Zeigt her eure 1:1

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hier mal noch zwei aktuelle Bilder Meines nie enden wollenden Projekts :rolleyes:

      Karosse ist komplett rostfrei und im Prinzip sind alle von aussen sichtbaren Bleche, bis auf Türen und Dach ersetzt. Unterboden ist auch blank (war das ne Drecksarbeit :wacko: ). Jetzt wird noch am Feinschliff (verzinnen, spachteln, etc) gearbeited und dann kann grundiert und gelackt werden.







      Nider mid där rechtschreibunk!!!

      Fast unfahrbar => HPI Baja Brushless mit 12s LiPo
      Under construction => QD-Racing VST 013 1:5 Tourenwagen Brushless mit 12s LiPo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „jonanai“ ()

      War zu blöd um die beiden Bilder aus der Galerie einzubinden. .
      Und musste dann in eine Besprechung. .

      Lotus Elise S1, 750kg .. Leistung unbekannt. ..

      Geändert: Zylinderkopf gepostet, 2mm größere Ein- und Auslaßventile
      Fächerkrümmer, Sportauspuff.
      Nockenwellen, leichte Schwungscheibe, kurzes Getriebe...
      Fahrwerk revidiert. ..
      Vollalu Kühler, kurzes Lenkgetriebe.
      Victory Felgen mit AD 08 usw...

      [gallery]2724[/gallery] [gallery]2723[/gallery]

      Edit by sesonic: Hab für dich mal die Bilder hinzugefügt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „seasonic“ ()

      Jo.... Gerade Vorn ist wichtig. .. 1. Sammelt sich dort das Spritzwasser der Vorderräder mit Al dem Dreck. 2. Ist unten die Verschraubung der Kotflügel.

      Und wenn Du schon dabei bist... mittig oben im Radhaus vor ist noch eine Lasche die gerne rostet..
      Ansonsten hat der nur zwei Probleme, das Scheibenwischer Gestänge rostet gerne fest und der Scheibenwischermotor mit der Spritzwasser Einheit wird gerne undicht.
      Ansonsten ist der Golf 4 mein Favorit was Unterhalt und Zuverlässigkeit betrifft
      Ich hab ja den IS200 und der hat das Problen an den hinteren Radkästen.
      Der hat hinten nur unten so Gummiabdeckungen und keine Radhausschalen hinten.
      Und unter den Gummiabdeckungen sammelt sich der Dreck, ein Blumentopf voll, geht dann durch den Lack und dann rostet es natürlich, geht bis in den Schweller rein der dann von Innen durch rostet.
      Vorne aber hat er eine riesige Radhausschale die geht von der Stoßstange bis zur Tür, wollte die auch mal abnehmen aber war mir dann zu aufwendig als nur mal drunter geschaut und da sieht alles wie neu aus! Nichtmal Staub kommt da drunter da frage ich mich warum machen die nicht hinten auch sowas bzw. bei allen Autos!
      Kommt mir vor wie Sollroststellen.
      Ich versuche es jetzt mit Fluid Film in den Griff zu bekommen.
      Sonst ist das Auto top! Alles geht wie es soll, selbst das 16 Jahre alte Navi!
      Na da kann ich ja noch was lernen hier..
      Dachte bei 1:1 lerne ich nicht mehr viel..

      Wegen dem Thema Rost bin ich übrigens zu Lotus gekommen.
      Ich hatte kein Bock mehr auf Schweiß Orgien noch einem X1/9 und einem Mini. .

      Der Lotus ist eh jünger als mein altes Gelumpe und hat ein Alu Chassis mit Gfk Verkleidung.
      Das Fahrwerk habe ich chemisch Entrostet. . Gelb Chromat drauf, dann gepulvert.
      Alle Verbindungen zwischen Alu und Stahl wurden mit Duralac isoliert. ..
      Rost… achjaa, da hatte mein Challenger doch ein bisschen was davon…. Kofferraumboden, Alle Kotflügel, Bodenblech bis zur Mitte, innere Kotflügel im Motorraum, äussere Radkästen hinten, und so weiter und so fort… Insgesamt um die 100kg neues Metall wurde verbaut/verschweisst :D


      Hier ein kleines Beispiel wie es mal war :|





      und nun so… das ganze Spiel hat sich auf der anderen Seite nochmals wiederholt :cursing:






      @Gallo: Hast du ne gute Adresse zum Pulvern?
      Nider mid där rechtschreibunk!!!

      Fast unfahrbar => HPI Baja Brushless mit 12s LiPo
      Under construction => QD-Racing VST 013 1:5 Tourenwagen Brushless mit 12s LiPo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „jonanai“ ()

      @ Jonanai: Wie ich von dir nicht anders erwartet habe..Erste Sahne :top:
      Alles oder nichts,so muss das!

      @Gallo: Nettes Gefährt hast du da..Einer der wenigen "Nicht Japaner" der mir aufgrund seiner Technischen Beschaffenheiten sehr gefällt.
      Leichtgewichtige puristische Fahrzeuge sind eine Nummer für sich,sehr geiles Gerät.Und das Teil wiegt Tatsächlich noch weniger als mein Eg :super:
      Ein Bekannter von mir hat ein Exemplar mit einem Honda B18c Swap ;)
      ------------------------------------------------
      Na dann will ich auch mal wieder was beitragen,an meiner Daylie ist wieder was Lacktechnischen in Eigenregie geschehen(Tankdeckel innen,Spoiler neu,Leisten,Haube und Dach am Schwarz umstrukturiert.)Zusätzlich hat er Plasmas erhalten:










      Die Fensterheberschalen sind ebenfalls bereits Einbaufertig:



      url=http://www.servimg.com/view/13787499/1805][/url]



















      Mithilfe von meinen guten Freund "Dr. Emel" die Oem Birnenschale so bearbeitet,das ich eine sträubende Kaltweisse Led in dessen adaptieren konnte..
      Im Gegensatz zu den Altbekannten Leds,erzielt diese durch Ihre Ummantelung eine sehr gleichmäßige Streuung und somit klare Ausleuchtung des Kofferraums.
      Leider will das Handy dieses einfach nicht Bildlich festhalten,hier mal ein Bild von der Unauffällig bearbeitete Schale:


      Zusätzlich beim Ausbau der Leiste über den Handschuhfach auf Flugrost aufgetroffen,diesen habe ich natürlich eliminiert:

      Vorher:





      Nachher:




      --------------
      Bin Endlich mal dazu gekommen die seitlichen Fensterzierleisten in dem Eg einzubauen und Ihn somit endlich zu vervollständigen :)

      Nochmal zur Erinnerung, (verging einiges an Zeit,da ich mich auch mal dem Accord widmen musste.)Habe vor einiger Zeit gebrauchte Seitenleisten für die Frontscheibe in einem guten Zustand ergattern können,die Dichtungen der alten sind bei der Demontage zum lackieren damals gerissen.


      Diese habe ich Endlich vernünftig reinigen können.
      Ersteinmal habe sie einen 60 Minütigen Spüli Schaumbad genossen,damit der sich auf der Innenflächen (am Metall) der 20 Jahre alte Dreck lösen konnte und ich vernünftig die Kunstoffclipse entnehmen konnte.Dann wurden diese an den Schienen,so wie am Sichtbaren äusseren Bereich mit Hilfe einer alten Zahnbürste Millimeter um Millimeter geschrubbt und Anschließend mit Brillenputztüchen Nachpoliert ^^

      Nachdem dieses fertig war kamen anschließend die frisch gereinigten bunten Kunstoffclipse in Ihrer Position plus die Nagelneuen kleinen roten Clipse die natürlich ebenfalls bei der Demontage zerbrachen hinein:


      Als finish erhielten die Leisten am Gummi/Kunstoffbereich mit Kunstoffpflege
      eine Welnessmassage die zum guten Schluss mit Gummipflege Auffrischungsmittel abgerundet wurde. :D

      Nunja,genug des Romans um so ein Unscheinbares update und her mit den Bilder:

      vorher:


      Nachher Endlich mit den Leisten (Bilder wurden bei Nacht gemacht,deshalb dieses "radiergummiartige" Farbton und der Teils etwas unscharfe Qualität.. :whistling:







      So das wars erstmal von mir :anstossen:
      Achtung Ihr Hochglanzfreaks und Lackpolierfetischisten, jetzt wirds krass für Euch.
      Ich habe den Käfer heute in Kassel in einem Garten entdeckt und mußte sofort die Knipse rausholen.





























      Im Frühjahr fahre ich nochmal hin und mache weitere Bilder.

      Bis denne ......
      Es grüßt aus Nordhessen der Klaus


      Also wenn das die Lösung sein soll, dann hätte ich gerne mein Problem zurück.
      :aetsch:

      MaddyDaddy schrieb:

      Achtung Ihr Hochglanzfreaks und Lackpolierfetischisten, jetzt wirds krass für Euch.
      Ich habe den Käfer heute in Kassel in einem Garten entdeckt und mußte sofort die Knipse rausholen.




      er gehört jetzt den bäumen und ist fester bestandteil des waldes :D