Werkstatttagebuch meiner diversen Grossmodelle (FG, HPI, KM, Rovan, LOSI)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Bin auch gespannt und wie der Motor geht. Nuten im Kolben und andere Kopfdichtung kann man ja zumindest sehen, kommt ja aus dem gleichen Stall wie dein Motor.

      Ja die Diffboecke kommen demnaechst mal raus. Hat sich bei der der Umstieg von guenstig Alu auf teuer Alu an der Stelle gelohnt?
      1 x LOSI 5iveT, 2 x LOSI DBXL, 1 x HPI Baja 5b SS, 1 x HPI Baja 5b 2.0, 1 x HPI Baja 5T, 1x Rovan Baja 5b, KM Baja 5b
      1 x FG Monster Beetle 2WD, 1 x FG Monster Beetle 4WD, 1 x FG Baja 4WD, 1 x FG Stadium Truck 4WD, 1x FG Sportsline Porsche 4WD
      einige Helis und eine Carrera Digital 124
      Naja bei meinem waren au Nuten im Kolben. Sonst war da aber nix :P

      Hab ja die unendlich teuren von Modified RC drinnen wegen den größeren Lagern.
      Umstieg hat sich dahingehend gelohnt, dass die mir nicht mehr kaputtgehen wegen Wärme.
      Da das Diff inkl. Bremsservo immer schön vom Motor angeblasen wird gibts da gut Hitze. Vor allem im Sommer.
      Jetzt mit Brushless wäre das denke ich mal egal
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop
      Ja, mal sehen, vielleicht baue ich mir da auch ein Blech hin. Musste ich ja im FG Baja auch.

      Zwischenzeitlich kam das $25 Lenkservo und soweit waere er auch einsatzbereit.

      Servo wird zwar als Wassersicht angegeben, ist es abernatuerlich nicht. Alles erst mal gefettet, dass von oben hoffentlich auch weniger Wasser eindringen kann und dann mit WetProtect eingesprueht, mal sehen.
      Der Preis war gut und Kraft hat es schon mit dem Testakku. Fahren werde ich mit einem Lipo.

      Motor laeuft soweit auch gut an, auch wenn der 1048er ja immer eine kleine Stratprozedur benoetigt. Vielleicht baue ich ihn nochmal auf Pumpe um, ist ja recht einfach.
      Hier in den USA ist der 1048 kaum bekannt. Der 990er wird von sehr vielen gefahren und auch empfohlen, keine Ahnung ob der dann etwas weniger Leistung hat oder nicht. So wie ich das gelesen habe, soll er aber locker bis zu 34ccm reichen. Gibt ihn auch umgebaut mit mehr Durchsatz, soll aber nur bei noch mehr Hubraum noetig sein. Lasse ihn mal vorerst drinnen, da mein 1048er Lager verbaut hat.

      Da er direkt am Uebergang zum Kruemmer gesuefft hat, hab ich jetzt mal eine Kupferdichtung verbaut, kann aber sein, dass ich den Flansch noch auf einer Steinplatte abziehen muss, dass er ganz plan ist. Werds heute nochmals testen, ob er jetzt dicht ist.

      Vergaser ist noch auf L1 und H1


      Noch ohne Behandlung



      Testlauf.
      1 x LOSI 5iveT, 2 x LOSI DBXL, 1 x HPI Baja 5b SS, 1 x HPI Baja 5b 2.0, 1 x HPI Baja 5T, 1x Rovan Baja 5b, KM Baja 5b
      1 x FG Monster Beetle 2WD, 1 x FG Monster Beetle 4WD, 1 x FG Baja 4WD, 1 x FG Stadium Truck 4WD, 1x FG Sportsline Porsche 4WD
      einige Helis und eine Carrera Digital 124
      Bis auf die fehlenden Lagerbuchsen an den kleinen Zahnrädern, sieht das Servo ja ganz gut aus. Ist ja für 25 Zacken ein richtiger Schnapper. Hast du auch Mal einen Namen dazu.

      Ist das normal, das der Antriebsstrang so laut rasselt, und so schwergängig "ausrollt"? Ich würde mir da nochmal die ZahnflankenSpiele anschauen.
      Ist ein DS 5160 Servo. Tip kam aus dem Losilandforum.

      Geräusche kommen von den Bremsen. Hatte schon die Idee wie beim Baja Federn dazwischen zu packen. Läuft bis auf die Bremsen alles Recht leicht. Scheint aber normal zu sein, hat Marco (DFMCK) auch in seinem Losiaufbau reicht geschrieben.

      Krümmer ist auch noch nicht ganz dicht, werde ich die Tage Mal planen. Hab heute Mal einen Tag andere Carrera-Bahn eingelegt und da den restlichen Teppich verlegt. Danach geht's am Losi weiter.
      1 x LOSI 5iveT, 2 x LOSI DBXL, 1 x HPI Baja 5b SS, 1 x HPI Baja 5b 2.0, 1 x HPI Baja 5T, 1x Rovan Baja 5b, KM Baja 5b
      1 x FG Monster Beetle 2WD, 1 x FG Monster Beetle 4WD, 1 x FG Baja 4WD, 1 x FG Stadium Truck 4WD, 1x FG Sportsline Porsche 4WD
      einige Helis und eine Carrera Digital 124
      Hier in Deutschland fährt eig jeder den 1048er. Gerne auch als polierte BigBore Version.
      990er sehe ich persönlich irgendwie nur bis 30,5cc, alles darüber speziell im dicken Losi würde ich mit dem 1048er fahren.
      Lieber mehr Reserve als zu wenig


      Der Losi ist allgemein durch den Antriebsstrang ein recht lautes Fahrzeug. Ich war anfangs auch überrascht und verunsichert wegen den Geräuschen. Hat sich irgendwie immer sehr ungesund angehört.
      Jetzt da ich Brushless fahre und der Verbrennungsmotor nichts mehr übertönen kann hört man erst so richtig raus was der Antriebsstrang an Geräuschen verursacht..
      Halten tut alles aber eigentlich recht gut.

      Stimmt. Ich hatte auch Probleme die VRC PIpe abzudichten. SPeziell am Übergang vom krümmer zum Rest des Resos hats bei mir immer ebenfalls rausgeblasen bzw. der originale Schlauch welcher dabei war hat sich dann auch in Luft aufgelöst wenn man bei 30°C im Sommer mit dem Losi durch den Acker gepflügt ist
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop

      voneboy schrieb:

      Manmanman..Hier geht die Welt unter und du kannst Fröhlich draußen fahren..Ich wohne definitiv hier falsch :D


      Ideal ist es auch nicht, kann immer nur saft Gas geben sonst mach ich mir den Rasen kaputt ;(
      Nach 15 Grad gestern herrscht jetzt fuer zwei Tage Frost, noch ist der Boden nicht hart, hoffe mal auf heute Nachmittag, dass ich mal etwas mehr fahren kann und nicht die Grasnarbe aufreisse.

      Insgesamt ist es bei dem Wetter aber einfach doof, haben auch immer wieder enorm viel Regen und alle paar Tage, Land unter.


      1 x LOSI 5iveT, 2 x LOSI DBXL, 1 x HPI Baja 5b SS, 1 x HPI Baja 5b 2.0, 1 x HPI Baja 5T, 1x Rovan Baja 5b, KM Baja 5b
      1 x FG Monster Beetle 2WD, 1 x FG Monster Beetle 4WD, 1 x FG Baja 4WD, 1 x FG Stadium Truck 4WD, 1x FG Sportsline Porsche 4WD
      einige Helis und eine Carrera Digital 124

      Emsland-RC schrieb:

      Das ist aber auch doof.


      Geht so. Ist ja auch nur temporaer, in ca. 3 Jahren ziehen wir wieder in einen Bundesstaat ohne Winter.

      Ab Maerz geht es wieder, da hat es dann auch wieder ueber 30 Grad, wobei es aber auch nochmals Schnee fuer einige Stunden geben kann. Ohne Gebirge, wie die Alpen in Europa, wechselt das Wetter, je nachdem woher es kommt.
      1 x LOSI 5iveT, 2 x LOSI DBXL, 1 x HPI Baja 5b SS, 1 x HPI Baja 5b 2.0, 1 x HPI Baja 5T, 1x Rovan Baja 5b, KM Baja 5b
      1 x FG Monster Beetle 2WD, 1 x FG Monster Beetle 4WD, 1 x FG Baja 4WD, 1 x FG Stadium Truck 4WD, 1x FG Sportsline Porsche 4WD
      einige Helis und eine Carrera Digital 124
      So, nachdem mir die Sonne den Boden wieder angetaut hat, erfolgen weitere Fahrtests erst morgen frueh.

      Da neue Teile eingetroffen sind, reiche ich den Einbau noch nach.

      Hatte mir Spurverbreiterungen bestellt, faehrt sich meiner Meinung nach besser und gefaellt mir auch besser. Finde ich auch bei den FGs sehr geil, wenn die Raeder schoen raustehen und beim eigenen Auto mag ich es auch. :love:

      Kruemmer musste auch nochmal ab, sueffte immer noch und beim Abziehen auf einer Steinplatte hat man auch gesehen, dass er nicht plan war. Bin gespannt, ob es jetzt passt.

      nach ein paar Zuegen sieht man immer noch tiefere Stellen.


      Spurverbreiterungen


      Rechte Seite mit


      mit


      ohne



      Und am 1:1er
      1 x LOSI 5iveT, 2 x LOSI DBXL, 1 x HPI Baja 5b SS, 1 x HPI Baja 5b 2.0, 1 x HPI Baja 5T, 1x Rovan Baja 5b, KM Baja 5b
      1 x FG Monster Beetle 2WD, 1 x FG Monster Beetle 4WD, 1 x FG Baja 4WD, 1 x FG Stadium Truck 4WD, 1x FG Sportsline Porsche 4WD
      einige Helis und eine Carrera Digital 124
      Am Flansch kannst auch ne Dichtung mit Bindulin oder Ähnlichem beträufeln, dann gleicht das etwas unplanmäßige Flächen aus. Musste ich beim Baja auch so machen.

      Fahre auch Spurverbreiterungen und optisch sieht das deutlich cooler aus
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop

      DFKMc schrieb:

      Am Flansch kannst auch ne Dichtung mit Bindulin oder Ähnlichem beträufeln, dann gleicht das etwas unplanmäßige Flächen aus. Musste ich beim Baja auch so machen.

      Fahre auch Spurverbreiterungen und optisch sieht das deutlich cooler aus


      Das habe ich eh immer drauf. Heute war jetzt alles dicht und im Moment laeuft er ja noch sehr fett, da laeuft die Bruehe aus dem Auspuff aber vorne ist alles dicht, Silikonschlauch auch, was mich schon gewundert hat, bei der Menge an Oel was raus kommt.




      So heute frueh bei minus 7 Grad die zweite Haelfte des ersten Tanks verfahren, hatte ich zumindest vor und verzoergerte sich dann fast eine Stunde

      Der 1048 hat ja keine eingebaute Pumpe, also Luftfilter ab, zuhalten und viele Male langsam anziehen. Wollte nur nicht anspringen und mir wurde es trotz den Temperaturen auch warm.

