Kyosho inferno MP7.5 sports3 tunen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Kyosho inferno MP7.5 sports3 tunen

      Hallo,
      ich hab mir vor ca. 2Monaten einen Kyosho inferno MP7.5 zugelegt (Ist mein erster Verbrenner). Nachdem ich jetzt ein bischen Erfahrung gesammelt habe habe ich jetzt ein paar Fragen:
      -Meine Kupplungsglocke hat 13 Zähne. Es gibt aber auch Kupplungsglocken mit 14 oder 15 Zähne was ist dann anders?
      -Mein HZ ist aus plastik und mitlerweile schon kaputt. Ist es sinnvoll ein HZ aus Stahl zu kaufen oder ist es besser bei Plastik zu bleiben?
      -Ich habe gelesen das es sinnvoll ist das mittlere Diverenzial von 2spider auf 4spider umzurüsten. Was bringt das und wie geht das genau (Bitte nicht zu viele Fachausdrücke)?
      -Brauch man eine Spoilerhalterung aus aluminium?
      -Was kann man sonst noch tuningmäßig machen? Anderer Luftfilter?
      Danke im Voraus für die Antworten.
      Mfg Maze
      - Naja, HZ aus Stahl ist sicher nicht verkehrt, minimiert den Verschleiss.
      - Kupplungsglocke mit mehr Zähnen macht die Überetzung länger und so sollte auch die Geschwindigkeit zunehmen, die Beschleunigung aber abnehmen.
      - Ob man ne Spoilerhalterung aus Alu BRAUCHT kann ich Dir nicht sagen. Wenn man sich nicht permanent überschlägt sollte die normale Plastehalterung reichen. Ist also sicher eher was fürs Auge. Denn gewichtsmäßig dürfte es eher Nachteile bringen.

      Beim Rest bin ich überfragt, da selber noch Anfänger.

      Was willst Du denn tunen? Mehr Speed, mehr Anzug, von beidem etwas, oder eher Fahrwerkstechnisch tunen?
      :banger: Rex-X I mit Hyper Reso EFRA 2059 :banger:
      :firedevil: Robitronic BR50 :firedevil:
      Halli, herzlich wilkommen hier im Forum :)
      Also zur Kupplungsglocke: eine kleinere bringt dir mehr Kraft an die Räder, aber das Auto wird insgesamt ein wenig langsamer. Bei einer größeren genau das Gegenteil, das auto wird schneller, hat aber nicht mehr all zu viel Kraft, also beschleuchnigt es ein wegnig langsamer.

      Hauptzahnrad aus Plastik ist eigendlich schon OK. Manche sagen stahl muss her, andere sagen stahl ist völliger Schwachsinn. Ich würde zu Plastik tenidieren, da ein ErsatzHZ nicht all zu teuer ist und es hält ja schon einige Zeit... Stahl Zahnräder sind recht teuer und wenn das dann mal kaputt ist, wirds wieder teuer.

      Das mitteldiff auf 4 Spyder bringt Haltbarkeit /Langlebigkeit, aber ich denke das ist nur wichtig, wenn du dein Auto wirklich hart rann nimmst und sehr anspruchsvoll fährst. Wenn du dir das Geld sparen willst und einen nicht all zu schlimmen Fahrstil hast, reicht das 2 Spyder diff.

      Spoilerhalterung aus Aluminium braucht man in der Regel nicht, sieht nur schön aus und ist vielleicht was für den Renngebrauch, wenn man wirklich den Abtrieb des Spoilers 100% ausnutzel will etc, aber eigendlich nicht "wichtig".

      Luftfilter wäre eine Idee, einer der größer ist und mehr Luft ansaugen kann. Alles andere ist eigendlich nur was für's Auge, was man nicht unbedingt brauchen würde. Wenn an deinem Auto etwas kaputt geht, was vielleicht öfters kaputt gehen kann, könntest du dieses Teil tunen, damit dein Auto stabiler und besser wird. Aber für einen coolen Tuninglook kannst du natürlich nahezu alles durch Alu, Stahl oder Carbon tauschen, solange der Geldbeutel mitspielt.
      Vielleicht die Antriebswellen, da die eine Menge am Auto aushalten müssen und von Zeit zu Zeit mal kaputt gehen...

      MfG
      Doggy
      Meine Modelle: Traxxas E-Maxx , HPI Sprint 2 Brushless, HPI Baja 5B SS + Spektrum DX3S 2,4 GHz DSM

      --- Doggys Page -::- RC-Modellbau-Blog ---

      Wer driftet so spät durch Nacht und Wind ... Es ist der Doggy mit seinem Sprint!

