Eigenbau 1:5 Chassis Nitro mitCLK GTR Karosserie mit Bildern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      zum thema Arbeit..... also es geht es ist schon aufwand aber über einen längeren zeitraum... ist jetzt nicht so dass ich wegen diesem projekt n halbes jahr lang ausser meinem keller niemanden gesehen habe, ich habe das immer so stück für stück gemacht auch wen mal 3 monate lang gar nix passiert ist.... an für sich würde ich im nachhinein wenn alle Teile da wären mit Rohmaterial und allem 3 Tage dann wärs fertig.....man lernt halt dazu und hat von allem ne zeichnung;-)
      Ich hab dann mal weiter´gebaut:
      Und zwar: Heute waren Auto 1 und 2 an der Reiher... die waren zwar eigentlich fertig aber im Modellbau heissts doch so schön: Fertig wird man nie. Deshalb habe ich für beide sowohl 6 Kant Felgenmitnehmer als auch 4 Kantmitnehmer aus Aluminium gefertigt. Eigentlich nix neues, nur ich wollte auch 6 Kantmitnehmer sodass ich beide Systeme fahren kann.

      Beim zweiten Modell war Detailarbeit angesagt: Die vorne etwas angekrtze Karosserie wurde neu lackiert. Ausserdem habe ich an unschönen Stellen kleine Ausbesserungsarbeiten gemacht, heisst entweder geschliffen und lackiert oder einfach nen aufkleber passend zum design drauf;-)

      Joa inzwischn ist ja auch der Motor von Fahrzeug 2 Drinnen also bis auf Spritleitungen und Elektronik alles fertig. Leider konnte ich am dritten Auto heute nichts mehr machen hab ich zeitlich nicht hin bekommen.

      hier die Bilder dazu:






      So nun hoffe ich mal euch gefällt was ich gebastelt habe.

      Gruß Patrick
      Ein Showcar steht nur und hat keine Funktion. Deshalb: Wennich ein Showcar gewollt hätte, dann hätte ich es mir deutlich einfacher machen können und einfach ein paar Reifen in ne neue Karo kleben.

      Deshalb verstehe ich den Sinn und Zweck nicht ganz von deiner Antwort gerade???!!!!

      Falls du es mir nicht zutraust das AUto zu bewegen kanst du es auch offen schreiben;-) Aber ein Showcar wird das ganz sicher nicht
      Hi mal ne andere Richtung:
      Auf dem letzten Bild sieht man ja das in dem Chassi viel platz ist.
      Geil wäre es wenn du mal über ein modell mit zwei motoren nachdenkst.
      Entweder zwei paralel nebeneinander vor der hinterachse mit heckantrieb.
      Oder sogar einen weiter vorne fürn allrad.
      Nur ein denkanstoß. Aber ich glaube mit deinen Chassis kann man einiges machen.
      mfg
      (leute die in meiner nähe wohnen können sich ja mal melden zum fahren)
      Tamiya trf 415 - Graupner stock motor und Speedpassion GT - Sanwa Mx-3FHSS; Traxxas Revo 3.3 2008er/BL UMBAU ; Tamiya tt01 rally umbau; Hpi E10;
      Soviel ich verstanden habe wird das Gewicht um die 4000gramm liegen suny ;)

      Dieses Model erinnert mich sehr sehr stark an die 1:6er Flachbahner die es etwa vor knapp 10 Jahren von der Fa. Cen zu erwerben gab,sie waren nur geringfügig kleiner als dieser ,das Gewicht bewegte sich ebenfalls in diesem Bereich,auch hatte ich die Gelegenheit dieses Produkt mal bevor es im Laden im Programm genommen wurde mal zu testen,ich war ziemlich darüber beindruckt wie agil dieser trotz der "kleinen motorisierung" unterwegs war.Dieser wurde übrigens gleichermassen von einem 21 er betrieben (3,49ccm)

      Nun habe aber auch ich eine Frage an dich,hast du schon mal in erwägung gezogen einen kräftigen Bigbore in diesem Fahrzeug zu verbauen,ich denke das es durchaus nicht verwundernswert wäre wenn dieser Zb mit einem Lrp Z.30 X-tec in Verbindung mnit dem entsprechenden Getriebe sämtliche Zenoah befeuerte 1:5er im Bezug auf deren Fahrleistungen alt aussehen lassen würde. :super:

      Vg V-one

      ps:Gibt es Videos von deinem Fahrzeug?
      4 kg fahrfertig ist für einen Glattbahner schon etwas schwer finde ich persönlich. Sicher ist er fahrbar keine frage. So richtig leicht wird der Motor das nicht bewältigen auf dauer.

      Die 1:5 tourenwagen wiegen um die 10 kg aber mit Demendsprechender Motorisierung bzw. Hubraum.

      Meine Glattbahner wiegt um die 2400 gr fahrfertig mit 3,5ccm
      Da geht dann auch die Post ab und macht ordentlich Fun.

      Wenn es ein verbrenner sein soll, würde ich auf einen Big Block setzen mit dementsprechender Übersetzung bzw. Getriebe.

      Wie einen Novarossi, RB oder zumindest ein LRP

      Ist ja nur ein Gedanke bzw. Denkanstoss
      mfg suny
      Die 1:5er wiegen ihre guten 12kg;)
      Jop,gebe ich dir Recht,aber unsere Evolva"s sind ein etwas anderere Leistungsdimension nicht? :anstossen: :thumbup:
      Da kommen einem die 1:5er Gurken auf der Strecke eher wir mobile Streckenschickanen vor :D :D

      Was den Gewicht eines 1:8er Monster angeht gebe ich ihm recht,da kommt man mit 4000g ganz gut hin :)

      Vg V-one

      voneboy schrieb:

      Was den Gewicht eines 1:8er Monster angeht gebe ich ihm recht,da kommt man mit 4000g ganz gut hin

      Nun ja ich würde nie einen Monster mit 4kg mit eine 3,5 ccm Motor betreiben auch wenn er aus der Box raus wie der Revo einen 3,3ccm Motor hat der ganz gut funktioniert,finde ich in der heutigen Zeit ist ein 3,5ccm Motor in so einem Fahrzeug um die 4 kg Fehl am Platz.
      mfg suny