      Also den 1048 runter (ich werde ihn demnaechst auch auf eine Pumpe umbauen) und einen 990ziger rangeschraubt. Kam beim zweiten Zug auch und ging nach 10sec direkt wieder aus und das wars dann auch. Kerze hatte ich angeschaut und sah auch alles OK aus, etwas feucht. Aber immer wieder sauber gemacht nur sprang er nicht an.
      Da ich ja schon einen Hass auf NGK Kerzen habe, die NGK aber beim Motor dabei war und ich keine neue Champion Kerzen mehr da habe, erst mal aus einem anderen Motor eine ausgebaut. Und Zack, lief beim ersten Zug. Keine Ahnung warum es mit den NGK Kerzen immer wieder Probleme gibt, kenne genug, denen es genauso geht.
      Champion Kerzen kommen direkt auf meine Bestellliste.

      Motor also etwas warmlaufen gelassen, jetzt ist auch alles dicht und bleibt sauber, Karo drauf und den Tank leer gefahren. War nur etwas schwierig zu fahren und zu Filmen und der Boden taute durch die Sonne auch schon wieder auf, aber egal.

      Soweit, so gut. Leistungsmaessig kann ich noch nichts sagen, da ich noch kein Vollgas gebe und der Vergaser recht Fett eingestellt ist.
      Bremsen begeistern mich, Diffs muss ich noch anders befuellen aber das wollte ich eh spaeter machen, da Skidplates und ein Alumitteldifhalterf noch Einzug halten sollen.

      Das 25 Dollar Lenkservo geht zwar gut aber ich brauche einen etwas laengeren Servoarm, stoesst mir vorne am Servo an und ich kann den Lenkeinschlag nicht voll ausnutzen.

      Hinten kommen noch die schwarzen Federn rein, muss mir aber erst noch Daempfersocken naehen, dann wird gewechselt.

      Bisher gefaellt er mir ganz gut, bin gespannt, was noch geht, wenn der Vergaser scharf ist und werde dann auch mal testen, ob man zwischen dem 1048er und dem 990er Unterschiede merkt. Hier in den USA stehen ja alle auf den 990ziger und den 1048 findet man nicht mal in den Shops.

      Auto nach dem Fahren mit Pressluft ausgeblasen und jetzt erst mal noch ein paar Teile ordern, brauche fuer die Bajas auch noch was und am Wochenende bekam ich eine Mail, dass es den TeamCage fuer den Baja von Rovan auch wieder gibt.

      Ein paar Steine lagen auch da, wo man sie nicht moechte.







      1 x LOSI 5iveT, 2 x LOSI DBXL, 1 x HPI Baja 5b SS, 1 x HPI Baja 5b 2.0, 1 x HPI Baja 5T, 1x Rovan Baja 5b, KM Baja 5b
      1 x FG Monster Beetle 2WD, 1 x FG Monster Beetle 4WD, 1 x FG Baja 4WD, 1 x FG Stadium Truck 4WD, 1x FG Sportsline Porsche 4WD
      einige Helis und eine Carrera Digital 124
      So, gestern Abend hab ich mir schnell noch Daempfersocken genaeht und hinten auf schwarze Federn umgebaut. Hatte zuerst gedacht, dass sie vielleicht etwas zu hart sind, da im Handvergleich sie schon sehr stramm sind im Vergleich zu den original Federn.

      Eingebaut ist es aber OK und eben ein wenig gefahren mit dem Handy in der Hand.

      Etwas dickeres Oel koennten die Daempfer aber jetzt vertragen aber unterm Strich finde ich es auch so schon besser zu fahren als vorher.

      Immer gut eine alte Naehmaschine zu haben




      Wieder ordentlich Dreck aufgesammelt



      Hatte leider nur noch Reste von rotem Stoff da. Ist Stoff fuer Badeanzuege, die Reste gibts meist fuer ein oder 2 Euro den qm, da kann man sich einige Daempfersocken mit naehen.



