Kaufberatung Traxxas E-Maxx: Kompletter Neuaufbau nur mit Tuningteilen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Kaufberatung Traxxas E-Maxx: Kompletter Neuaufbau nur mit Tuningteilen

      So, nicht erschrecken, mein E-Maxx bleibt so wie er ist...;)

      Hab nur irgendwann mal ne Seite gefunden und jetzt hab ich mal wieder draufgeschaut und dachte das ist was interessantes für die E-Maxx-Fahrer.
      Aber ist auch sehenswert für alle anderen weil's auf der Seite noch mehr :goil: e Projekte gibt.
      Die haben's halt einfach so gemacht, wie ich es auch hätte machen sollen, zwar nicht genau dasselbe, aber ähnlich. Wenn ich halt nur schon vorher so *schlau* gewesen wär!!:wand:

      Ich schick mal den Link mit dem E-Maxx-Projekt:

      -->Link<--

      Kann mir jemand folgendes sagen/erklären:

      - Wo kriegt man dieses Proline Steering-Kit für den Maxx (anscheinend ursprünglich für T-Maxx??)...ist es das -->hier<-- , wo ist da der Saver bzw die Feder??
      - Was hat es mit diesen Dämpfern auf sich?? Ich könnte es mir jetzt auch nochmal aufmerksam durchlesen, aber dann würd ich's glaub ich wieder ned checken...:whistling:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Fesler“ ()

      Wie das ganze genau funktioniert kann ich dir auch nicht sagen, oder besser gesagt habs nicht verstanden :D
      Ich denke nicht dass der Artikel die gleiche Funktion hat wie der von Proline, das sieht eher so aus als ob da der normale Servosaver verwendet wird.
      Was mich auch noch verwundert ist dass ich bei Proline auf der Homepage auch nichts gefunden hab.
      Gruß Fabi
      Das Projekt ist schon cool, aber was kostet das eig so ungefähr?

      Außerdem würde ich die Querlenker nicht verbauen, sondern RPM,s nehmen. Dann noch Rpm dämpferbrücken und es wär gleich viel leichter.

      Naja das G4 Race chassis ist jetzt nicht so mein Fall. So tief, das sieht garnicht mehr nach MT aus.

      Die Karo passt auch nicht( sieht komisch aus, vorallem im Bereich des Kotflügels) und die roten Karohalter sehen bekloppt aus. --> Das ding sieht nur gut aus wenns auf dem Dach liegt xD oder ohne Karo fährt.

      Die Technik ist schon crass. Die Funke und das Mamba Monster Max Set sind echt cool. Da geht schon was an Power mit dem Akku, aber das zusätzliche Gewicht ist ehr hinderlich.
      Alles in Allem eine coole Idee, aber ein sehr schweres Auto
      Gruß Samu
      My Car: E-Maxx 3905 mit MMM Brushless Set *tuned* :D

      Samu --> New E-Maxx 3905

      Spektrum DX3S :thumbsup:
      Also die Karo kann man glaub ich vernachlässigen, da kann sich ja jeder kaufen was er will.

      Natürlich würde da jeder immer bissl was anders machen, schon klar. Aber mir gehts jetzt eher darum, dass so ein Aufbau des Maxx das beste ist was man machen kann.
      Aber weitere Meinungen zu dem Komplettaufbau dürfen natürlich gerne gepostet werden!! ;)...Man könnts ja dann als so ne Art Kaufberatung mach, dann werd ich gleich mal den Titel umtiteln!! :D

      Und eins kann ich euch sagen...das Teil war mit Sicherheit um einiges günstiger als meiner!!
      Zudem noch mit viel weniger Ärger, Zeit und Arbeit verbunden.

      Ich hätt noch ein anderes Servo reingemacht, das FLM-Chassis V2, Viel RPM natürlich, die Kardans passen wie ich finde...man könnte auch die CVD's von Traxxas nehmen und noch andere Tuning-Spurstangen. Bei den Difs bin ich mir bis heute nicht sicher was gut und was schlecht ist. Momentan fahr ich die Stock-Diffs mit Stock-Kunststoff-Diffgehäuse, das Tellerrad vom E-Revo und noch das Stock-Kunststoffgehäuse für's komplette Diff. Das letztere Gehäuse wäre aus Alu noch vorteilhaft. Soweit passt mein Diff noch. Hatte vorher auch das FLM-Diffgehäuse drin, hatte aber damit Probleme, da hat was nicht gestimmt... ?(
      Also mein geschmack trifft es nicht.... (gut das Geschmäcke unterschiedlich sind :) )
      Außerdem finde ich Dämpfer abstimmung nicht besonders gut, in Video hoppelt er zu sehr...
      Und beim E-Max würde es auch Funktionieren wen man anstat 2 schwache oder Mittel starke federn nur eine Harte Feder nimmt und anderes ohne Feder...
      Eigentlich ist ein dämpfer (wie auch beim Echtem Auto) da um aufschaukeln/ hoppeln zu verhindern - Federn um Gewicht zu halten und beim Schlagloch Energie aufzunehmen und Rad schnellstmöglich Boden Kontakt zu ermöglichen und damit es alles kontrolliert abläuft kommt Dämpfer zum Einsatz.

      Gruß Maximilian
      Diese Dämpfer die hier verbaut wurden habe ich bei Unlimited Engingeering gefunden, oder es waren nur ähnliche, haben aber so ausgesehen und waren nichtmal lieferbar. Ich würd trotzdem auch andere verbauen. Und auch nicht mehr die, die ich in meinem Maxx habe (billige Alu-Chinesendinger). Bin mir momentan selber nicht ganz sicher welche die besten für'n Maxx sind.
      Bin aber mit dem kurzen Federweg von vorn herein nicht zufrieden. Wenn ich so Buggys oder MT's (Verbrenner, aber egal) im Modellbaushop anschau, dann sacken die Autos beim Abstellen erstmal etwas ein. Wenn ich so nen MT dann von über nen halben Meter runterfallen lass, schlägt der trotzdem nicht auf dem Boden auf.
      Der Maxx sackt beim Abstellen gar nicht ein (meiner jedenfalls), ist einfach nur "hart", aber wenn ich ihn bei Kniehöhe runterfallen lass schlägt er schon voll auf!! Also doch nicht hart?? ?(

      Die BigBore XXL-Dämpfer sehen jedenfalls vielversprechend aus. Es kommen auch noch haufenweise Dämpfer wenn man mal in der Bucht nach "Shock Maxx" und die teuersten zuerst anzeigen lässt. Solche sehen auch nicht schlecht aus...Passen diese Super-Duty MSR8 von Integy für den T-Maxx auch auf den E-Maxx oder bräuchte man die MSR4 ??

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Fesler“ ()

      Zu den Dämpfern.
      Ich denk mal du hast die oder?

      cgi.ebay.de/T-Maxx-E-Maxx-ALU-…llbau?hash=item438fac5ff1

      Also Progressive Federn wären gut für deinen Zweck. Der Obere Federweg ist sehr weich und der untere Teil sehr hart. Dadurch legt sich das Auto besser in die Kurve und schlägt trotzdem nicht so schnell auf dem Boden auf.

      Die Dämpfer müssten beide passen. Die Teile für den T-Maxx 3.3 passen in der Regel auch für den E-Maxx 3905
      My Car: E-Maxx 3905 mit MMM Brushless Set *tuned* :D

      Samu --> New E-Maxx 3905

      Spektrum DX3S :thumbsup: