Angepinnt Lipo konditionieren ,so gehts! Anleitung um einen neuen Lipo vor dem ersten Betrieb zu konditionieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Lipo konditionieren ,so gehts! Anleitung um einen neuen Lipo vor dem ersten Betrieb zu konditionieren

      Ein nettes Hallo an alle Forumsmitglieder und Gäste , :servus:

      Da ich beobachten konnte das im Youtube und andere Socialmedia Quellen Teilweise sehr Kontraproduktive Informationen von Selbsternannten Experten ,welche man sich Offenbar Heute nur noch Anhand von "followers,likes&clicks" bemisst stehen ,habe ich beschlossen eine kleine Anleitung wie ich das bereits schon für das einlaufen von Verbrennungsmotoren tat zu erstellen. :saint:
      Ich habe zwar keine "how to do,ich labber dich mit irgend einem Unsinn voll" Videos und auch keine tausende "Follower" dennoch kann ich vielleicht dem einen oder anderen etwas mit meiner Erfahrung behilflich sein. :anstossen:
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Eine kleine Beschreibung wie ich meine Lipos konditioniere..Es ist keine riesen Wissenschaft und auch kein Hexenwerk,hat sich aber bei mir doch sehr bewährt!

      1. Lipo mit 0,5 C bis Abschluss voll laden.Im Anschluß 15 Min ruhen lassen.

      2.Lipo mit 1C bis 3,8V pro Zelle entladen.Im Anschluß 30 min ruhen lassen.

      3.Lipo mit 0,5 C bis Abschluss voll laden.Im Anschluß 15 Min ruhen lassen.

      4.Lipo mit 1C bis 3,7V pro Zelle entladen.Im Anschluß 30 min ruhen lassen.

      5.Lipo mit 1 C bis Abschluss voll laden.Im Anschluß 15 Min ruhen lassen.

      6.Lipo mit 2C bis 3,6V pro Zelle entladen.Im Anschluß 30 Min ruhen lassen.

      7.Lipo mit 0.04 C bis 3,8V pro Zelle laden.Im Anschluß 15 Min ruhen lassen.

      8.Lipo mit 1C bis Abschluss voll laden.Im Anschluß 15 Min ruhen lassen.

      9.Lipo mit 1C bis 3,7V pro Zelle entladen.Im Anschluß 30 min ruhen lassen.

      10.Lipo auf Lagerungsspannung bringen (3,83-3,85 V/Zelle )

      Von Entladungen darunter halte ich Persönlich Abstand ,das aber sind eben meine Erfahrungen und meine Vorgehensweise!
      Die Lipos im Normalbetrieb,fahre/Fliege ich Grundsätzlich bis max.20% der Gesamtkapazität, was in einer Ruhespannung von 3,75V /Zelle endet.
      Den dazu gehörige Abschaltswert muss man Abhängig vom Modell und verwendeten Lipo erst einmal ertasten ,Beispielsweise entspricht es an meinen Booten zu einer Abschlusslastspannung von 3,5V /Zelle mit den Derzeitig verwendeten SLS Quantum 40C Lipos.

      Gerne stehe ich bei Fragen zu Verfügung :super:

      Gruß,
      V-one

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „voneboy“ ()

      Sehr vernünftig. 20% ist auch meine unterste Grenze. Das sind bei mir 3,6V Entladeschluss bei 33A kontinuierlicher Belastung, beim Ebike mit LiPo Akku. Ich lade auch nicht auf die 4,2V Ladeschluss, sondern nur 4,15V je Zelle und bin mittlerweile bei 180 Ladezyklen, ohne nennenswerten Kapazitätsverlust. Normalerweise waren für meine Akkus nach 80-100 Zyklen platt.
      Sig hat Urlaub.