      1 x LOSI 5iveT, 2 x LOSI DBXL, 1 x HPI Baja 5b SS, 1 x HPI Baja 5b 2.0, 1 x HPI Baja 5T, 1x Rovan Baja 5b, KM Baja 5b
      1 x FG Monster Beetle 2WD, 1 x FG Monster Beetle 4WD, 1 x FG Baja 4WD, 1 x FG Stadium Truck 4WD, 1x FG Sportsline Porsche 4WD
      einige Helis und eine Carrera Digital 124
      Zum ersten Mal verspüre ich den Frust nicht des Nähens mächtig zu sein,das hast du echt super gemacht!!!
      So ein großer Garten ist sicherlich ganz praktisch um die Großmodelle mal eben so zu testen!Ich habe mein FG Monster einmal nach einem Umbau kurz mal vor der Türe angetestet..Keine Minute später hatte ich eine kratzbürstige kolerische schreiende Nachbarin am Hals :D
      Mehr Grip als auf einer gesunden Grassode hat man ja höchstens noch auf Rasengitter oder quergefrästen Asphalt/Beton. Da macht ne härtere Fahrwerksabstimmung natürlich Sinn. Auf Lehm/Sand sieht das aber oft ganz anders aus.

      Wenn man Dämpfersocken verwendet, sieht man nicht mehr ob der GummiBalg auf der Dämpferstange noch richtig sitzt. Ich würde einen Gummi O-Ring verwenden, damit der Gummibalg nicht vom Dämpfergehäuse rutschen kann.
      Bilder
      • Screenshot_20220105-134221.png

        786,16 kB, 677×791, 5 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „s.nase“ ()

      voneboy schrieb:

      Zum ersten Mal verspüre ich den Frust nicht des Nähens mächtig zu sein,das hast du echt super gemacht!!!
      So ein großer Garten ist sicherlich ganz praktisch um die Großmodelle mal eben so zu testen!Ich habe mein FG Monster einmal nach einem Umbau kurz mal vor der Türe angetestet..Keine Minute später hatte ich eine kratzbürstige kolerische schreiende Nachbarin am Hals :D


      Altes Schulwissen, die ersten zwei Jahre auf dem Gymnasium Naehen, Stopfen und andere Dinge gelernt und dann wurde aufgeteilt in Werken und Kochen. Bin ich heute noch froh drueber.

      Ja, die Nachbarn. Ist hier irgendwie anders, Unser direkter Nachbar hat mir das mal so erklaert. Es ist unser Land, darauf koennt ihr machen, was ihr wollt. Wir sind hier in den USA, waren seine Worte. In Staedten siehts da auch ein klein wenig anders aus, aber gibt hier keine Laermschutzgesetze, gesetzlich kann einem keiner was abr man nimmt natuerlich Ruecksicht.

      Hab gestern noch ein wenig nach Booten geggogelt, gibt hier tatsaechlich zwei RC Haendler, die nur Boote im Angebot haben und einer ist auch Hersteller (Bonzi Sports) von denen. Gibt hier ziemlich viele angelegte Seen und da sind meist auch Benziner erlaubt.





      s.nase schrieb:

      Mehr Grip als auf einer gesunden Grassode hat man ja höchstens noch auf Rasengitter oder quergefrästen Asphalt/Beton. Da macht ne härtere Fahrwerksabstimmung natürlich Sinn. Auf Lehm/Sand sieht das aber oft ganz anders aus.

      Wenn man Dämpfersocken verwendet, sieht man nicht mehr ob der GummiBalg auf der Dämpferstange noch richtig sitzt. Ich würde einen Gummi O-Ring verwenden, damit der Gummibalg nicht vom Dämpfergehäuse rutschen kann.

      Marco
      Ja, das stimmt schon, aber ein Tank auf Sand und Kies und die Gummituellen sind Vergangenheit und wenn man mit mehreren faehrt, zerlegt es einem die Dinger vorne auch. Mutguards fuer hinten muss ich mir auch noch bauen, sind eigentlich nie ohne gefahren, gerade beim 4WD. Schau mit das mit dem Oring aber mal an, danke fuer den Tipp.

      Finde die originalen blauen Federn hinten zu weich. Der 320ziger ist glaube ich etwas schwerer, Reso ist schwerer und dann noch ein paar Alustreben, Lipoakku und das Gewicht geht leider etwas nach oben. Die Federn hatte ich mir damals schon blind gekauft, weil die originalen im Losiforum irgendwie jeder getauscht hatte und mit den Oelen sind die auch alle auf dicker gegangen. Find ihn so aber auch besser im Handling. Ich stelle die Autos in den Kurven immer gerne hinten etwas an und will mehr Gripp vorne haben. Mach ich komischerweise bei den Slotcars auch so, dass ich hinten nich zuviel Gripp moechte, kostet zwar hin und wieder etwas Zeit, dafuer keine Abfluege. :D
      1 x LOSI 5iveT, 2 x LOSI DBXL, 1 x HPI Baja 5b SS, 1 x HPI Baja 5b 2.0, 1 x HPI Baja 5T, 1x Rovan Baja 5b, KM Baja 5b
      1 x FG Monster Beetle 2WD, 1 x FG Monster Beetle 4WD, 1 x FG Baja 4WD, 1 x FG Stadium Truck 4WD, 1x FG Sportsline Porsche 4WD
      einige Helis und eine Carrera Digital 124

      Holger K schrieb:

      Altes Schulwissen, die ersten zwei Jahre auf dem Gymnasium Naehen, Stopfen und andere Dinge gelernt und dann wurde aufgeteilt in Werken und Kochen. Bin ich heute noch froh drueber.

      Ja, die Nachbarn. Ist hier irgendwie anders, Unser direkter Nachbar hat mir das mal so erklaert. Es ist unser Land, darauf koennt ihr machen, was ihr wollt. Wir sind hier in den USA, waren seine Worte. In Staedten siehts da auch ein klein wenig anders aus, aber gibt hier keine Laermschutzgesetze, gesetzlich kann einem keiner was abr man nimmt natuerlich Ruecksicht.

      Hab gestern noch ein wenig nach Booten geggogelt, gibt hier tatsaechlich zwei RC Haendler, die nur Boote im Angebot haben und einer ist auch Hersteller (Bonzi Sports) von denen. Gibt hier ziemlich viele angelegte Seen und da sind meist auch Benziner erlaubt.



      Nun,bei Uns gab es kein Kurs zum nähen,kochen und Technik war angesagt :lol:

      Habe schon an schlimmere Orte gewohnt,wenn ich mein 1:10 er Nitro hier vor dem Haus bewege sagt keriner was,wenn ich jedoch den JetPro Monster hier fahre,dann ist es mit der Toleranz vorbei :D

      Nun die Sache mit Verbrenner Booten und Verbote am Gewässer kenne ich erlich gesagt auch nur aus Deutschland ,wie oft bin ich im Urlaub drüben in Portugal an sämtlichen Seen Teils mitten in der Stadt damals mit meiner Nitro Keybiscayne gefahren,da hat sich keiner beschwert.In Deutschland ist es jedoch seit 1994 dank den grünen an den meisten geschlossenen Gewässer Tatsächlich untersagt..Aber selbst in Deutschland gibt es durchaus Möglichkeiten ;)
      In der USA denke ich nicht dass es ein großes Problem sein sollte,in sofern du nicht mitten im Naturschutzgebiet fährst..Ja,in der USA gibt es so einige Anbieter,wenn du so ein Teil dir anschaffen möächtest,sollte dessen Anschaffung definitiv das geringste Problem sein!

      Neu

      Komme endlich auch mal zum Antworten :P

      Ich habe bei mir hinten silberne Federn verbaut welche recht gut funktionieren. DIe schwarzen müssten nen Tick härter sein oder?
      Meinst die Dämpfersocken sind nötig?
      Beim LOsi sind ja schon so Verhüterlis über der Kolbenstange



      VOm Fahrverhalten bin ich bei dir. Lieber das Heck etwas lockerer als zu Schienenmäßig :D
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop