Mein Xray M18

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Mein Xray M18

      Hallo :thumbsup:

      Jetzt möchte ich euch mein M18 aus dem hause xray präsentieren :aetsch:

      Teschnische Daten:

      -Breite(V):98-101mm

      -Breite(H):104-107mm

      -Länge:215mm

      -Bodenfreiheit:3-4mm

      -Gewicht(leeres Chassis):175g

      Verbautes Tuning:

      -Chassis Platte aus Carbon

      -Motorhalterung aus Aluminium(Blau eloxiert)

      -Antriebs set Von Castle creations "Mamba"






      Hier nochmal bilder vom Chassis (Noch mit dem Bürsten motor "graupner speed 300"









      Das Fahrzeug fährt sich etwa wie ein 1/10 Tw und macht besonders auf indoor strecken(Teppichbelag)eine sehr gute figur.Schon mit einem Bürstenmotor der grösse 300 ist er sehr flink,in verbindung mit dem Bl set ist er dann ein wahres biest,jedoch mit dem richtigen händschen weiterhin Steuerbar. :auto:

      Im Grossen und ganzen macht dieses Fahrzeug sehr viel freude,aufgrund seiner geringen bodenfreiheit ist er jedoch für draussen völlig fehlam Platzund fühlt sich sommit auf indoor Strecken am wohlsten. :rolleyes:

      vg V one

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „voneboy“ ()

      Hallo :thx: ,

      Nein also auf einem offiziellen wettbewerb war ich mit ihm noch nicht,war aber mal auf so ein m18 night(damals bei racers paradise)

      Fahr ihn aber öfters just4 fun im Winter in indoor strecken.

      Ja er ist recht flott unterwegs,mit 6 Zellen wurde der m18 mit dem antrieb mit 103km/h gemessen,da ich "nur" 5 zellen fahre wird meiner ein ticken langsammer fahren,schätze in so auf 90-95km/h mehr als genug,die motorleistung muss ich erstmal fehlerfrei auf die Bahn bringen,danach denke ich dann über 6 zellen bzw 2 lipos nach :thumbsup:

      Schnell kann so ziemlich jedes Chassis werden,das besondere am xray ist seine Fahrstabilität durch seine ausgefeilte achsgeometrie hatt man eine wirklich gute Strassenlage :top:

      Kann ich nur weiter empfehlen
      Nach langer,langer,verdammt langer Zeit seines dahin vegetierens,habe ich alle Komponenten wieder eingebaut,das defekte Hz heute ausgewechselt und bin sogar schon eine Akkufüllung mit Ihm gefahren :auto:
      Das die Bude vom Fahrgefühl so abrockt hatte ich wohl bereits verdrängt..
      Zugegeben,der kleine ist für die Platzverhältnisse meiner Hausstrecke absolut übermotorisiert,aber mit einen Gefühlvollen Finger am Gas geht das schon :super: Von dem Streckebreitenverhältniossen her,ist es etwa wie mit einem 1:5er auf einer Outdoorbahn zu fahren,nur das er wiezuvor beschrieben eine ganze ecke mehr Leistung hat.
      Habe den kleinsten Ritzel verbaut um möglicht wenig Saft zu verbrauchen..Nunja,hier einige bilder ^^










      So kann ich hin und wieder mal eine kleine abwechslung zu den 1:28er Mini-z"s haben,nun kann ich mich auch wärend der Ladezeit mit meinen M18 dann auf der Bahn die Zeit vertreiben :auto:

      Gruss,V-one
      Ich mache mir derzeit eigentlich eher Gedanken wie ich die Leistung für die Strecke hier bei mir herabsenken kann..
      Leistung ist was tolles,aber dieses Mass an Leistung war schon auf einer 1:10er Flachbahn die absolute obergrenze :S
      Klar kann ich immer nur Teilgas geben,aber es ist auf dauer nicht optimal für den Regler..

      Leistung ist also definitiv nicht das Problem ^^ 8000kv bei 6 Zellen verursacht eine sehr hohe Leistungsausbeute :whistling:
      Voralem dann wenn man nur eine 5,30m lange gerade hat :S
      Jeder andere würde Dich um deine Bahn und das Car beneiden ;) Aber wie wäre es mit einem dieser LRP Fusion Motoren bekommst du bei LRP Onlineshop für 5 Euro (380er Motoren). Leistungsmässig sind sie nicht Creme de la Creme, aber ich denke für 5 Euro ist es ein Versuch wert. Ich glaube nicht das du 40+ auf deiner Bahn fahren willst ;) oder besser gesagt kannst. (Streckenbedingt versteht sich, nicht könnerisch)
      Ach Motoren ist nicht das Problem,habe hier noch einen Graupner "speed" 300rumfliegen,nur habe ich dafür keinen regler da.
      Habe mir für meine Indoor zwecke sogar schon gedacht einen 180er zu verbauen,das würde immerhin eine monströse Fahrzeit bedeuten,
      eventuell bastle ich mir da noch etwas feines,nur habe ich dafür hier nur Regler ohne Bremse rumfliegen,das ist etwas problematisch was das Streckenfahren angeht..mal sehen..vorerst bleibt mein "Racketenantrieb" verbaut :goil:
      Kann den Gas ausschlag ja über den sender begrenzen ^^ bin jetzt gerade dabei mir einen Packl zu laden,gleich werden erneut einige runden gefahren.

      "Jeder andere würde Dich um deine Bahn und das Car beneiden"
      Dankesehr,aber Ihr könnt meine Hausstrecke gerne mitbenutzen,Tische,Schraub und Ladeplatz sind vorhanden..Seid also Herzlich eingeladen :thumbsup:
      @Mr E-Maxx:Tja bis vor einem Jahr habe ich sogar rein zufällig im Ruhrgebiet gewohnt,Neuss nähe Krefeld/d.Dorf ^^

      Habe mir mal erlaubt ein kleines shooting zu starten,so lässt sich die Grösse von meinem M18 denke ich mal am besten Darstellen :super:
      WICHTIG!!!BILDER MÜSSEN ANGEKLICKT WERDEN,DA SONST DIESE NUR ABGESCHNITTEN ZU SEHEN SIND!!!!!!
      Kyosho Mini-Z und Xray M18:




      1:10 Xray Tfk05 und 1:18 Xray M18 (grosser und kleiner Bruder)



      Kyosho Mini-z,Xray M18 und Xray Tfk05:


      Damit es schön Vollständig bleibt der fehlende Elektro Glattbahner meiner Flotte mit dabei,also:

      Kyosho 1:28 Mini-z,Xray 1:18 M18,Asso 1:12 l3 und Xray 1:10 Tfk05:



      Soo...Und jetzt fahre ich noch eine Runde Xray und danach vieleicht Mini-Z? :thumbsup: Wer weiss das schon :thumbup:

      Gruss,V-one

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „voneboy“ ()

      Mini Z ist der totale Burner. Ich kann nur jeden raten das mal zu probieren.

      Wenn man dannach wieder mit einem 1:8er Buggy, Truggy oder Monster fährt kommt einen das vor wie Zeitlupe.

      Was v one da hat ist natürlich das höchste der Gefühle was Mini Z betrift.
      Eine eingene Bahn :thumbup: wow.

      Gratulation, ich beneide dich.
      Im Winter natürlich, echt super.
      mfg suny
      Ob im Winter,oder im Sommer wenn es draussen regnet oder es bereits dunkel ist,es war zwar ein recht hoher Arbeitsaufwand,macht dafür aber einen riesen Spass!!Vorallem wenn man mal zu mehrt drauf fährt,eine Steigerung des Fahrspasses wird jedoch dann eintreffen,wenn die Strecke endlich mit einem Pc Zeitnahmesystem versehen wird :super: