MaddyDaddy´s Kyosho Mad Force Kruiser VE Umbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Weil ich echt keinen Bock mehr hatte, nach jedem Wheelie oder Backflip meine vordere Kardanwelle zu suchen habe ich mir vorhin ein Ausfederwegbegrenzer (as für ein Wort :D ) eingebaut.
      Dadurch bleibt hoffendlich die Welle an Ihrem Arbeitsplatz.

      Bis bald
      Klaus
      Bilder
      • Maddy 180.jpg

        117,74 kB, 1.056×792, 287 mal angesehen
      • Maddy 181.jpg

        91,14 kB, 1.056×792, 220 mal angesehen
      • Maddy 182.jpg

        91,67 kB, 1.056×792, 200 mal angesehen
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5
      Ganz ehrlich, ich glaube sowieso nicht das ich den Doppel Whopper auf Dauer fahren kann. Das wird ein Spielzeug bleiben. Zum rumknallen in der Sandgrube hab ich ja noch mein Dragstück und für die Heizerei den Kleinen Gemeinen.
      Die anderen sind für Freunde, denn alleine machts keinen Spaß.
      Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5
      Die Original Plörre habe ich rausgemacht und 100ter Stößdämpferöl von Losi drin. Das bringt schon einiges. Aber man darf auch nicht vergessen, der Doppel Whopper ist fast 7 Kilo schwer. Der Standart Maddy kratzt die 4 Kilo Marke. Ich werde morgen mal zur Post gehen und den Doppel Whopper auf die Waage stellen. Ich habe nur eine Personenwaage hier. Die hat eine Genauigkeit von ner 3/4 Stunde bis 2 Liter.

      Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5
      Die waren schon richtig voll. Ich habe nur dickeres Öl eingefüllt. Die Federn habe ich auch so weit es geht vorgespannt.

      Gruß Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5
      Soweit ich weiß gibt es keine Einheitliche Bezeichnung. Bei Losi gehts von 10 bis 100 in 10ner Schritten. Das 100ter ist schon ziemlich zäh. Differenzialöle habe ich in 2000, 5000, 10000, 50000 und 70000. Der Unterschied von dem 100ter Stoßdämpferöl zu dem 2000 Diff.Öl ist nicht groß. Deshalb vermute ich mal das Dein 600ter wie das 60iger ist.
      Beim Mad Force ist Original 350iger drin.

      Gruß
      Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5
      Hey Reiner,

      ich habe heute in der Sandgrube 8 LiPos leergesaugt. Wegen einem kleinen Defekt musste ich die Vorderachse zerlegen und habe entdeckt das der Sand überall hinkommt.
      Wie gut das ich immer alle Kugellager gegen abgedichtete austausche.



      Damit das nicht mehr passiert habe ich folgendes gebastelt.



      Durch das 5mm Loch dann noch den Antriebsknochen durchgefrikkelt.



      Dann alles in das Achsrohr eingesetzt.



      Damit dürfte der Sand jetzt in der Grube bleiben.

      Gruß Klaus der Bastler 8)
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5
      Hurra, endlich habe ich meine neue Karo fertig.
      Als wir vorhin im Garten Abendbrot gegessen haben bin ich mit der neuen Karo mal am Tisch vorbei gefahren. Meine Frau und die beiden Mädels waren am Kreischen. Mein Kurzer ist aufgesprungen und gleich hinterher ein Wettrennen gestartet.
      Leider hat er verloren, aber er war nicht traurig.





      Die nächsten Tage kommt noch Werner als Fahrer drauf. :auto:

      Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5
      Ehe ich es total vergesse, heute kam ein Päckchen aus USA an. Ich habe mir für den Doppel Whopper ein paar Amtliche Strassenreifen gekauft. Mit dem Treckerprofil ist schnellfahren überhaupt kein Spaß. Nachdem ich Stundenlang in Foren gelesen und in Shop´s geguckt habe bin ich auf folgende Kombination gestossen.
      Felgen: Axial 8 Spoke Oversize MT Wheels in Black Chrome
      Reifen: Proline Road Rage 3,8"



      Einen habe ich gleich aufgezogen. Wegen der fetten Einlage war das eine üble Würgerei.
      Die anderen 3 mache ich diese Woche noch fertig. Ich muß leider noch Sekundenkleber kaufen.



      Hier mal der Maddy Reifen im Vergleich.



      Maddy: 160 mm Durchmesser, 100 mm Breite und 277 Gramm
      Street: 140 mm Durchmesser, 87 mm Breite und 306 Gramm

      Grüße an alle Modell Bau verstrahlten

      Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5
      Es gibt 2 Neuigkeiten:

      Betrifft mein Dragstück: Ich habe jetzt meine sogenannte Sonntags Karo zur Alltags Karo umbenannt. Nachdem ich ich als erste Karo die alte Losi Karo und danach die Mad Force Karo zersemmelt habe, ist jetzt die Ford Pick Up drauf. Ich habe zwar noch Hemmungen damit in die Sandgrube zu gehen, aber das wird sich hoffendlich legen.



      Dann habe ich einen Satz Proline Max Paddle 3,30"x6,20" montiert.



      Die Felgen haben 14mm Aufnahmen. Damit das passt habe ich einfach die 19mm Plaste Aufnahme abgemacht, dann bleibt ja der 14mm Metall Sechskant über. Zum Befestigen musste ich das Mittenloch auf 6mm aufbohren und eine Gewindehülse mit eingeschraubter M6 Schraube als Radschraube benutzen.



      Die haben echt Grip.




      Betrifft mein Doppel Whopper: Weil das Fahrverhalten eigendlich unter aller Sau war habe ich ja schon Strassenreifen besorgt.
      Jetzt habe ich noch einen Satz härtere Federn gekauft. Die haben weniger Windungen und sind länger. Von welchem Kyosho die sind, weiß ich nicht.



      Auf alle Fälle sind die eine ganze Ecke härter.
      Ich habe dann mal versucht die Federkraft zu ermitteln indem ich die Federn auf einer Waage bis zum Blockmaß zusammendrücke.

      Die Roten brauchen 3 bis 3,5 Kilo.



      Die Blauen 4,5 bis 5 Kilo.



      Das ist zwar nicht sehr genau, aber gefühlsmäßig sind die Blauen doppelt so schwer zusammen zu drücken.
      Wenn ich am mal wieder Zeit und Muße habe mache ich eine Probefahrt und versuche auch mal ein Viedeo zu drehen.

      Gruß Klaus
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus
      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:
      Der Modellbau Abenteurer siehe DMAX Die Modellbauer Staffel 10 Folge 5