Kyosho Mad Force Kruiser VE

    Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu. Weitere Informationen

      EinfachSchrägverzahnt verspricht weniger Zahnflankenverschleiß, bei gleichzeitig höherem Kugellager Verschleiß, weil ein einfach schrägberzahntes Zahnrad mehr Axialkräfte auf das Kugellager ausübt. Einfach schrägverzahnt mach mMn nur mit Drucklager oder Schrägkugellagern auf der Trieblingsachse Sinn. Wegen den knappen Platzverhältnissen wird man aber Drucklager oder Schrägkugellager in einem RC Modell kaum finden. Wenn überhaupt mach für mich daher wenn überhaupt, nur ein doppelschrägberzahntes Kegelrad oder Zahnrad Sinn.

      An einem Diff schrägverzahn und an dem anderen Diff geradeverzahnt, kannst du problemlos machen, wenn sie beiden das gleiche Übersetzungsverhältnis haben.
      Das Chassis kam gestern an :D
      Das sieht echt nahezu aus wie neu. Fast schon zu schade um zu Schlachten.
      Die Achsen werde ich 1zu1 am Madforce verbauen. Klar, Diffs nochmal neu machen aber sonst sieht das gut aus.
      DIe Dämpfer, welche sehr schick aussehen werden auch verbaut.
      Bilder
      • 1.jpg

        1,58 MB, 2.052×2.736, 14 mal angesehen
      • 2.jpg

        1,45 MB, 2.052×2.736, 16 mal angesehen
      • 3.jpg

        1,45 MB, 2.052×2.736, 14 mal angesehen
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop
      Gestern gings los, aus 2 mach 1.
      Das Chassis und die Achsen und alles gesamt sah irgendwie neuwertig aus.
      Übernommen wurden die beiden Diffs samt Starrachsen und Trieblingen, sowie die neueren Antriebswellen innerhalb der Starrachse.
      Die Cups in den Achsschenkeln sowie die Radmitnehmer und Stoßdämpfer konnten leider nicht übernommen werden da andere Abmessungen.
      Stoßdämpfer sind deutlich kürzer als die verbauten.
      ebenfalls hab ich bemerkt dass ich die Stoßdämper am Madforce mal neu befüllen und entlüften muss.

      Die Diffs des Foxx Chassis waren vermutlich noch nie offen und in Auslieferungszustand. Außer minmalst Fett war nichts drin.
      Habe beide Diffs mit 15.000er Silikonöl befüllt und mit etwas Fett dann zusammengebaut und montiert.

      Nun ist der Madforce wieder fahrbereit :)
      Bilder
      • #4.jpg

        602,68 kB, 1.368×1.824, 9 mal angesehen
      • #5.jpg

        625,54 kB, 1.368×1.824, 11 mal angesehen
      • #6.jpg

        1,28 MB, 1.824×1.368, 8 mal angesehen
      • #7.jpg

        1,09 MB, 1.368×1.824, 9 mal angesehen
      • #8.jpg

        955,17 kB, 1.368×1.824, 9 mal angesehen
      • #9.jpg

        603,05 kB, 1.368×1.824, 9 mal angesehen
      • #10.jpg

        770,06 kB, 1.824×1.368, 10 mal angesehen
      • #11.jpg

        620,38 kB, 1.824×1.368, 9 mal angesehen
      • #12.jpg

        1,21 MB, 1.824×1.368, 9 mal angesehen
      • #13.jpg

        1,3 MB, 1.824×1.368, 11 mal angesehen
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop
      Hier der fertige Wagen
      Bilder
      • #2.jpg

        1,22 MB, 1.824×1.368, 11 mal angesehen
      • #3.jpg

        1,24 MB, 1.368×1.824, 10 mal angesehen
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop

      FG Chris schrieb:

      Was machst du mit dem Rest des FOXX Chassis?


      Das wird in ne Box gepackt und kommt in Keller. Sollte es nun auch endlich mal angehen den Savage fertig zu stellen...
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop
      Genau,Savage fertig machen,hophop!!! :lol: :goil:
      Als kleine Motivation dazu kannst du dir deinen Motor im Einsatz in meinem Buggy ja anschauen,bin gestern Abend dazu gekommen das Dingen zu Ende abzustimmen :auto:
      Am Ende wird es dann doch ein Kopf an Kopf Rennen zwischen deinen und meinem Savy,welcher erwacht nun zuerst? :thumbsup:
      Ich kann dir sagen es wird deiner zuerst erwachen, da ich aktuell absolut keine Motivation dafür habe. Als nächstes muss jetzt der FG wieder laufen und der Baja braucht neue Felgenmitnehmer und wollte beide eig au mal putzen.
      und das gesamte Regal mit den Autos und Teilen muss auch von der Werkstatt in den Keller meiner Eltern umziehen... Macht sich auch nicht von allein leider^^
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop
      Sobald ich meine Motivation dazu finde, werde ich mich den Motor mal annehmen…Abwarten ob dieser zu gebrauchen ist,oder ausgetauscht werden muss…Zudem wird das kein „5 Minuten Job“ werden,da ich mich mit der Brennraumdistanz wie bereits beim LRP Stück für Stück heran tasten muss…Erst bei einem vernünftig laufendem Motor kann ich mich dann an den Set up des 3 Gang Getriebe Vorarbeiten…Zu gut Deutsch,die Inbetriebnahme des Xl“s wird ein Haufen Arbeit werden und sehr viel Zeit verschlucken.Deshalb wollte ich dieses auch erst beginnen nachdem der Buggy fertig abgestimmt wurde, dieser Zeitpunkt ist nun gekommen.. „Lust“ auf den Horror das Ding abzustimmen habe ich keine,doch ohne dieses,habe ich vom kleinen Nitro Monstertruck außer abstauben nichts… 8|

      Aktuell zerbreche ich mir darüber den Kopf wie ich ein Verständliches Guide zur Abstimmung von 25% auf 16% Nitro verfassen kann. Ja es ist Möglich die Motoren ohne erheblichen Performance Verlust darauf abzustimmen, doch das setup Fenster ist um einiges enger geschnürt.. Noch gestern habe ich nachdem ich Emsland-rc mein Resultat am Buggy vorgeführt habe , diese Problematik erwähnt.

      Gebt mir noch etwas Zeit , kann ja nicht sein das ich als einzigen Lösungsweg Setup vor Ort offeriere. :wand:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „voneboy“ ()

      Vor 4 Wochen war ich mal testfahren.

      Läuft alles ok soweit, nur leider hab ich die vordere Kardanwelle verloren..

      Muss noch ne neue bestellen...
      Traxxas Revo 2.5R (Brushless Umbau)
      FG Monstertruck 2WD (G295+JetPro)
      FG Monstertruck 4WD WB535 (Castle 2028@8S)
      Losi 5ive-T (ZTW Beast@10S)
      HPI Baja 5b (G320 + S.H. Customs pipe)
      Kyosho Mad Force Kruiser VE
      HPI Savage X 4.6
      Armattan Chameleon Ti 5" Copter + Beta75x Tiny Whoop