Back to Nitro --> HPI Savage X 4.6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      RPM Querlenker habe ich auch an meinem Merv. Die sind spürbar weicher als die originalen KunststoffQuerlenker. Wahrscheinlich weil der RPM Kunststoff weniger oder garkeinen Faseranteil hat. Das hat auf der einen Seite den Vorteil, das die RPMquerlenker fast nicht brechen können, auf der anderen Seite aber auch ein unpräziseres Fahrverhalten erzeugen können, besonders bei Pivoball Fahrwerk.

      Die beste Kombination aus Haltbarkeit und stabilen Fahrverhalten, ist oft ne Kombination aus originalen KunststoffQuerlenker mit Faseranteil und Aluanbauteilen ringsum den originalen KunststoffQuerlenker, wenn man nicht extremes Bashen im Skate-Park vor hatte.
      Also prinzipiell bin ich auch eher ein Fan von Kunststoff Querlenkern und eher ein Fand von Alu Diffkästen und Achsschenkeln.
      Da jetzt aber das Fahrzeug so ist wie es ist bleibt der auch so. Ich fahr auf ner Wiese. Da passiert nichts.
      Und von einmal im Monat fahren geht da jetzt auch nicht allzu schnell was kaputt.

      Von dem her wird alles neu aufgebaut und er bleibt wie er ist.

      Ich werd vermutlich eh erstmal genug damit zu tun haben bis der Motor so läuft wie er soll
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop
      SO heute hab ich den Savage wieder komplett zerlegt...
      Mir ist aufgefallen, dass ich das hintere Diff falsch zusammgebaut hatte. Es gibt zum jetzigen Stand 3 verschiedene Diffs von HPI..
      Das vordere und hintere Diff haben andere Kegelzahnräder. Bei der einen Variante braucht man Shimscheiben an den kleinen Kegelzahnrädern und bei der anderen nicht..
      Nachdem hinten wieder alles richtig zusammengebaut war ging es an die Vorderachse. Vorne wurde das Diff ebenfalls mit 15.000er Silikonöl befüllt.
      Hab dann mal die Karo zur Probe aufgesetzt. Muss neue Löcher bohren. Dann hab ich mal die Tera Pin Räder montiert und das ganze mit meinem Kyosho MadForce Kruiser verglichen

      Ohne Karo und komplett leergeräumt wie auf dem Bild liegt der Wagen bei 4,5kg. Ganz schöner Brocken..

      Was steht nun noch an:
      - Zwei Schrauben rausbohren an der Strebe der Vorderachse
      - Alle Kugelpfannen und Kugelköpfe neu machen
      - Spur und Sturz überall einstellen.
      - Motor samt Reso und Tank montieren
      - Servos am Junsi auf Funktion testen
      - Lenkung montieren
      - Servos montieren und alle 3 einstellen
      - Empfänger einbauen und Kanäle einstellen
      - Karo anpassen

      Und wenn das alles erledigt ist kann man sich überlegen die Kiste mal anzuschmeißen


      Und an die ganzen Alu Querlenker Nörgler :D :D :D
      Hab heut geschaut und die Querlenker haben Kunststoffbuchsen eingepresst
      Bilder
      • 52.jpg

        1,03 MB, 1.368×1.824, 20 mal angesehen
      • 53.jpg

        737,18 kB, 1.824×1.368, 18 mal angesehen
      • 54.jpg

        882,08 kB, 1.824×1.368, 15 mal angesehen
      • 55.jpg

        853,14 kB, 1.824×1.368, 17 mal angesehen
      • 56.jpg

        963,89 kB, 1.824×1.368, 19 mal angesehen
      • 57.jpg

        1 MB, 1.824×1.368, 23 mal angesehen
      • 58.jpg

        698,65 kB, 1.824×1.368, 20 mal angesehen
      • 59.jpg

        870,93 kB, 1.368×1.824, 16 mal angesehen
      • 60.jpg

        949,96 kB, 1.368×1.824, 16 mal angesehen
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop
      Pleuellager hat soweit gepasst. Freilauflager? Freilauflager hab ich gereinigt und geölt. Und funktioniert auch soweit.
      Vergaser hab ich nur einmal Bremsenreiniger durchlaufen lassen. Den werd ich einfach so montieren und irgendwann einfach anschmeißen.
      Merk ja glei wenn die Kiste ned läuft. Reso hab ich noch nichts gemacht.

      Ich bin ehrlich. Hätte ich ned so viele funktionierende Autos, hätte ich mir niemals wieder nen Nitro aufgebaut. Einfach zu viel Rumgezicke und Einstellerei mit den Dingern.
      Aber so kann ich den nebenher bissl einstellen oder fahren und wenns mal ned läuft isses au ned weiter tragisch.
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop
      Hier gings nun auch mal wieder weiter. Merke gerade, dass ich tatsächlich jetzt 10 Wochen nichts mehr am Savi gebastelt hab =O

      Habe heute die Kugelköpfe samt Pfannen von der Hinterachse getauscht. Die neuen Pfannen sind etwas massiver ausgelegt, passt aber trz alles problemlos rein.

      Des Weiteren hab ich den Motor eingebaut und ausgerichtet. Der neue Tank ist soweit auch drin und die Spritschläuche sind auch verlegt. Hoffe mal dass das so funktioniert.
      Hab die 16 Jahre alten Schläuche vom Revo genommen :D. DIe sind immernoch flexibel wie am ersten Tag. Echt faszinierend. Wenns da Probleme geben sollte gibts die halt doch neu.
      Bei der vorderen Tankbefestigung muss ich mir nochmal was einfallen lassen. Die Klammer und das Gasgestänge könnten sich unter Umständen verhaken und dann bleibt der auf Vollgas oder Halbgas stehen.
      Während ich so am SChrauben war ist mir dann eingefallen, dass ich ja noch nen Überrollkäfig gekauft hatte. Also diesen dann auch montiert.

      Zu guter Letzt hab ich die Servos mal von dem bröseligen Flüssiggummi befreit. Zumindest so guts halt ging. Zähes Zeug. Und mir erschließt sich auch nicht warum man die jemals damit zugesprüht hat...
      Servos habe ich alle geöffnet, angeschaut und ggfs. nachgefettet. Mechanisch dürften diese funktionieren.
      Bilder
      • 62.jpg

        2,79 MB, 2.736×3.648, 5 mal angesehen
      • 63.jpg

        2,01 MB, 3.648×2.736, 4 mal angesehen
      • 64.jpg

        2,65 MB, 3.648×2.736, 4 mal angesehen
      • 65.jpg

        2,64 MB, 2.736×3.648, 4 mal angesehen
      • 61.jpg

        843,26 kB, 1.368×1.824, 8 mal angesehen
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop

      Neu

      Heute kam ich nur bedingt weiter. Habe alle Spurstangen montiert, Servostecker gelötet und Servos eingebaut und soweit angeschlossen.
      Eigentlich gings dann nur noch darum alles an der Funke einzustellen.

      Jedoch hab ich vergessen wie alt die Servos alle sind und dass die evtl. nen vollgeladenen 2S LiPo mit seinen Roundabout 8,xxV nicht sooo lange vertragen.
      Fürs Gas Bremsservo hab ich am Längsten gebraucht und als es dann um die finale Einstellung ging ist mir dieses kurzerhand abgeraucht :P
      Jetzt muss erstmal ein neues her.

      Jemand Ideen? Darf ruhig ein günstiges sein

      Wollte dann versuchen Spur und Sturz einzustellen, allerdings eiern die Räder so dermaßen, dass ich mich einfach damit zufrieden geben werden wenn er geradeaus läuft ...

      Zum Schluss muss ich noch die vordere Chassishalterung drucken weil sich in der alten die abgerissenen gehärteten Schrauben befinden..

      Wenn ich jedoch in nächster Zeit mal an Sprit komme versuche ich mich erstmal dran den Motor zum Leben zu Erwecken :)
      Bilder
      • #66.jpg

        2,2 MB, 2.736×3.648, 6 mal angesehen
      • #67.jpg

        2,72 MB, 3.648×2.736, 6 mal angesehen
      • 32.1.jpg

        2,66 MB, 2.736×3.648, 6 mal angesehen
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop

      Neu

      Über längeren Zeitraum eingelagerte Servos bewege ich immer erstmal vorsichtig von Hand, und dann mit niedriger Spannung(4.8V), um die Oxidation auf dem Motorkollektor ab zu bauen, oder verharztes ServoGetriebe zu bemerken.

      BilligServos habe ich früher immer von Dymond gekauft. Aber scheinbar gibt es den Hersteller mittlerweile garnicht mehr.

      Neu

      Servos muss ich mal in Ruhe schauen wenn ich Zeit hab. Wird die Woche aber eher nichts.

      Andere Frage, Würde gerne den Motor anschmeißen und schauen ob der läuft.

      Da ich diesbzgl. komplett raus bin erstmal die wichtigste Frage:

      Welcher NitroSprit und wo bekomm ich den her? :D
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop

      Neu

      Wenn es lange gestanden hat,empfehle ich eine Vollständige Demontage und Reinigung,die sich bei der wieder Betriebnahme sich lösenden Flugrost/Rückstände Partikel vorwiegend aus der Kurbelwelle und Lager,sind Folglich wie Schleifpaste die dann deine Laufgarnitur Kolben bearbeiten und den Motor schlimmstenfalls binnen Minuten zerstören können.
      Zudem können die Schmierungsbohrungen in der Gegend des Kolbenrings etc. verharzt sein,was dann dir den Pleuel himmeln könnte..

      Bin bei mehreren Motoren genau dieses am machen ,da ich ebenfalls jetzt Jahrelang kein Kraftstoff gehabt habe,Bilder in den jeweiligen Tread folgen sobald ich Zeit habe!

      Grüße,
      V1

      Neu

      Motor hatte ich ja zerlegt und neu aufgefrischt ;)

      Hab mit nem Laden geschrieben. Natürlich nur noch 16% Nitro und die wollen für den Liter BioSprit 18,90€.
      5L "normales" Nitrogemisch kosten 50EUR.

      Weiß jemand was es mit dem Bio Sprit auf sich hat? Der wäre versandfähig. Der normale nicht
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop