Graupner X8-E --> Mein neuer Sender :-)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Graupner X8-E --> Mein neuer Sender :-)



      :servus: Ich wollte mal mein neuen Sender vorstellen :allesgute:

      Nach langer (wirklich sehr langer ) Überlegung welcher "hochwertigere "Sender all meine Belangen für eine längere Zeit erfüllen kann,nicht als Ersatz sonder eher als Ergänzung zu meinen bestehenden aktiven Senderanlagen , habe ich mich für die Graupner X8-E entschieden..

      Da ich nach einer Zeitgemäßen Colt Anlage gesucht habe, die mir eben auch auf dem Wasser eine Erhöhte Reichweite bieten kann ,gab es im Punkto Reichweite gewiss keine andere Alternative dazu.
      Was den anderen Belangen angeht, so währen einige andere aktuelle Sender ebenfalls Interessant gewesen.

      Da ich diese gerade eben ausgepackt habe ,kann ich noch kein Erfahrungsbericht dazu geben ,dennoch wollte ich die Bildlichen Eindrücke mit Euch teilen :



      Alles was im Set enthalten ist : (Der X-8E Sender ,GR-9 Empfänger,Micro SD 4GB Speicherkarte,USB Kabel,Datalink Kabel ,Unterlegkeile um den Lenkradwinkel zu ändern inkl.Schrauben und natürlich eine deutsche Anleitung zum ganzen:



      Hier ein Blick auf das 3,5 Zoll Full color TFT LCD Touchscreen:



      Seitliche Ansicht:



      Selbstverständlich lässt sich die Anlage auf "Linkshänder Modus " umbauen ,ich könnte damit als Linkshänder nichts anfangen, da ich seit vielen Jahren eben mit der rechten Hand lenke ,aber wers braucht.. ;)



      Die Klappe wo sich darunter die Zugänge wie SD slot usb etc. sich befinden:



      Über den lenkrad befindet sich einmal ein Drückschalter und daneben einen Potischalter um einen weiteren Kanal Stuffenlos ansteuern zu können:



      Gummierte Griff Flächen und so einiges an frei belegbare währen des fahrens zu erreichenden Tasten :



      Der Akkuschacht inkl. des im Set enthaltenen 5000mah 1S Lipo :


      Hier zu sehen ,hinter der vorderen Klappe befinden sich Micro SD Slot,Micro USB Anschluss und das Data Port :


      Betrieben sollen damit künftig folgende Modelle betrieben werden:

      - Carson C5 (1:5 er Glattbahner )
      - Graupner Daytona Beach <--Eines der Ausschlaggebende gründe für die Neuanschaffung
      -HPR Mono 010
      -Toysport Syncron

      Der Enthaltene Rc Car Empfänger "GR 8 " wird in den 1:5er Einzug erhalten
      In Kürze wird dann ein für den Bootsgebrauch geeigneter Diversity Empfänger (GR-16) für die Daytona Beach bestellt.
      Stück für Stück werden die anderen zwei benannte Boote ebenfalls mit GR-16 Empfänger ausgestattet und somit von den jetzigen Flysky Empfängern Abgelöst welches dann Künftig an Autos von mir Ihren Dienst antreten werden.

      Meine Anforderungen an meinen künftigen Sender waren wie folgt:

      -Hohe Reichweite (Dank neue EU-Vorgaben bei Colt Anlagen zunehmend schwerer ) Protokol Kompatibilität zu Reflexion des Wassers

      -Auswechselbare Universal Akku(s) (Nicht gebunden an einem bestimmten Format )

      -gute Haptik

      -Die Möglichkeit Software technisch halbe Kanäle auf einzelne schalter zuzuweisen (Zb. Bremsausschlag )

      -Ausreichende Betriebszeit

      -Einstellbarer Widerstand beider Potis und der Gastriggerform <--Wie ich es an meiner Ko Propo sehr schätzen gelernt habe

      -Möglichkeit zu Telemetrie /Vibrationsalarm und Sprachausgabe

      -Touchdisplay <--Seit der Nutzung dessen bei der Flysky möchte ich dieses nicht mehr bei einer Neuanschaffung missen (Dennoch kein absolutes "muss" gewesen)

      -----------------
      Welche Funken standen in meinen Fokus und weshalb habe ich mich dagegen entschieden?

      1.Futaba Px7 :
      Als Langjähriger Futaba Freund und Schätzer dessen Langanhaltenden Qualität (Meine Pk3 habe ich kurz nach Ihrer Erscheinung gekauft ,nach all den Jahren funktioniert diese Tadellos ), hatte ich natürlich einen gerichteten Blick auf die Px 7 ,ergonomisch betrachtet ist diese ein Gedicht und dessen optischer Erscheinungsbild absolut konkurrenzlos! Teuer ist immer relativ ,denn wenn man sich solch eine Anlage für mehrere Jahre kauft und dementsprechend mehrere Empfänger etc. dazu holen muss,relativiert sich dessen Kaufpreis.Das sollte bei mir NICHT die tragende Rolle spielen.
      Ausgeschieden aus der Auswahl ist diese, da sie kein Marinetaugliches Protokoll mehr unterstützt.Das einzige 2.4Ghz Protokoll welches sehr gut im Marinebereich funktioniert ist die erste Version von FASST.
      Wenn es eine Futaba geworden wäre,hätte ich daher zu einer ganz alten Pk4 gebraucht greifen müssen ,was ich nicht wollte, auch weil die Empfänger Verfügbarkeit immer schwerer wird.

      2.Flysky Noble :
      Seit es die Möglichkeit gibt Diversity Empfänger daran zu binden gibt, wäre diese eine günstige Alternative gewesen..Allerdings gefällt mir die Sache mit der "powerbank Eigenkreation " nicht, wer weiß wie lange es Sie gibt..Zudem habe ich schlechte Erfahrungen damit gemacht was die allgemeine Ersatzteilversorgung bei Flysky angeht,bekomme keine Empfänger mehr für meine Touch..Das war der Hauptgrund für das Ausscheiden dieses Senders.

      3.Sanwa M12:
      Ein sehr interessanter umfangreicher gut durchdachter Sender, aber die Reichweite ist wirklich nur darauf getrimmt auf einer Rennbahn aktiv zu sein ,deshalb musste auch diese Möglichkeit ausscheiden.

      4.Hitec Linx 4 S:
      Dieser Sender hätte mir ebenfalls gut gefallen ,alleine die interne GPS Funktion von den Empfängern ist wirklich der Wahnsinn ,eines der wenigen Protokolle das ebenfalls sehr gut auf dem Wasser funktionieren.
      Ausgeschieden ist dieser, da sie sogut wie nicht mehr Verfügbar ist..Schade, meine Hitec Lynx 3D Anlage wird von mir bis zum Heutigen Tag geschätzt!

      5.Spektrum DX 5R etc.
      Ein eigentlich schöner Sender,liegt tatsächlich gut in der Hand und erfüllt seinen Zweck,leider kosten die dazu geeigneten Marineempfänger um die 200€ das Stück ,somit keine Option gewesen. Zudem die wirklich begehrenswerte meinerseits zuviele "bugs" hat..das wäre die DX 6 R gewesen.

      Ich habe mir diese Entscheidung nicht leicht gemacht, genau genommen, habe ich 2 Jahre lang überlegen und sämtliche verfügbare Quellen auf englisch und Deutsch mir angeschaut/durchgelesen.
      Es war eher reiner Zufall das die GHraupner Funke bedingt durch Lagerwechsel plötzlich auch noch zu einem Lachpreis zu haben war, Sie war auch als diese zu dem noprmalen Kurs von 400€+ angeboten wurde in der Auswahlliste.Viele schrecken vielleicht vor den Kauf zurück weil der Traditionsgraupner Vertrieb seine Pforten geschlossen hat, aber dieses ist unbegründet ..Die ganze Sache mit Graupner wird weiterlaufen ,eines der Verantwortlichen ist im übrigen mein ehemaliger Chef gewesen ,alös ich neben der Schule her gejobbt habe ;) Der Herstellungsort hat gewechselt und die Fabriken sind wieder angelaufen ..Wie auch immer,die vom ehemaligen Graupner Lagger gelagerte Ware musste weg ,das bedeutet das die Händler diese dementsprechend bei größere Stückzahl zu einem sehr guten Kurs erhalten haben ..Graupner konnte es im Enddefekt egal sein ,diese waren schließlich Insolvent.
      Wie es dem auch sei, Graupner entgegengesetzt zu jeder Menge Bla bla, hat diese Anlage entwickeln lassen,diese aber nicht selbst entwickelt,Graupner Anlagen wird es weiterhin geben ,zu bezweifeln ist jedoch für wie lange die anlagen zu dem preis zu haben sind..Wahrscheinlich wird es bei den jetzig produzierten einen Anstieg geben ,so wie es (leider) bereits mit den Empfängern geschehen ist..

      ----------------

      Bei Interesse kann ich gern diesen Bericht ausweiten und Dinge wie die Funktionen etc. näher erläutern..Fürs Erste habe ich aber nun genug vom tippen ^^

      Liebe Grüße,
      V1

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „voneboy“ ()

      Bin gespannt.
      Wie ist da die Bedienung im Display? Bei der Carson Reflex fand ich ja immer das grafische ganz nett.
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop
      *Mhhh* Ich könnte ja jetzt das Nähkästchen Gelaber aus den Youtube reviews Diesbezüglich entnehmen , aber ich lass es!Das hier soll MEIN Erfahrungsbericht werden :thumbup:
      Kann ich dir "noch" nicht sagen ,weil ich Sie noch nicht an hatte..Der 5000maH lipo lädt noch an meinem Lader ;)
      Werde ich aber sehr gern beantworten!

      "Bei der Carson Reflex fand ich ja immer das grafische ganz nett."
      Jap, finde ich auch und finde ich noch immer!! Das war der Ausschlaggebende Grund weshalb ich auch bei einem künftigen sender nicht mehr darauf verzichten wollte!

      Wenn du weitere Fragen hast, immer her damit, das erleichtert mir den bericht damit ich weiß wodrauf ich eingehen sollte :anstossen:
      Die Potis an Lenkung und Gas sind natürlich eine gaaanz andere Liga, aber gut das wäre wie Äpfel mit Birnen vergleichen
      "Wie ist da die Bedienung im Display? Bei der Carson Reflex fand ich ja immer das grafische ganz nett."

      So, hatte die Anlage jetzt mal an und muss sagen das w3as den Touchdisplay angeht alles um einiges "brillianter" und vom bedienen her genauer ist ,es ist irgendwie feinfühliger ,wobei sich die Empfindlichkeit auch unter anderem einstellen lässt..Die einzelnen Menü Bildchen sind optisch jedoch nicht ganz so Hübsch wie bei unserer Flysky.. :D

      Ich werde zusehen das ich einige Bilder vom Menü und von der LED Ausleuchtung mache,die ist mal echt der Oberhammer!!! 8o
      Auch so einige Funktionen die ich mir angeschaut habe sind wirklich toll durchdacht,wie Beispielsweise die ganzen Optionen was die "idle up" Funktion angeht,zb. kannst du diese am Gas quasi in der gewünschten Frequenz Gas Stöße geben lassen etc.

      Wenn wirklich Ernsthafte Interesse besteht,werde ich das hier mit der Zeit sehr ausgiebig umschreiben ,wenn jedfoch kaum interesse besteht,wäre es mir einfach zuviel Mühe um nichts..
      Hängt daher von Euch ab :super:

      Ps: Habe den ersten Beitrag etwas Bearbeitet,nun haben die Bilder jeweils eine Beschreibung
      Also mich würds schon interessieren. Da ich auf mittelfristig ebenfalls wohl oder übel ne neue Funke benötigen werde
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop
      Verstanden..Werde es Stück für Stück ausweiten ,weil es auch einiges an Zeit verschluckt!
      gern kannst du mir bestimmte Punkte nennen die dich besonders interessieren :thumbup:
      denke aber das du als Flysky Nutzer dem wie mir dessen Annehmlichkeiten sehr gefallen mit der X8-E mehr als Zufrieden wärst :allesgute:
      :servus: ,Dankeschön..Nur bisher nicht wirklich groß Zeit gehabt um mich mit dieser auseinanderzusetzen..
      Auf DFkMc"s bitte,wird das hier aber in naher Zukunft, Stück für Stück eine ordentliche Vorstellung des Senders in dem ich auch meinen Eindruck über Positives so wie negatives anmerken werde.Gut Ding braucht allerdings Zeit..Deshalb, Stück für Stück ,aber es folgt,versprochen :thumbup:

      "Was mich etwas stutzig macht, hatte Graupner doch früher mal die Spektrum Anlagen vertrieben.Ist das hier eine Eigenentwicklung oder auch ein Rebrand?"

      Zeit für einen Ausflug in die Modellbaugeschichte :thumbsup:

      --> Richtig , für eine sehr kurze Zeit ,frisch nach der Erscheinung der Spektrum Anlagen , hat Graupner dessen Vertrieb übernommen ,bereits ca. zwei Jahr Später (2007 ) wurde in Deutschland dessen Vertrieb von der Fa. JSB Marketing &Vertrieb übernommen ,welches sich später zu Horizon Hobby Deutschland unbenannt hat.

      -->Die Graupner Sender im Allgemeinen seit Anbeginn von Graupner wurden nicht an sich rein vertrieben wie Beispielsweise eben die Sender von Spektrum .Diese wurden stehts entweder komplett von Drittfirmen im Auftrag gegeben,oder man hat eben mit Drittfirmen gemeinsam an den Sendern gearbeitet.Von Allein hat Graupner keinen einzigen Sender jemals entwickelt..

      -Die erste Senderlinie von Graupner ,die 1962 Ihren Anfang nahm und auf den Namen Varioprop hörte wurde in Zusammenarbeit mit Grundig realisiert.
      -Ab 1980 dann,wechselte Graupner dessen Partner was Funkfernsteuerungen betraf und eine neue Senderlinie wurde untzer den Kürzel "Jr:" geboren ,diese wurde von Niemand geringeres als den Japanischen Betrieb "JR Propo" unter anfänglicher enger Zusammenarbeit mit Graupner entwickelt und produziert.Diese Partnerschaft war äußerst Langjährig ,son wurden bis kurz vor 2005 Sender unter dem JR Kürzel im Graupner Program angeboten.Es waren und (man mag es kaum glauben ) sind noch immer tolle Sender! Ich habe eines welches noch immer Regelmäßig von mir verwendet wird und Anstandslos arbeitet: (Meine X-R3 )


      -Es folgte die Kurzzeitige reine Vertriebssache mit Spektrum auf die ich oben näher eingegangen bin.

      -Ab 2012 dann kam Graupners letzte Senderlinie ,welches von dem Betrieb SJ welches in Korea Ansässig ist ,welches unter der Bezeichnung "HOTT" bekannt ist.
      Nicht zuletzt auch der Sender um den es sich hier im Tread eigentlich ergeht gehört eben zu dieser Linie und ist somit ein SJ.Ganz im Gegensatz zu dem Ur Betrieb "Graupner" ist SJ alles andere als Pleite, für einige Zeit (ab 2013) war Graupner von SJ sogar gänzlich aufgekauft worden ,so hioess Graupner von Fort an "Graupner/SJ".SJ hat jedoch vor einiger Zeit den Namen "Graupner" an für sich als Unternehmen ,wie es den meisten von Euch bekannt sein sollte , ein Ende gesetzt.Aber eben nur den Nam,en Graupner, keineswegs dessen Produktion ,diese wurde allerdings wohl umstrukturiert,seit einiger Zeit ist dessen neue Fabrik Erfolgreich angelaufen.

      Auch wenn es das große Unternehmen Graupner wie es einst gewesen ist ,es in dieser Form eben nicht mehr gibt, so werden so einige Produkte weiterhin unter "Graupner" gelabelt von Zwei verschiedenen Unternehmen weiter vertrieben werden (Eines der beiden welches seit einigen Jahren als "D Power" geführt wird,kenne ich Persönlich,dessen Inhaber ist gewissermaßen mein Boss gewesen :whistling: ) ,so fern mir Bekannt wird dessen Angebotsspektrum zwischen den Zweiern spezifisch aufgeteilt werden.

      Weshalb ich dieses hier schreibe?Weil es durchaus sehr relevant ist, dass es den "Wahren Hersteller" weiterhin gibt und man auch zukünftig SJ HOTT Sender und dessen Technik bekommen wird.Die Derzeit für einige aus dem Altlager vom Einzelhandel aufgekaufte Bestände angebotene Traum Preise werden sich jedoch leider nicht halten können..

      ------------------------

      Hoffe etwas Einblick gegeben zu haben und das es für den einen oder anderen etwas interessantes dabei gewesen ist. ^^
      Hoffe das ich Morgen dazu komme den "Eigentlichen" Bericht fortzuführen.. :anstossen:

      PS: :thx: für das Mitwirken !!!! :super:

      Grüße,
      V1
      Die in der Verpackung aufgelistete Funktionen:



      Auf DFKMc"s Anfrage,
      "Wie ist da die Bedienung im Display?"

      Sie ist wirklich richtig klasse :love:
      Die Brilianz von dem Touchscreen ansich spielt Offenbar ebenfalls in einer anderen liga,konnte diese mit meinem Handy Problemlos abfotografieren ,hier mal die ersten Eindrücke:

      Das Titelbildschirm : (Die Aufschrifft "Normal" ist platzhalter um zb. "V-one" oder einen Anderen Benutzernamen einzutragen ,darunter "Modell1" liesse sich eben den jeweiligen Modellnamen eintragen ,im übrigen beträgt der Interne Speicher bereits 35 Modellspeicherplätze :


      Alle drei LEDS lassen sich unabhängig von einander in verschiedenen Farben einstellen :



      Diese lassen sich ebenfalls aber auch Mehrstuffig bei Bedarf dimmen:


      Hauptmenü Seite 1:



      Hauptmenü Seite 2 :



      Hauptmenü Seite 3:



      Graphischer Funktionsmonitor :



      Einige Mögliche Parameter für die Telemetrie :



      Bildschirminhalt lässt sich beliebig drehen (Wozu auch immer) :


      Auch wenn "Eigentlich" nicht Notwendig ,befindet sich im unteren teil des Senders ein Touchstifft:



      Sehr schön ist bei dieser Anlage der Gas Trigger welches sich an vorderen Teil Stufenlos einstellen lässt und sich somit den individuellen Beschaffenheiten jeden Gasfingers sich optimieren lässt ,Schön ist das sich dieser eben nicht nur nach vorn und hinten,sondern auch nach links und Rechts sowie in dessen Neigung verstellbar ist:



      Hier nochmals der Stift :



      Am unteren hinteren Teil befindet sich hinter einer Gummikappe der Kopfhöreranschluss:


      Gleich unter dem Display befinden sich zwei "Schnell Tasten" welche sich auf bestimmte Menü Zugriffe zuweisen lassen :



      Durchaus positiv anzumerken ist das sämtliche Tasten gummiert sind und sich dadurch wirklich super angenehm und griffig anfühlen :



      Fragen oder Anregungen was Euch an der Anlage interessieren würde zu erfahren? Einfach fragen!! :anstossen:

      Grüße,V-1

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „voneboy“ ()

      Au das gefällt mir optisch doch sehr!

      Bei der Flysky ist das ja so ne Folientouchbildschirm. Ist das hier auch so?

      Ich hoffe ja mal, dass die Empfänger-Versorgung länger gegeben ist als bei unserer Carson..
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop
      "Au das gefällt mir optisch doch sehr!"
      Ich muss sagen das ich Optisch betrachtet, bevor ich die Anlage hatte, nicht ganz so angetan gewesen bin ,aber in Natura ist sie echt Hübsch!!


      "Bei der Flysky ist das ja so ne Folientouchbildschirm. Ist das hier auch so?"

      Weiss leider nicht was mit gemeint ist ?(
      Der größte Unterschied besteht für mich daraus das der Touch nicht ständig etwas fehldeutet,wie es oft mal bei der Flysky der Fall ist..Kennst du auch bestimmt,wenn du zb. an der Modellauswahl scrollen willst und es was auswählt während du eigentlich nur scrollen möchtest :lol:

      "Ich hoffe ja mal, dass die Empfänger-Versorgung länger gegeben ist als bei unserer Carson.."
      Ich glaube da braucht man sich keine Sorgen darüber machen ,vor allen sind so einige HOTT Empfänger mit kompatibel..Sobald ich mir den Empfänger mit der extremen Reichweite Zwecks Boote kaufe (GR-16) ,gehe ich aber näher darauf ein..
      Aber selbst der Car Empfänger hat Deutlich mehr Reichweite als die Konkurrenz.Übrigens kann die Anlage mit dem beiliegenden GR 8 eine Sendegeschwindidigkeit von bis zu 1,5MS machen ..Und nein ich habe mich bei dem Wert nicht vertippt 8)
      Brauchst dann allerdings entsprechende Servos die das mit machen,hehe
      "Da Lob ich mir merken Spektrum DX3-RDa bekomme ich immernoch Empfänger für, zwar geklonte, aber es gibt sie."
      Upps,hatte sich überschnitten..
      Das stimmt! Ich habe auch nie zuvor so einew Erfahrung machen müssen wie mit der Flysky..Sehr Ärgerlich..Nungut,habe ja 3 Empfänger für die Flysky ;)

      Spektrum ist an sich eine schöne Funke, aber aus den besagten Gründe weiter oben nichts für mich. ^^

      voneboy schrieb:

      Weiss leider nicht was mit gemeint ist


      Na nicht dieser Touch wo man von modernen Smartphones gewöhnt ist sondern eben dieser Touch wo man bei der Flysky auch hat :P
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop