Mein Fg Monstertruck Ht edition

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      :servus:

      So,es ist einiges passiert und verdammt viele Stunden dabei ins Land gezogen... :saint:

      Schließlich birgte der Start Traumhafte und äußerst leckere Aussichten wie diese <X :





      Los gehts!!

      Motor Demontage etc:



      An sich sah der Kolben und auch dessen Ring mal garnicht so schlecht aus..


      Aber was noch viel wichtiger ist,keinerlei Riefen im Zylinder ,da zahlt sich eine vernünftige luftfilterung und Luftfilter Wartung eben aus ^^


      Unschwer zu erkennen,nicht nur aus dem einmen Simmerring hat es "gerotzt" :/


      Der alte Kolben von Oben:


      Schön kein großes gefummele gehabt zu haben, der Lüfterradabzieher funktioniert in Verbindung mit dem Kolbenstopper erste Sahne! :ele:


      Übrigens wird er von dem Betrieb Handgefertigt..Hier noch einige ungeöffnete Teile zu sehen..


      Wie lange ich diese Erde wohl bereits Mitfahrt gewährleistet habe :denk:


      Tja,ein kurzer Moment der Ernüchterung,der Keil für den Lüfterrad war wie angewachsen..Sowas hatte ich noch nicht erlebt.. 8|


      Letzten Endes jedoch konnte ich mit meiner Presistenz das Scheinbar angewachsene Keil unbeschadet von der Welleneinbuchtung entfernen und somit die Kurbelwelle befreien :firedevil:


      Schön war es diese Gehäusehälfte losgelöst von der Kurbelwelle zu sehen.. :)


      Als der Motor Komplett zerlegt war,ging es an die vollständige Reinigung und Austausch /Zugabe von folgenden Komponenten :

      -Kolben
      -Kolbenring
      -Nadellager
      -Anlaufscheiben
      -Kolbenbolzen
      -Kolbensicherungsringe
      -Zylinderfußdichtung aus Metall
      -Dichtung an den Gehäusehälften
      -Dichtung am Isolator sowie Vergaser
      -Dichtung am Auslass
      -Beide Kurbelwellen Kugellager
      -beide Simmerringe
      -Isolator aus dem Hause speedtec
      -Neuer Wabro Vergaser 603B
      -Vergaser Drosselwellenlager Filter aus dem Hause Mogatech
      -Würth Dichtingspaste (Beständig bis 250°C)

      Zur Hilfe habe ich mir einige Tools bestellt:

      -Kurbelwellen Lager ein und Auspress Tool (Genial das Ding)
      -Sägeringzange
      -Lüfterradabzieher
      -Kolbenstopper
      -Lüfterrad Schutz von GPM
      -Edelstahl Schrauben mit Torx Profil an den Motorträgern

      Einige Bildliche Eindrücke zum Wiederaufbau:
      Alle Lager fein in die gereinigten Motorgehäusehälften eingepresst , Kolben,Nadellager,Bolzen etc. frisch erneuert, der Anblick sagte mir schon eher zu :D


      Sehr schön zu sehen,der besagte Kolbenstopper..Die Rippen waren noch immer etwas verschmutzt :hm:
      Da half tatsächlich nur Engelsgeduld und einen Date mit jede Menge Ohrenstäbchen und Glasreiniger X/


      Die lieben Sicherungsringe und eines der Anlaufscheiben sowie der neue Kolbenbolzen und der dazugehörige Nadellager kurz vor ihren Einzug in den Zenoah :saint:


      Nicht schön aber Sinnvoll,die neuen Schrauben mit Torx Profilaufnahme:


      So konnte ich mir den Block doch schon eher gefallen lassen <3


      Der erwähnte Drosselwellenlager Schutz..


      Hoffentlich wird mein Lüftungstrakt künftig nach jeder Fahrt kein :!: Rasenabfallsammelbehälter :!: mehr sein :stop:


      Und so sah der Motor nach Zahllosen Stunden Arbeit dann aus 8o :





      Zu guter Letzt wurde das erneuerte Herz etc. wieder in den Monster verbaut,so das dieser Fahrbereit gemacht werden konnte :auto: :

      Zwei Kleinigkeiten wurden dabei auch hier verändert..

      1.Ich bin es Leid das mein Monster nach jeder Fahrt einen halben Garten mit eintütet,so lag der Beschluß nahe die Aussparungen an den TVP Chassis Platten zu verschlissen , dieses habe ich mittels Klarsichtfolien und Klett realisiert..Auf diesem Wege sind die Platten Zwecks Reinigungs/Wartungsarbeiten Problemlos von der Abdeckung zu trennen,mal sehen ob es das gewünschte Effekt bringt :whistling: ,bei Gelegenheit werde ich diese aber wohl durch dünnes Plexiglas ersetzen :
      Noch bei der Herstellung..


      Hier bereits angebracht..


      2.Weil ich so gar keine Lust hatte auf mein gewonnen Gutschein zu verzichten und zusätzlich VErsandkosten draufgerechnet zu bekommen hatte,entschloß ich mich dazu den Diffritzelschutz aus Alu mitzubestellen.."Eigentlich" war ich die ganzen Jahre mit dem Kunstoffschutz zufrieden,dennoch gefällt es mir irgendwie optisch ..und Optik ist natürlich sehr wichtig,vorallem unterm Chassis weil man es ja jedesmal so schön sehen kann :respekt: :ironie: : (Fazit: Vollkommen überflüssig,aber leider Geil..Eigentlich der Leitsatz vom gesammten Hobby :lol: ) :




      Noch einige weitere Eindrücke von der Fertigstellung:



      Ich liebe einfach den Ar**h meiner Big Mama :love:






      Der Luftfilter wurde nach seiner Reinigung und Öl Pflege natürlich auch wieder an seinem Ehrenplatz gesetzt:



      Schick gewaschen und fein geölt ist die halbe Miete :super:


      Ein Extrasatz Monsterräder kann für die Montage echt Hilfreich sein ^^ :



      Eines Tages verbahne ich diese Kunststoff Stoßdämpferbrücke,eines schönen Tages.. :modmacht:


      Und da stand sie vor mir..Endlich fertig :goil: :
      ..Oben Ohne.. :saint: <3


      ..Aber auch oben mit finde ich sie wie am ersten Tag sehr sexy :anbetung:


      Soweit zum aktuellen Stand ;)

      Gruß,

      ..V-one..

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von „voneboy“ ()

      Neu

      Nach Jahren endlich mal Alu Querlenker gekauft :D

      Sieht doch alles gut aus. Warum genau hast du den Motor neu gemacht? Lief der nicht mehr richtig oder einfach pauschal mal alles neu?

      Statt nem 603b hättest auch gleich auf den 990 umsteigen können :D

      WAs war der Speedtec Iso nochmal? Aber nicht einer aus Alu oder?

      muss meinen auch mal wieder reaktiviern. Ich glaub der lief dieses Jahr noch gar nicht O.o

      Neu

      Haha,jap !Anders waren die ausreissenden Querlenker einfach nicht im Griff zu bekommen :D

      :thx: , Tja,der fing an durch die KW Dichtung (Kupplungsseitig) Luft zu ziehen,Resultat der Sache war dass er selbst bei vollständigen vergaser nopch Munter weiter lief..Abgesehen davon war die Zylinderfußdichtung , Drosselwelle am Gaser etc. am rotzen. Ich dachte mir,wenn,dann so dass ich den Motor die kommenden 10 Jahre munter weiter fahren kann,deshalb beschloss ich gleich so einiges zu erneuern..
      Ja,das hätte ich,aber mir war die Sache ohne den Choke nicht so ganz Korscha..Dafür habe ich von Atze (Mogatech) mal Probeweise diese Art Drosselklappenhebelfilter gleich dazu geordert..Bin mal gespannt. Zudem hat es den Vorteil das ich nun sämtliches Spezialwerkzeug für die Zenoahs habe,sehr praktisch :goil:

      Nein,keinen aus Alu,mir erschliesst sich da auch nicht der Sinn..selbst mit den Teflonscheiben ist es..Naja..
      Der ist aus diesem hochwertigeren Kunststoff von denen und eben am Kanal etwas bearbeitet.Was ich merke ist das der Vergaser weniger motorwärme abbekommt und sich der Isolator insgesamt etwas Hochwertiger anfühlt.Bin ja noch zu keiner richtigen Testfahrt gekommen,abwarten..

      Sobald ich mal dazu komme Bilder von meinem Handy auf dem Rechner zu laden werde ich ein weiteres kleines Update an Ihm präsentieren. ;)