LATRAX Teton Lenkeinschlag defekt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      LATRAX Teton Lenkeinschlag defekt?

      Hallo Community,

      Da es sich hier Augenscheinlich um ein Forum handelt in dem Kompetente Hilfe geboten wird, habe ich mich fluchs angemeldet und dieses Forum um eine Frage erweitert :)

      Ich habe ein Problem mit meinem kleinen LATRAX Teton (TRX76054-1GRN ). Nach einer ungewollte und heftigen Kollision ist der Radeinschlag beider Vorderreifen komplett nach Rechts gerichtet! Normal stellt sich die Spur auf neutral nach einschalten des Fahrzeugs, aber keine Chance. Es macht immer wieder einen Volleinschlag.

      Beim kundig tun habe ich auf einer Englischen Webseite eine `Reset` Anleitung gefunden die wohl aber für die Pro Modelle und nicht für die Kleinen Teton sind. Hat jemand Erfahrung mit genanntem Problem? Meine Kenntnisse sind in dieser Hinsicht nicht gerade überwiegend und ich würde nur ungerne den Stellmotor ausbauen um ihn zu erneuern.


      Grüße

      Nuxx07
      Du solltest bei jeglichen Offroad Einsatz an Modellfahrzeuge zum Schutz des Servos den Maximalausschlag um mindestens 10% beschränken,bei einem Stoß kommt es amsonsten dazu dass die dadurch resultierenden Kräfte deinen Servo überdrehen was letztendlich nicht nur ein Teil der Mechanik in Mitleidenschaft ziehen kann,sondern auch das dort verbaute Poti.Genau letzteres wird bei dir Zutreffend sein.Da wird wohl nur ein newuer Servo dein Problem lösen können,denn es dürfte schwer sein den richtigen poti dazu erwerben zu können.
      Dieser ist im übrigen dafür Verantwortlich,dass der Servo Daten darüber bekommt in welcher Position er sich gerade in Relation zum Neutralpunkt sich befindet.

      Gruß,V-one