      Murksi schrieb:

      Was willst Du denn tunen? Mehr Speed, mehr Anzug, von beidem etwas, oder eher Fahrwerkstechnisch tunen?
      Also ein bischen mehr speed währe super (Aber preismäßig im normalen Bereich also kein komplett neues Getriebe für 200€ oder ein Motor für 400€.) und optisch auch n bischen (aber da brauch ich eigentlich keine Tipps mich interessiert eher die Geschwidigkeit und das Fahrverhalten)
      Vielleicht könnten neue Stoßdämpfer das Fahrverhalten verbessern und ein kleineres HZ / größere Kupplungsglocke, wobei das kleine HZ warscheinlich die billigere variante wär, bringt die Geschwindigkeit :)

      MfG
      Doggy
      Meine Modelle: Traxxas E-Maxx , HPI Sprint 2 Brushless, HPI Baja 5B SS + Spektrum DX3S 2,4 GHz DSM

      --- Doggys Page -::- RC-Modellbau-Blog ---

      Wer driftet so spät durch Nacht und Wind ... Es ist der Doggy mit seinem Sprint!

      verschieden Meinungen!

      Hallo!

      Ich bin zwar neu hier im Forum, aber fahre schon seit gut einem Jahr den Inferno MP 7.5 Sports 3. Also am Anfang mal möchte ich dir erstmal sagen, dass man nach 2 Wochen "Eigentumsrechte" über ein solches RC-Car bestimmt noch keine Erfahrung gesammelt hat, was Tuning etc. betrifft. Es dauert mindestens ein halbes(!) Jahr, bis man ein Auto anhand von Setup- und Einstellmöglichkeiten kennengelernt hat. Ich würde dir erstmal empfehlen, den Inferno ein paar Liter mit der Standardeinstellung zu fahren, bevor man sich überhaupt mal GRÖßERE Gedanken über Tuningmöglichkeiten machen kann.

      Nun aber mal zu deinen Fragen:

      1.) Stahlzahnrad: Ist empfehlenswert, mein Zahnrad hält seit 10 Litern und wird denke ich mal nicht so schnell kaputt gehen.
      2.) Spoilerhalter: überflüssig, verschlechtert nur den Schwerpunkt des Autos
      3.) Luftfilter: Wäre nur empfehlenswert, wenn du viel auf Staubpisten unterwegs bist. Ich fahre jetzt immer noch den Standardlufi von Kyosho
      4.) Kupplung: Für den GX-21 Motor von Kyosho ist das Setup mit 13Z am besten. Wenn du aber einen anderen Motor reinbaust (Wettbewerb etc.) wäre eine 14Z Glocke doch besser, da die Wettbewerbsmotoren mehr Drehmoment haben.
      5.) Differenzial: der Inferno Sports 3 funktioniert eig. schon mit einem 2Spider Differenzial. Nur bei Tuningmotoren sollte auf 4-Spider aufgerüstet werden.

      MfG Matthias :laola:
      vielen dank für die Antwort. :thx: Mittlerweile hab ich ihn ja schon länger als ein halbes jahr und der Motor will schon nichtmehr. :cursing: Also kommt warschenlich ein neuer von lrp rein. ich weiß bloß nicht wie ich den da befestigen soll. brauch ich da noch die Motorhalterung von Kyosho?
      Hier mal ein Bild von dem Motor:

      Und was ich auch nicht versteh: Wie ist das mit der Gasanlenkung? Die ist bei den meisten Motoren auf der anderen Seite.

      Fahre auch Kyosho Mp 7.5 Sports3

      Also ich habe mir auch direkt mal en Hz aus Stahl gekauft läuft super.

      Bei mir war keine Motorhalterung dabei falls ich mal eine brauche werde ich mir die auf der Fräse im Betrieb selbst machen ;) Ich weiß ja nicht wie's bei dir aussieht ob du die Möglichkeit hast?!

      gruß

      Neuling
      Mein Auto : Kyosho MP Inferno 7.5 Sports 3 :auto:

      - LRP Competition Kupplungsset 13 Zahn
      - Hauptzahnrad vom Mitteldiff. aus gehärtetem Stahl
      - Bremsbacken aus Carbon (selbstgefräßt)
      - Front Chassis Brace


      - andere Teile werden folgen.... :habenwill: