Mein neuer alter Marder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      @Fetziii:
      Es geht um meinen Marder, Dein Motor liegt noch unangetastet seit dem Kauf im Karton. Den habe ich weder eingebaut noch gestartet.

      Gruß Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus


      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:

      MaddyDaddy schrieb:

      Dann habe ich den Kerzenstecker abgemacht und einen Draht ins Kabel gesteckt, nix.
      und wenn das Kabel z.b. einen Bruch hat,kann man auch mit dieser Methode keinen Funken erzeugen

      MaddyDaddy schrieb:

      Achso, den Ausschalter habe ich mal abgelassen und mal draufgesteckt, nix.
      auch hier könnte das selbe Probl. sein..........oder der Schalter hat doch eine Macke



      dann käme doch nochmals die gute Zündkerze ins Spiel............der Elektrodenabstand checken,aber wenn ein K.-Bruch vorliegt,kannste ziehen bis der Doc kommt
      @ehemaliger Benutzer:
      Ich habe alle, aber wirklich alle Zündungsteile nach und nach gegen andere getauscht. Zündspule mit Kabel, Kerze, Polrad, Kerzenstecker, Plasteteil (das mit den 2 Kabeln was am Diff. befestigt wird).
      Ich weiß nun nicht mehr weiter. Mit dem Empfängerakku hat es ja nichts tun, also scheidet der an/Aus Schalter ja auch aus. Habe auch schon den Anstand von Zündspule zum Polrad variiert, von 0,2 bis 0,6mm.
      Es funkt nichts.

      Gruß Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus


      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Unglaublich aber wahr, ich habe mal in einem Anfall von Aktionissmus meinen Marder gepackt und in den Garten geschleppt. Dann habe ich mich mit´ner Kanne Kaffee hingesetzt und bin systematisch mal alles durchgegangen.
      Tank auf und Sprit rein. Kerze raus und mal am Seil gezogen, Zündfunke da. Dann auf den Pümpel am Vergaser gedrückt und gepumpt und gepumpt und gepumpt. Irgendwie kam nicht so richtig was an. Also Motorsense, Kettensäge und Laubpuster rangeholt und verglichen. Plötzlich viel mir was auf. Ich hatte den Spritzulauf oben an dem Pümpel angeschlossen, bei den anderen Geräten war aber oben der Rücklauf. Schläuche getauscht, gepumpt, am Seil gezogen und plötzlich lief er. Schlecht und viel zu fett und auch nur mit etwas Gas, aber er lief.
      Jetzt muß ich nur noch die Einstellung hinkriegen und dann kann ich nach langer langer Zeit vielleicht doch mal fahren.

      Grüße, Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus


      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      :lol: :lol: :lol: Und ich dachte sowas kann nur mir passieren :respekt:
      Du bist da nicht allein,das ist mir ebenfalls zu anfang mal passiert..Mach dir nichts draus;)


      Wie profezeit lag es an einer Kleinigkeit,Glückwunsch zum laufenden Marder
      Bitte beachte das bei den Benziner entgegengesetzt zur den Nitros Der Vollastbereich(H) vom Teillastbereich(L) abhängig ist.
      Deshalb Schritt eins beim einstellen danach das dieser grob läuft sollte die Gasanahme sein,dann erst der Vollastbereich.
      er sollte dann sauber ohne geblubere das Gas nach ca.10Sec annehmen und beim vom Gas gehen nicht nachlaufen,blubbert er ist er unten rum zu fett,wenn dieser Nachläuft ist er wiederum bereits zu mager.


      Obenrum schauts es so aus,ist dieser zu mager wird er im Vollastbereich absterben wollen,ist er zu fett wird dieser nicht vernünftig Drehzahl aufbauen,von höchster priorität ist es das der Motor erst im warmen Zustand eingestellt wird,gerade was den "H" Vollastbereich angeht.Auf die Dauer lässt sich das Teilweise auch mittels Kerzenerscheinungsbild überprüfen,Kerze sollte unten Rehbraun sein,nur hilft das einem das beim Einstellen erstmal nicht wirklich weiter,erst auf langer Sicht hin kann man hierdurch hier und dort ein wenig optimieren..
      Beim Einstellen solltest du stehts in 1/8tel Schritten vorgehen.
      Davon ab ist es zu empfehlen das der Motor die ersten 2 Minuten nach dem kaltstart im Leerlauf warm läuft.

      Ps: Spätestens wenn der Mitgeführte Kanister leer geht sollte man in Betracht ziehen nachhause zu gehen,den amsonsten beläuft sich die Gefahr das die Laune Einstellung der Frau sich dramatisch verstellt :pinch: ,hierfür habe auch ich dann keine "guide" :ka: :lol: :lol:

      Gruss,V-one

      voneboy schrieb:



      Ps: Spätestens wenn der Mitgeführte Kanister leer geht sollte man in Betracht ziehen nachhause zu gehen,den amsonsten beläuft sich die Gefahr das die Laune Einstellung der Frau sich dramatisch verstellt :pinch: ,hierfür habe auch ich dann keine "guide" :ka: :lol: :lol:


      Also ich drücke meiner Frau dann immer ein paar euros in die Hand fürs shopen.....
      dann ist alles wieder im Lot und meine Frau läuft wieder "rund" :lol: :banger:
      Fahrzeug ***FG Marder***
      ********** Keine Macht den ELO´S **********
      Ich habe den Marder verkauft an jemanden der einen Bauernhof hat und sich total in den verliebt hat. Dort hat er jetzt schon ein paar Liter durch und der neue Besitzer ist sehr zufrieden.

      Gruß Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus


      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch: