Team Magic E6 V-GEN

    Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu. Weitere Informationen

      Das eine ist was man liest,das andere was man tatsächlich dann in der Praxis fühlt…Allerdings denke ich dass es Emsland nicht groß merken würde ,da er ja keineStrecke sondern einfach nur ein bisschen Querbeet durchs Feld hin und her fährt ;)

      zu diesem Zwecke wie zb. Beim Savage habe ich auch nichts großartig tolles verbaut ,Hauptsache es hat genug Kraft zum lenken und braucht keine halbe Stunde um plus minus die Neutrallage zu erzielen…

      Machen Wir Uns mal keine Ilusionen Wirklich gute Servos welche man um vollste Präzision eines Fahrwerks zu erzielen benötigt ,spielen in einer ganz anderen Preisregion …Da braucht man unter 250€ Gar nicht groß gucken. Diese werden aber um auf einem Großen Platz ein bisschen hin und her zu tuckern einfach nicht benötigt und wären meiner Meinung nach Perlen vor die Säue…

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „voneboy“ ()

      Neu

      Heute ist das Ersatz-Servo angekommen. Es funktioniert und ist echt fix. Auch schon an 6V. Da der V-Gen aber vornehmlich im Gelände bewegt werden wird, werde ich das Servo mit 7,2V ansteuern. Spannungsfest ist dieses bis 8,4V.
      Bilder
      • IMG_20230121_151340.jpg

        1,95 MB, 5.920×2.664, 3 mal angesehen
      • IMG_20230121_151243.jpg

        2,05 MB, 5.920×2.664, 3 mal angesehen