Neuer Traxxas 1:8 "Monster Truggy Basher" --> SLEDGE

    Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu. Weitere Informationen

      Neuer Traxxas 1:8 "Monster Truggy Basher" --> SLEDGE

      Servus,

      Traxxas hat gestern ein neues Fahrzeug präsentiert.
      Eine neue Plattform, schimpft sich SLEDGE. Ist ein direkter Konkurrent zu den Bekannten Arrma Kratons und Corallies usw.



      Insgesamt hat auch Traxxas hier nicht das Rad neu erfunden.
      Es ist ein 6s Bash-Truggy oder wie auch immer man ihn definieren möchte. Von der größe wie ein E-Revo oder eben der Kraton.
      2000kV Motor auch die Konstruktion lässt auf einen recht durchdachten und vor allem stabilen Truck hoffen.
      So wurden recht groß dimensionierte Diffs verbaut, die Lager in den Radträgern ebenfalls im Übergrößeformat gewählt und alles recht "beefy" konstruiert.
      Persönlich finde ich das Chassis am interessantesten, da hier zur Versteifung mehrere Sicken und Kanten reinkonstruiert wurden, mal gespannt ob die üblichen Verdächtigen das verbogen kriegen.

      Als kleiner Traxxas Fan, freue ich mich, dass das Sortiment erweitert wird würde mir den Wagen aber als Roller wünschen.

      Ein kleines Fahrwerbevideo gibts hier:

      Ich bin ja immernoch auf den ersten harten "Skateparkeinsatz" des wohl bekanntesten YouTubers gespannt.
      Hab schon zwei Fahrzeuge aufgrund seiner Reviews gekauft und wurde bisher nicht enttäuscht.

      Im ersten Video machte er einen guten Eindruck und alles hat gehalten, auch das Chassis blieb gerade, da hat Traxxas wohl einen guten Job gemacht.
      Einzig die Akkuhalterung ist etwas schmal für normale 3s LiPos, wenn man nicht die original Traxxas verwenden möchte.

      Bin weiterhin gespannt, so wird da etwas der Konkurrenzkampf belebt, mich freut es :thumbsup:

      Ob ich ihn mir kaufen würde? Ich glaube nicht :whistling:
      Scheint ein sehr Vielversprechender Vertreter seiner Art zu sein,auf dem ersten Blick erscheint mir dieser innovativ durchdacht zu sein ,die Zeit wird es zeigen wie die typischen Schwachpunkte sich in der Praxis letztendlich so schlagen..

      würdeich mich für solche elektrisch betriebene Fahrzeuge begeistern können, so stünde dieser gewiss ganz weit vorn in der Auswahl!

      schön das du es in den News gepackt hast :thumbup:
      Hab mir auch mal nen YT Review angeschaut.
      WAs ich direkt geil finde --> ALU Chassis :love:
      SIeht optisch mega aus und bin echt gespannt wie der sich so macht
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop

      voneboy schrieb:

      Scheint ein sehr Vielversprechender Vertreter seiner Art zu sein,auf dem ersten Blick erscheint mir dieser innovativ durchdacht zu sein ,die Zeit wird es zeigen wie die typischen Schwachpunkte sich in der Praxis letztendlich so schlagen..

      würdeich mich für solche elektrisch betriebene Fahrzeuge begeistern können, so stünde dieser gewiss ganz weit vorn in der Auswahl!

      schön das du es in den News gepackt hast :thumbup:

      Man könnte ja ne Nitro Conversion durchführen :aetsch:
      Ein AluChassie verbessert den Wärmeabtransport vom Motor deutlich. Ab gewissen Motorgrößen ist das auch bei E-Motoren nötig.

      Ob die Versteifungen der Chassieplatte (tiefgezogenes Alu, Chassiestreben) funktionieren, kann nur die Praxis zeigen. Oft konzentrieren solche Versteifungen nur die Belastungen auf einen kleinen Teil der Chassieplatte, statt die Biegeverformung gleichmäßig auf die gesamte Chassielänge zu verteilen.

      Ein Umbau von E-Motor auf Nitro hat natürlich was. Ein Alleinstellungsmerkmal wäre es auf jeden Fall. Bei der flachen Bauweise üblicher E-Autos ist das aber wahrscheinlich nur mit einem liegenden, oder schräg eingebauten Verbrenner machbar, damit die Kühlkopf bei einer Dachlandung nicht beschädigt wird. Oder man muss einen Überrollbügel hinzu fügen.
      Thema Aluchassis finde ich eher positiv.
      Wirkt einfach wertiger als so nen Kunststoffklumpen.
      Mit den Chassisbraces und der durchgehenden Verstrebung muss man vermutlich sehr viel Schlimmes mit dem Wagen anstellen um da was zu verbiegen..
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop
      Das Alu T-Profil leitet die Biegebelastungen vom AluChassie ungefiltert zu den Dämpferbrücken (Getriebegehäusen). Damit die Dämpferbrücken nicht vom Chassie gehebelt werden, müssen die schrägen Kunststoffstreben hohe Zugbelastungen aufnehmen können. Ob das die kleinen M3 Schrauben(Kunststoffgewinde in den Streben) leisten können, würde ich bezweifeln.

      Eigendlich würde es ja ausreichen, wenn die Versteifung verhindert, das die Chassieplatte zu sehr verbogen(überbogen) wird. Mit der starren Versteifung bleibt das federelastische Biegevermögen der Alu Chassieplatte völlig ungenutzt.

      Die tiefgezogenen Dellen an den Schmalstellen der Chassieplatte sind aber ne gute Idee. Das verspricht, das die Biegeradien gleichmäßig auf die gesamte Länge der Chassieplatte verteilt werden, wenn die Chassieplatte hohen Biegebelastungen ausgesetzt wird.
      Bilder
      • image17.jpg

        103,13 kB, 1.500×1.050, 83 mal angesehen
      • Screenshot_20220326-201304.png

        191,93 kB, 712×476, 81 mal angesehen
      Ich denke auch,dass ein Größeres Schraubenmass hier durchaus Sinnig gewesen wäre, nun die Zeit wird es Zeigen wo sich in der Praxis dessen Schwachpunkte etablieren..Weiterhin fände ich es wie bereits erwähnt super wenn die Verritzelung A aus nitrierten Stahl bestünde und B über eine Schrägverzahnung verfügen würde!