T-Rex 600er Heli von Jonanai

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      T-Rex 600er Heli von Jonanai

      Hallo zusammen


      Auf Wunsch von V-One werde ich hier nun mein 600er Rex von Align vorstellen.

      Es handelt sich hierbei um die zweitneueste Generation des 600er Rex, hat also noch nicht den DFC Rotorkopf.
      Er ist Flybarless, das heisst er hat nicht die sonst üblichen "Paddel".


      Der Heli besteht hauptsächlich aus Alu und Carbon. Selbstverständlich ist er pitchgesteuert, das heisst am Rotorkopf herrscht immer die gleiche Drehzahl und man verstellt um Höhe zu gewinnen lediglich den Blattanstellwinkel. Der Regler sorgt dann dafür, dass der Motor genügend Saft bekommt, um die Drehzahl zu halten.

      Der Heckrotor ist über eine sogenannte "Torque Tube", also eine Antriebswelle im Heckrohr, mit dem Hauptrotor gekoppelt. Ein Freilauflager im Hauptzahnrad sorgt dafür, dass man in Autorotation wieder runter kommt. Autorotation ist eine Art Segelflug für Helis, der Motor ist dabei also ausgeschaltet.

      Ich habe den Heli so aufgebaut, wie man ihn in der Supercombo Version kaufen kann. Er hat somit Align Servos, welche baugleich mit den Savöx sind. Zur Stromversorgung der Elektronik verwende ich jedoch nicht wie vorgesehen das mitgelieferte BEC, sonder eines von CC. Dieses kann man direkt an 12s anschliessen.


      Der Motor hat 3500 Watt Dauerleistung (max. 5000 Watt) und wird von einem 80A Castle Creations Regler gesteuert. Stabilisiert wird das ganze von einer 3GX Einheit.

      Rotordurchmesser: 1347mm, genaues Fluggewicht ist unbekannt, ca. 4500g, Rumpflänge: 1160mm

      Ich betreibe ihn mit 2x 4500ma/h 6s Turnigy Nano Tech's und als Funke verwende ich die Futaba 8FG.
      Flugzeit bei gemütlichem Flug liegt bei ca. 20min :thumbsup:

      Hier noch die wichtigsten Eckdaten von meiner Programmierung:

      Max. Kollektiv Pitch im 3d Modus: 12°+/-, im general Modus: +9°/-4°, Autorotation: +/-12°
      Max. Zyklischer Pitch: 9° (wurde mittlerweile jedoch ein bisschen zurückgenommen, ca 7°)

      Regler ist im Governor Mode.
      Drehzahlen am Rotorkopf sind im 3d: 2000min-1, im general: 1700min-1

      Gyro ist im "normal" eingestellt.

      Ich hoffe er gefällt euch, denn ich habe mich gleich auf den ersten Blick in das Teil verliebt :love:

      Falls ihr noch mehr darüber wissen wollt einfach fragen und wenn sich hier ein Helicrack im Forum befinden sollte, würde ich mich über Tips freuen. Fliege selber halt erst seit einem Jahr :D Habe mir aber alles über RC-Helis selbst beigebracht und nie Hilfe benötigt. Es hat auch alles gleich funktioniert, worauf ich sehr stolz bin. :thumbup:

      Gruss Jonanai
      Bilder
      • P120113_23.35.jpg

        237,11 kB, 1.280×960, 119 mal angesehen
      • P150113_17.44.jpg

        217,01 kB, 1.075×806, 116 mal angesehen
      • P150113_17.37.jpg

        367,44 kB, 1.613×1.210, 106 mal angesehen
      • P150113_18.25.jpg

        368,97 kB, 1.702×1.277, 87 mal angesehen
      • P120113_23.30.jpg

        336,98 kB, 1.536×1.152, 95 mal angesehen
      Nider mid där rechtschreibunk!!!

      Fast unfahrbar => HPI Baja Brushless mit 12s LiPo
      Under construction => QD-Racing VST 013 1:5 Tourenwagen Brushless mit 12s LiPo
      @ BlackRider: Video? Ohjee, wie soll ich das anstellen? Es will nie jemand mitkommen wenn ich fliegen gehe, weil alle Angst vor dem Ding haben :D Spass beiseite, versuche noch ein Video zu machen, kann es aber nicht versprechen.
      @RAPTORKING: RC-Helis sind wahrscheinlich das Einzige, was in der Schweiz günstiger ist als in Deutschland :D
      Hat mich alles in allem ca. 1900Chf gekostet, sind etwa 1550 Euro. Ist also eigentlich noch ganz akzeptabel, wenn man bedenkt was man für ein genialer Heli dafür bekommt...
      Nider mid där rechtschreibunk!!!

      Fast unfahrbar => HPI Baja Brushless mit 12s LiPo
      Under construction => QD-Racing VST 013 1:5 Tourenwagen Brushless mit 12s LiPo
      Kann nicht sagen wie gut der ist, da ich den nur flüchtig kenne.

      Holzrotorblätter sind zwar nicht so der Burner, aber günstig im Ersatz...
      Aber sonst ist der Preis ok für das was man kriegt.

      Meines Wissens ist dieser Heli jedoch schon etwas in die Jahre gekommen und daher könnte es vielleicht bald etwas schwierig mit der Ersatzteilversorgung werden.

      Schau dir den mal an: mhm-modellbau.de/part-TT-4710-…7vl1r1l96cd4gjcgdabms91rl

      Ich habe den in der "Pro" Version dh. mit Alurotorkopf und sonstigem Alu/Carbon-Kram dran. Ersatzteile sind recht günstig, habe ihn mal mit voller Wucht in den Boden gesetz, so ca. 70 Sachen hatte er schon drauf :D ... Hat mich gerade mal ca. 45 Euro gekostet für die ganzen Ersatzteile :thumbup:
      Nider mid där rechtschreibunk!!!

      Fast unfahrbar => HPI Baja Brushless mit 12s LiPo
      Under construction => QD-Racing VST 013 1:5 Tourenwagen Brushless mit 12s LiPo
      ein Elo macht mehr Sinn. Ein Vorteil ist das deutlich höhere Drehmoment und zum zweiten kann man bei den meisten Reglern den Governor-Mode einstellen.
      Beim Governor-Mode muss man keine Gaskurve einprogrammieren, was die ganze Sache natürlich besonders für den Anfang einiges leichter macht.

      Ach ja, die Sache mit dem Video... Einen Flugvideo kann ich in nächster Zeit leider nicht machen, da es bei mir gerade so um die -10 Grad ist. Mit Handschuhen fliegen ist beim Heli nicht so von Vorteil :D Und ohne frieren mir sonst die Finger ab.
      Werde aber noch ein kleines Video machen, auf dem zu sehen ist, wie die ganze Mechanik hinhaut und wie es sich anhört wenn der Rotor auf 1700min-1 aufgedreht wird :thumbup:
      Nider mid där rechtschreibunk!!!

      Fast unfahrbar => HPI Baja Brushless mit 12s LiPo
      Under construction => QD-Racing VST 013 1:5 Tourenwagen Brushless mit 12s LiPo
      Hi ihr Lieben!

      Ich fliege selbst ein wenig Heli (Einen Protos 500) und der Anfang ist eigentlich das komplizierteste an dem ganzen Thema :)

      Vor zwei Jahren habe ich mir auch die Frage gestellt, wie ich denn jetzt anfangen soll. Darauf hin habe ich mir erst einmal eine geeignete Funke gekauft (Gut ist alles ab DX6 aufwärts) und einen Sim (in meinem Fall Heli X, den gibt es sogar in einer Gratisversion, die zum Üben völlig ausreicht) plus ein Verbindungskabel für Funke auf USB. Damit hatte ich erstmal alles beisammen, um zu üben :)

      Und als ich dann die Helis im Sim soweit schweben konnte, habe ich mir einen Blade MCPX gekauft und im Anschluss dazu den Protos 500. Und was soll ich sagen? Hatte bisher nur einen Crash, funktioniert also soweit ganz gut :)

      Hier der Link zum Sim:
      heli-x.net

      Und hier der Blade mCPX Das ist die Bind and Fly-Version, die man einfach an die Spektrum-Funken binden kann, das ist eigentlich ganz komfortabel.

      Damit ist man für den Start eigentlich gut ausgerüstet :)

      jonanai schrieb:

      Ach ja, die Sache mit dem Video... Einen Flugvideo kann ich in nächster Zeit leider nicht machen, da es bei mir gerade so um die -10 Grad ist. Mit Handschuhen fliegen ist beim Heli nicht so von Vorteil :D Und ohne frieren mir sonst die Finger ab.
      Werde aber noch ein kleines Video machen, auf dem zu sehen ist, wie die ganze Mechanik hinhaut und wie es sich anhört wenn der Rotor auf 1700min-1 aufgedreht wird :thumbup:
      Na ja bei der kälte möge dir verziehen!
      Aber ein Video über die Mechanik und Co. wäre auch mal interessant!
      Ist das geil!

      Mein Schwager hat sich für ca200€ mal den von e Sky gekauft ( Belt pc V2)

      Nach nicht mal 1min hat er ihn in die Grasnarbe gehauen und seit dem ist das Ding Schrott
      Ich hab mir von Conrad mal einen gekauft zum üben .... Naja irgendwie ging das Ding nicht richtig oder ich war zu doof also den Schrott auch wieder verkauft

      Finde helis total geil aber ist mir echt zu teuer wenn man zum üben schon nen 200€ Modell Brauch und das dann ab und an zerballert.

      Letzens bei Real auch so Dinger gesehen , da hat's auch wieder in den Fingern gejuckt :D

      Weiter so! Geiles Teil! :thumbsup:
      Modellbau, weil basteln einfach geil ist! :aetsch:
      Hey,

      erst mal richtig cooles Teil, bin total neidisch! Was ist genau dieser Governer-Mode?
      Plane mir auch einen zuzulegen, aber lese und höre gerade die ganze Zeit, dass es so unheimlich scher sein soll. Was sagt der Profi? Bin früher Flugzeug geflogen...
      Sollte ich mir am Anfang wirklich erst mal einen günstigen zulegen?

      Gruß,
      Robert
      Am besten du kaufst dir einen Sim. und parallel dazu einen kleinen Pitch-gesteuerten Heli. Fang einfach nicht mit dem Koax-Spielzeug an oder solche mit festem Kollektiv-Pitch. Das ist zwar einfach am Anfang, doch wenn du dann auf einen richtig Pitch-Heli umsteigst ist es doch nochmal eine grosse Umgewöhnung.

      Das mit dem Governor Mode läuft folgendermassen: Ein RC-Heli hat immer die gleiche Rotorkopfdrehzahl, IMMER... Umhöhe zu gewinnen Stellt man die Rotorblätter an und parallel dazu gibt der Regler dem Motor mehr Saft, sodass er im optimalsten fall bei jedem winkel der Rotorblätter die selbe Drehzahl hat. Entweder man löst dieses Problem mit einer einprogramierten Gaskurve im Sender, oder wie es bei hochwertigen Regler der Fall ist über den Governor. Im Governor Mode erkennt der Regler selbstständig, wie viel der Motor braucht und regelt dementsprechend die Stromzufuhr. Falls du noch weitere Fragen hast, z.B. wie man einen Rotorkopf einstellt, ob Paddel-gesteuert oder FBL, wie die verschiedensten Flugmodis einzustellen sind usw, einfach fragen ;)

      und schau dir unbedingt den Kanal mal an. Hat mir in meiner Helianfangszeit sehr viel geholfen: youtube.com/user/heliernst

      übrigens: Dieser 600er Rex ist mein erster Heli. Natürlich vorher schon mit Sim. geübt... Bis jetzt ist er erst einmal im Boden versenkt worden :D

      lg jonanai
      Nider mid där rechtschreibunk!!!

      Fast unfahrbar => HPI Baja Brushless mit 12s LiPo
      Under construction => QD-Racing VST 013 1:5 Tourenwagen Brushless mit 12s LiPo
      Hey jonani,

      so ist das also. Jetzt habe ich das kapiert mit dem Governer-Mode, macht auf jeden Fall Sinn.
      Bin am Wochenende meine ersten Runde im Simulator geflogen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, muss ich sagen, dass es richtig Spaß macht. Vorausgesetzt man bleibt mal eine Weile oben. :D

      Das ist wirklich ein cooler Channel, da erfährt man echt einiges. Danke nochmal!

      Gruß,
      Robert
      Habe meinem 600er nun ein kleines Upgrade gegönnt und zwar dass hier: shop.align.com.tw/product_info.php?products_id=4933

      Das soll so eine Art Autopilot und Flughilfe sein, welche man über die 3GX Einheit anschliessen kann. Habe das relativ günstig ersteigern können. Mal schauen wie das Ding funktioniert, wenns dann mal bei mir ist :D

      lg jonanai
      Nider mid där rechtschreibunk!!!

      Fast unfahrbar => HPI Baja Brushless mit 12s LiPo
      Under construction => QD-Racing VST 013 1:5 Tourenwagen Brushless mit 12s LiPo
      Sieht aus wie der Flymentor. Bin ich mal gespannt! Bitte berichte.
      Muss auch mal wieder meine Büchsen rausholen. Hab hier einen Raptor und einen T-Rex 450. Zweiterer ist aus Ermangelung von EInstellarbeiten noch niee geflogen. :(

      Mittlerweile kann man ja solche Flight Controls einsetzen, um den sogar via GPS über Koordinaten zu routen.
      Sig hat Urlaub.