Meine eigene kleine Mini-Z Hausstrecke "V-one Speedway"!S.8 Neue Parts/neuer Sender Kopropo Ex-1 v3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Die Strecke ist 530cm lang,330cm breit und besitzt eine durchgehende Fahrbahnbreite von 72,5cm.

      Natürlich,es ist sogar ein wesentlicher Unterschied zu verzeichnen,gerade was die Beschleunigung angeht ist es wie Tag und Nacht.
      normale aaa Zellen können dem Regler des Zettis nicht die erforderter Ampere bei gleichbleibender Spannung liefern,diese knicken gerade bei dem beschleunigen mit der Spannung recht stark ein.
      Die gewählten Zellen spielen also eine recht grosse Bedeutung
      Hi, ich wollte mal nachfragen in welcher Preisklasse man bei so nem gebrauchten MiniZ einsteigen kann/sollte. Ich habe gerade den Teppich aus nem Zimmer gerissen und bin am überlegen den zu benutzen als Strecke.
      Gruß Chris
      mfg
      (leute die in meiner nähe wohnen können sich ja mal melden zum fahren)
      Tamiya trf 415 - Graupner stock motor und Speedpassion GT - Sanwa Mx-3FHSS; Traxxas Revo 3.3 2008er/BL UMBAU ; Tamiya tt01 rally umbau; Hpi E10;
      Ein Satz Zellen kostet zwischen 12 und 14 Euro,nein die Mini-Z Fahrzeuge werden bislang ausschliesslich mit nihms betrieben.
      Es gibt zwar meines Wissens nach so ein Pack aber es ist nicht gerade das Wahre..

      Hui,also die Spanne auf dem Gebrauchtmarkt ist preislich recht weit aussereinander,lässt sich also schwer konkretiesieren,Je nach Fahrzeug,Ausstatung usw. reichen die Preise in etwa von 70-400Euro für ein gebrauchten Zetti.

      Bedenke beim Bau der Strecke das die Streckenbreite mindestens 60cm betragen sollte,alles dadrunter ist Unfahrbar.

      Nein,besitze kein speedcheck Gerät,ist für mich auch uninteressant,ein digitales Zeitnahmesystem wird allerdings für die Strecke noch folgen
      Bei der ersten Funktionsprobe meines neuen Mr_02 musste ich feststellen das dieser leider nicht in Ordnung war ;( .
      Lenkung zittert leicht und der Lenkausschlag ist nach links locker 20%grösser als nach rechts,aber das schlimmste ist das er bei vollem Lenkausschlag nach links sofort vollen Lenkeinschlag nach rechts ausschlägt :hm:

      Tja,es hat fast immer ein Grund wenn jemand seinen Liebling im Netz verkauft,deshalb ratte ich jedem hier eindeutig davon ab den Anfang ins mini-Z Geschehen mit einem Gebrauchten Modell aus dem netz zu starten..

      So genug gemahnt und getrauert,wie der eine oder andere hier vieleicht weiss bin ich 8 Jahre lang in einem Fachmodellbauladen sowie in der Hauseigenen Werkstatt für Kundenmodelle tätig gewesen.
      Zum Glück bin ich rein Zufällig derjenige gewesen der sich um defekte Mini-Z Modelle der Kunden gekümmert hat,die Schlafnasen bei Kyosho Deutschland haben es nämlich oft nur noch schlimmer gemacht als es schon war oder schlicht und ergreiffend den vorhandenen Defekt geleugnet..Aufgrunddessen war ich derjenige der die Mini-Z"s der Kunden im Bereich des möglichen instandgesetzt hat.

      Genug erzählt :aetsch:
      Nun das war heute äusserst praktisch,den amsonsten würde ich wohl auf einem def. Mini-Z sitzen bleiben..

      Also ab zum Nebenzimmer meines Hobbyzimmers der eine werkstatt ist und das dingen zerlegt :super:

      Hier ein kleiner Eindruck der Dimensionen,wer hier kein Fingerspitzengefühl besitzt,hat gleich verloren :D


      Getriebe verschmutzt,Poti des Boards verstellt usw..
      Wie es dem auch sei,jetzt läuft er scheinbar wieder,werde das getriebe noch zuende mit einer Nadel reinigen den Quarzausschnitt verschliessen (von dort dringt der ganze Dreck hinein) kiste wieder zusammen schmeissen,dann sollte er besser wie neu sein.. :super:
      schliesslich habe ich heute abend noch einige Runden zu drehen..Unter 3 Fahrstunden gehe ich nicht schlaffen*lach*
      :servus:
      Die Post war da :ele:


      Sie brachte mir 8 eneloop Zellen für eines der 3 Sender,ein weiterer "x-speed" Motor für den Mr-01 der noch als einziges mit einem Standart Motor unterwegs war und Alu Akkuhalterungen für meinem Neuankömmling den Mr-02.

      Nun gibt es keinen Geschwindigkeitsunterschied mehr was die fast täglich veranstalltete gemeinsamme duelle auf der Bahn wohl deutlich interessanter machen wird.
      Zu meiner Schande muss ich gestehen das ich vorgestern versehntlich auf eine original Akkuhalterung getreten bin und ich diese zum weiterfahren Notdurftig geklebt hatte,so hatte ich aber direkt ein Grund die viel schöneren und stabileren Aluhalterungen zu erwerben :super:
      Auch das kaufen von normalen Batterien für den dritten Sender kann jetzt getrost entfallen,auf die Dauer einfach zu teuer,so hatte ich wiedermal einen trifftigen grund um mir neue Zellen zu bestellen :D

      Nunja,jetzt erstmal die Parts schön verbauen 8o
      Die eingetroffenen Parts wurden bereits verbaut,da der Tuningmotor sich schlecht am mr-01knippsen lässt lasse ich das..
      Hier jedoch mein Mr-02 mit den neuen alu Akkuhalterungen:

      Und zu feier des neuen Parts wird jetzt erstmal ein Akkusatz verfahren,schliesslich muss ich für heute Abend fahrerisch fit sein ^^
      Haalo Royal-Flush,
      Das glaube ich gerne und unterschreibe es auch sofort :super:
      Durfte dieses Zeitnahmesystem bereits einmal in einer Mini-z Anlage auswärts unter andere Zeitnahmesysteme testen und empfine diese im Preis/leistungsverhältnis als mein eindeutiger Favorit,genau diese soll eines Tages in der Strecke Ihren Platz finden..
      Da habt Ihr aber einen echt guten Kauf gemacht,möge mir das Glück genauso wie bei Euch beim Kauf beistehen :anstossen:
      wie ist das vom streckenbelag, du hast ja jetzt teppich genommen. was könnte man sonst noch nehmen?
      dachte da an spanplatten mit nut und feder ineinander gesteckt und dann mit wandfarbe bemalen.
      sollte einigermaßen griffig sein, aber auch net zu sehr.
      pvc wird zu glatt sein oder?
      hab zwar noch keinen miniZ, aber nen großen dachboden :)
      Teppisch?Naja auf normalen Teppich würde das fahren in einer fuselligen Katastrophe enden..
      Genaugenommen besteht der Streckenbelag aus Nadellfilz,aber auch da sollte man darauf achten vernünftigen Naddelfilz-Teppisch zu erwerben,da Billigware bei der Fahrbelastung schnell verfilzt und innerhalb weniger Monate verschleisst..Ein paar Euros sollte man da also schon investieren ^^
      Holz ist eine ganz schlechte Idee für die Z"s entweder baust du garkein Grip auf,oder aber du raust es soweit an das du einen immensen Reifenverschleiss hat,am Ende kommt es also teurer..
      Naddelfilz und "Rcp-Boden" sind die Standartbeläge die bei Mini-Z Strecken Weltweit anzutreffen sind,was man davon nimmt ist letztendlich Geschmackssache,ich kenne aus meiner aktiven Wettbewerbszeit beide Varianten und bevorzuge Nadelfilz bei Onroad Strecken deutlich vor Rcp,es fährt sich einfach mhh.."schöner?" :auto:

      Ja dann mal los,tuh dir ein Gefallen und mache die Fahrbahn aus ein grossen Stück Teppich,übergänge behindern das saubere fahren..
      Als Begrenzungen dienen mir im Übrigen aus Kunstoff bestehenden "L-Stangen" aus dem Baumarkt meines Vertrauens ;)

      Wenn du sonstige Fragen hast,werde ich diese gerne zu deiner Zufriedenstellung versuchen zu beantworten :anstossen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „voneboy“ ()