NitroBull 21 - Aufbereitung nach Stillstand!

    Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu. Weitere Informationen

      NitroBull 21 - Aufbereitung nach Stillstand!

      Hallo zusammen!

      Bedingt durch Familienzuwachs hatte ich mich 2017 nicht mehr sonderlich um mein Hobby gekümmert und mein Fahrzeug eingemottet.
      Nun dachte ich, es wäre mal wieder an der Zeit ein paar runden zu drehen, habe meinen NitroBull 21 daher erstmal komplett zerlegt und gereinigt.

      Damals hatte ich 3 Tankfüllungen zur Einlaufphase durch und etwa 3-4 Tankfüllungen damit gefahren.

      Bei der Reinigung ist mir aufgefallen das die Kurbelwelle leichte Ablagerungen hatte, dachte es wäre Rost aber war dann doch leicht abzubekommen.
      Lediglich die beiden Lager haben beim drehen - wenn auch nur ganz leicht - ein paar stellen an welchen man spürt das da entweder Verschmutzung oder Anlaufstellen in den Laufflächen sind.
      Spülen mit WD40 und anschließendes ölen hat es Verhalten etwas verbessert. Man spürt es sozusagen nur wenn man die Kurbelwelle ausbaut und das Lager vorsichtig mit dem Finger dreht.
      Komplett montiert fühlt sich das ganze freigängig an.

      Lager wechseln wäre preislich eigentlich keine große Sache, jedoch bekommt man die Lager ohne Ein/Auspresswerkzeug vermutlich nicht sauber raus und wieder rein? Der Motor kostet 95€ das Werkzeug und die Lager würden wohl 120€ kosten.
      Nun stellt sich mir die Frage, lohnt sich das überhaupt?


      Edit: Laufbuchse und Kolben angehängt, ist das in Ordnung? Fühlt sich alles absolut glatt an - man serkennt diese Laufspuren nur bei Gegenlicht. Kolben sieht aus wie neu.

      Grüße, Jürgen
      Bilder
      • IMG_20230617_090603_edit_139864819545845.jpg

        1,65 MB, 2.662×3.126, 239 mal angesehen
      • IMG_20230617_120409.jpg

        1,74 MB, 2.736×3.648, 256 mal angesehen
      • IMG_20230617_120421.jpg

        1,66 MB, 2.736×3.648, 234 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „flipmode_85“ ()