Alumitnehmer auf Welle fixieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Alumitnehmer auf Welle fixieren

      Hallo

      Hab mein Marder Stahl ritzel verpasst. Leider halten die Madenschrauben den Alu mitnehmer nicht richtig, nach ca 30min ist das Teil lose.

      DIe schrauben sind zwar noch fest aber trotdem dreht der Mitnehmer durch.

      Mein idee wäre jetzt ein Loch durch die Welle zu bohren und en eine Schraube reindrehen oder nur aud der Stelle wo die Madenschrauben sitzen ne kleine versenkung in der Welle zu bohren. Wobei ich glaub das die erste Methode 100% hält. Frage ist nur ob die Welle noch stabil genug bleibt.

      Wie habt ihr das gelöst?
      Also wenn der Mitnehmer sich auf der Welle dreht ist das keinesfalls ein gutes Zeichen. Guck Dir mal die Schrauben und die abflachung auf der Welle an. Irgenein Teil ist nicht mehr okay. Durchbohren der Welle würde ich mir bis zum Schluß aufheben. Eine kleine Senkbohrung reicht eigendlich aus. Aber guckmal woran es liegt, denn nur an den Auswirkungen rumzudocktern statt den Auslöser zu finden ist immer Subopitimal.

      Gruß Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5
      Hi Klaus
      Also die welle sieht noch 100% aus. Habs sofort bemerkt und bin nicht mehr weiter gefahren. Die Madenschrauben sind etwas angeschliffen. Warn aber noch richtig fest.

      Soll ja en bekanntes Problem sein. da ja die Welle 2 flache Flächen hat aber dir Bohrung vom Mitnehmer rund ist.