Mein Versuch zu Rosten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Mein Versuch zu Rosten

      Ich habe schon einige Berichte über die Erstellung von Rost gelesen. Der Versuch mit einer Gewürzmischung ist nicht ganz so geworden wie ich mir das vorgestellt habe. Irgendwie war das relativ dick und sah wie aufgepappt aus. Beim rumdaddeln im Netz bin ich auf "Rosteffekt Farbe" gestoßen. Nach kurzer Überlegung habe ich mir, nach einem
      ausfühlichen Telefonat mit dem Verkäufer, eine Dose Rost und ein Fläschchen Aktivator gekauft.



      Als Versuchskannichen mußte eine Motorhaube vom Hilux herhalten.



      Weil wir ja alle ziemlich verstrahlt sind, habe ich die Motorhaube erstmal neu lackiert.



      Nach dem Trocknen habe ich die nochmals schön geschliffen.



      Dann bekam die Haube den Decklack in Post Gelb.



      Damit das mit dem Trocknen bei den Temperaturen im Keller etwas schneller klappt, lege ich die Sachen unter eine (verbotene) Glühlampe.



      Jetzt war der Zeitpunkt gekommen die Dose zu öffnen. Huch, nur halb voll? Ich dachte das soll ein Kilo sein. Die Waage sagt, es ist ein Kilo.



      Vom Aktivator gibts 250 g.



      Die Gebrauchsanweisung liest sich simpel, ist aber wohl eher für größere Flächen gedacht.



      Nach dem Trocknen der Haube habe ich die ersten Steinschläge aufgetragen. Das ist eine ziemlich wässrige Flüssigkeit die häufig umgerührt werden muß, weil die Pigmente sich ruckzuck absetzen.



      An einem Karorest habe ich dann den Pinsel ausgestrichen und damit mal großflächigen Rostbefall imitiert.



      Der Pinsel ist mit Wasser ausgewaschen und nachher werde ich noch eine Schicht Rostfarbe auftragen. Ich denke 3 Schichten sollen erstmal reichen, dann wird morgen der Aktivator ist Spiel gebracht. Der soll ja 8-12 seine Arbeit tun.

      Also liebe Freunde des gepflegten Rost´s, bis morgen.......


      .....Gruß Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5
      Danke, aber mit echtem Rost und Klarlack habe ich auch schon experimentiert. Hat mir aber auch nicht gefallen, war viel zu grob. Ich hoffe das wird jetzt gut.

      Rostige grüße, Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5
      Ich habe nochmal mit dem Verkäufer telefoniert und dabei kam raus das es wichtig ist die Farbe vor dem Auftrag des Aktivators anzuschleifen. Den Rat habe ich befolgt und ein Schleifpapier gefaltet und ganz vorsichtig die Rostfarbe mit der Kante angeschliffen. Dann kam der Aktivator drauf und nach dem Trocken wurde die Haube 2x gewässert.

      Also jetzt bin ich zufrieden. Allerdings würde ich bei Rostplacken mitten auf der Fläche eine kleine Vertiefung schaffen und die dann mit Farbe ausfüllen.

      Aber guckt selbst.









      Um das ganze mal auf einer etwas größeren Fläche zu Testen habe ich meinen alten Reserve Knochen zerlegt.



      Da ist jetzt eine Schicht drauf, es folgen noch ein oder zwei weitere.







      Gruß Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5
      Das Nokia ist jetzt total verrostet. Das hat insgesammt 3 Schichten Rostfarbe bekommen und wurde genau so oft gewässert.



      Danach habe ich es mit Klarlack versiegelt. Leider hatte ich nur noch Hochglanz Klarlack, mit Seidenmatt würde es um Klassen besser aussehen. Aber als Test vollkommen klasse.






      Diese alten Knochen sind doch echt genial, total verrostet aber funktionieren noch. Ob das mit nem neuen Wischelfon auch geht?

      Gruß Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5