen.

      Bisher bin ich überwiegend auf Baustellen oder Abgelegenen Parkplätzen und Kiesgruben im Raum Darmstadt über Dieburg bis zu mir nach Erbach gefahren jedoch meist alleine oder mal mit jemandem der auch grade vor Ort war.

      Mein Ziel ist es Leute zu finden die Regelmäßig fahren und nichts gegen neuen Anschluss haben.

      Auch über Vorschläge über gute Locations würde ich mich sehr freuen.

      Soviel erstmal von mir.
      Herzlich Willkommen bei Uns :servus:

      Du fährst seit 7 Jahren Glattbahner auf Strecke,in welcher Klasse den genau?
      Bin auch früher in dem Glattbahnbereich sehr Aktiv gewesen,um genau zu sein in der vg1:10 scale Klasswe vorwiegend allerdings in der Kyoshocup Serie.Dort bin ich im damaligen Gp-pro und Gp-Expert unterwegs gewesen ^^

      Für das Hobbyfahren an sich finde ich die Geländebiester ebenfalls sehr angenehm und entspannend ;)

      voneboy schrieb:

      Herzlich Willkommen bei Uns :servus:

      Du fährst seit 7 Jahren Glattbahner auf Strecke,in welcher Klasse den genau?
      Bin auch früher in dem Glattbahnbereich sehr Aktiv gewesen,um genau zu sein in der vg1:10 scale Klasswe vorwiegend allerdings in der Kyoshocup Serie.Dort bin ich im damaligen Gp-pro und Gp-Expert unterwegs gewesen ^^

      Für das Hobbyfahren an sich finde ich die Geländebiester ebenfalls sehr angenehm und entspannend ;)


      Da hab ich mich irgendwie doof ausgedrückt :wacko: . Bin zwar Glatbahner 1:5 (peinlicherweise ein Carson C5) gefahren aber mit Strecke meinte ich lediglich zum Zeitvertreib auf Parkplätzen und selbst abgesteckten Strecken. Wollte damit eigentlich ausdrücken dass ich nicht neu im RC Hobby bin.

      Hab auch jetzt im Offroadbereich nicht vor an irgendwelchen Rennen teilzunehmen. Bin jetzt überwiegend in Kiesgruben oder Baustellen unterwegs :banger: .

      voneboy schrieb:

      Ist ja nicht schlimm..
      Weshalb peinlicher Weise??der C5 wird schlechter gemacht als das er isat,schraube in diesem Moment gerade paralel an einen C6 rum;) ^^

      Kann sein dass ich en Montagsmodel hatte. Aber ich musste noch mal 400€ reinstecken um ihn irgendwie haltbar zu machen. Der Verschleiß an Antriebszahnrädern und dem Zahnkranz am Differential war enorm. Wenn man das komplette Auto versteift geht's. Was auch nicht so gut gelöst war ist der Z-Draht an die Vorderbremse. War halt en echtes Bastlerauto. Die Verbauten Materialien sind schon gut gewesen hatte keinen Defekt an Aufhängung oder anderen Kunststoffteilen gehabt.

      Schlechtreden will ich das Auto auf keinen fall da es für den Anschaffungspreiß ne echte Option für Einsteiger ist.

      Hab ihn noch daheim in Einzelteile zerlegt. Wer Interesse hat kann ihn gerne haben. nur der Motor und die Servos sowie Akku und Empfänger fehlen.
      Gerade Einsteiger machen da Aufbaugemäss kleine aber fatale Fehler,zb. Ritzelflankenspiel,stimmt dieses nicht zu 100% ist der Verschleiss wahrlich enorm..Das Ritzelmaterial ist identisch mit dem Fg..
      Kleiones Gegenbeispiel mein C6 ist genau so alt und die einzigen Ritzel die Verschleissbedingt rausfliegen mussten waren die aus Kunstoff..der kleine von Anfang an und der Hz bei Bedarf..
      Ja die Vorderbremse ist nicht gerade ein Meisterwerk,aber das ist auch bei anderen Fahrzeugen der günstigeren Preislage nicht anders,ist ja gegen einer Hydraulischen Ersetzbar..

      Mhh mal aus reiner Neugier..Was stellst du dir den für Ihn den vor?Mein c6 ist bei mir nur noch zu onroadzwecken unterwegs,so ein C5 wäre ja nicht verkehrt

      voneboy schrieb:

      Gerade Einsteiger machen da Aufbaugemäss kleine aber fatale Fehler,zb. Ritzelflankenspiel,stimmt dieses nicht zu 100% ist der Verschleiss wahrlich enorm..Das Ritzelmaterial ist identisch mit dem Fg..
      Kleiones Gegenbeispiel mein C6 ist genau so alt und die einzigen Ritzel die Verschleissbedingt rausfliegen mussten waren die aus Kunstoff..der kleine von Anfang an und der Hz bei Bedarf..
      Ja die Vorderbremse ist nicht gerade ein Meisterwerk,aber das ist auch bei anderen Fahrzeugen der günstigeren Preislage nicht anders,ist ja gegen einer Hydraulischen Ersetzbar..

      Mhh mal aus reiner Neugier..Was stellst du dir den für Ihn den vor?Mein c6 ist bei mir nur noch zu onroadzwecken unterwegs,so ein C5 wäre ja nicht verkehrt

      Also er ist zerlegt in Vorderachse, Hinterachse, Bodenplatte, Servoplatte, Tank und Auffahrpuffer vorne. Sprich Achsen sind komplett zusammengebaut.

      Die Benzinschläuche fehlen da ich diese in ein anderes Fahrzeug gebaut habe. Auch Motor und Servos sowie Empfänger hab ich in mein Ersatzteilelager aufgenommen.

      Die kompletten Achsen sind im Top zustand. die Zahnräder müssten eventuell ausgetaucht werden. Karosserie.. naja is da aber von Außen nachlackiert in Hammerschlaggrün :pinch: .

      Die Befestigungsmaterialien zur Montage aller Teile auf der Hauptplatte fehlen (also alle Schrauben)

      Wenn du magst kannst du mir en Angebot machen gerne per Privatnachricht. Hatte das Auto als es noch komplett war mal bei Xbay Privatanz. drinn für 250€ aber keiner wollte ihn.