Reparaturbericht "audistyle"s 1:8 Reely Monstertruck

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      audistyle schrieb:

      Was ich glatt vergessen habe......der Klang des Motors hat sich stark verändert.....er klingt jetzt kraftvoller und bissiger als vorher....

      Glaube nicht das es was mit dem reso zu tun hat....oder vone?

      ^
      Eher weniger ^^ Das was du jetzt da fährst ist der Standartreso meines King of Dirt,von der Verarbeitung her gar kein so schlechtes Teil,ist allerdings mit einem ganz normalen Schalldämpfungsprinzip wie in auch andere Resos vertreten ausgestatet(ist kein *einKammerschreihals nixleistungserbringungsrohr* :lol: )
      Wie ich's mir schon dachte....grins

      Das mit den kabelbindern mache ich morgen noch....


      Schade das ich bei der restlichen Fahrt nicht Filmen konnte....hatte ich dir oder besser euch allen gerne gezeigt.....absolut genial!

      War zwar ne schonfahrt in Gegensatz zu vor der Tuning Aktion aber Sau geil....hillclimbing kleine Sprünge und Ansatz wheelys....

      Ich hab mich gefreut....nach all den Strapazen .....
      Modellbau, weil basteln einfach geil ist! :aetsch:
      Der veränderte Klang lässt sich eventuell Folgenderweise erklären:

      Deine Kurbelwellen Gemischsdurchführungs Kanal wurde zum einem im Durchmesser vergrössert und poliert und zum anderem wurde der Einlass des Kanals so abgerundet ,dass das Gemisch mit weniger Wiederstand ungehindert in den Motor gelangen kann.
      Zudem wurde die Schaufel die Das Gemisch in den Brennraumbefördert ebenfalls etwas verändert,der Motor hat also bei jeder Verdichtung eine
      grössere Menge an fertigen Luft/Treibstoff Gemisch zu Verfügung,die Konsequenz ist eine Kraftvollere Explosion,da die Verbrennung effizienter verläuft,das nach korrigieren der Kanalzuläufe unterstützt dies natürlich nochmal.

      Zusammenfassung:

      Der Motor verfügt über einen höhere Fertiggemischzufuhr die Verdichtung ist durch den geplannten Brennraum Verlustfreier,die Kurbelwelle ist nun auch einige Gramm leichter und somit auch der Drehmoment stärker.Dies alles führt insgesammt dazu das das Laufbild des Motors agressiver als zuvor wird.

      Alles in einem,er sollte nun besser laufen und vorallem mehr spass machen :super:
      @cola

      Nicht Glauben und evtl. Vielleicht.......mach's einfach! Pack die Kiste ein und ab zum Doc....! :thumbsup:


      Und jetzt bitte kein :offtopic:

      Danke :anstossen:


      Werde diesen Fred nutzen um weiter über den iceland und seine Umbauten zu berichten und natürlich weiter über den Motor....

      Aber nur wenn vone nichts dagegen hat
      Modellbau, weil basteln einfach geil ist! :aetsch:
      Hatte erst nicht gedacht das das Wetter heute nochmal so krass umschwenkt und ich noch zum fahren komme...
      Also drei Tanks sind durch und einige Runden und temp. Messungen später.....habe ich den Motor nochmal 1/16 Tel magerer drehen müssen ....

      Der Motor ist so krass, der Gerät reagiert auf nen mückenschiss an Temperatur Änderungen

      Hab heute die Socke vergessen damit der Motor schneller warm wird....also angeworfen und gewartet und gewartet und gewartet....... :sleeping: als dann endlich mal knapp 70grad erreicht waren ging's ans langsam auf temp. Fahren......wie schon erwähnt habe ich nach einigen Runden und immer wieder temp. Messungen dann den Motor noch etwas magerer gestellt.....
      Das Video ist noch vor dem erneuten verstellen

      youtube.com/watch?v=wRpUAP8Cpoo&feature=youtube_gdata_player



      Leider hab ich vergessen ein weiteres zu machen.....
      Nach dem erneuten einstellen lag die temp. Am heutigen Tag erstmal kurzzeitig bei 107 grad und das Ding rennt wie die Sau.
      Ab und an musste ich feststellen das der Motor etwas später nach dem Gas wegnehmen nochmal abturt erkennt man beim video oben.....passiert aber nicht oft...
      Neues Video mit der jetzigen Einstellung kommt demnächst
      Modellbau, weil basteln einfach geil ist! :aetsch:

      DJXTC schrieb:

      top top nur weiter so aber währe ein tg nicht angebrachter als hier den rep bericht zuzuballern ?

      mfg der Dj


      Da bin ich ebenfalls der selben Meinung. :anstossen:
      Die erstfahrt ist ok,mehr als das gehört hier nicht hinein,das ist der Reparaturtread und kein Tagebuchtread :dito:

      107Grad ist mehr als optimal(heisser würde ich Ihn persönlich nicht drehen),bei dem Clip erkennt man das er obenrum noch ein ticken zu Fett ist(was sich bei der gezeigten Temperatur ja bestätigt).

      Wie ging den der Motor bei 107C° ? :auto:
      Hey vone bei ca107 grad geht das ding wie die Hölle würde fast sagen noch etwas besser als in deinem Video gaaaanzfrechgrins :anstossen:


      Ne im ernst der Motor ist echt krass, ist ja auch der erste den ich besitze, der so feinfühlig ist..... :thumbsup:


      Der schwankt zwischen den grad Celsius so schnell hin und her, sowas hab ich noch nie gesehen,
      Habe ihn gestern dann mit After Run erstmal schlafen gelegt, wenn es richtig warm ist, werd ich den nochmal testen um zu sehen wie der Motor dann reagiert. :auto: :thumbsup:

      Werde dann den Rest in einem Tagebuch Fred posten...

      Wie schon erwähnt bin ich :top: Zufrieden
      Heute ist der Thor dran :D :auto: :banger:
      Modellbau, weil basteln einfach geil ist! :aetsch:
      Wenn man sowas liest,entschädigt es mit einem Schlag die ganzen Arbeitsstunden die ich diesen Totgeglaubten triebwerk geopfert hat :goil: :thx:
      Zumal es sicherlich eines der wenigen "Hochleistungsforce" Triebwerke sein wird die es wohl Weltweit gibt ^^

      Es freut mich sehr das du soviel Freude an deinem "alten" neuen Force V-one edition hast :anstossen:

      Gruss,V-one