Chucky Evo "Kimberly edition" sponsored by As Boats

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Chucky Evo "Kimberly edition" sponsored by As Boats



      Hier die die von der Firma As Boats Chucky Evo mono,die ich gemeinsam mit meiner Tochter aufbauen werde.Diese wurde ihr von As Boats gesponsert.

      Kimmi wusste bis zum erhalt dessen allerdings nichts,da ich mich hinter ihren Rücken um den Sponsorantrag etc. gekümmert habe,so das sie urplötzlich einen Überraschungspacket öffnen durfte,um den Moment zu beschreiben ist ein Video wohl aussagender als jegliche Worte:


      Hierbei handelt es sich um ein reinrassiges Wettbewerbsboot der Gattung Mono2 mit 660mm Rumpfslänge,dessen Rumpf besteht aus Hybridgewebe und wird in Deutschland per Handlaminiert.

      Hier einige Eindrücke vom Rumpf:















      Es besitzt einen extrem flachen V Winkel und handelt sich um einen Gestuften U-Schiff:







      Auch dessen Deckel ist Großzügig dimensioniert,so das man gut an das Innenleben heran kommt:











      ---------
      Auch andere Forenmitglieder haben sich dazu bereit erklärt Kimberly in ihren Aufbau zu unterstützen so dass bereits viele Komponenten zusammengekommen sind.

      Ein Yep 150Amp Marine Regler:


      Ein Bootstransport/Schutzmantel:


      Ausbausatz aus schwarzen Gfk (Motorträger,Akkuplatte,Steffenrohrführung und Servoträger):



      Kühlkreislaufschlauch,Abklebeband,Steffenrohr,Flexwelle,Schrumpfschlauch und Sek. Kleber:



      Antriebsmotor (3300Kv):



      Spectrum Dx2S Sender und Marine Empfänger:



      Weiteres dazu in Kürze.. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „voneboy“ ()

      Was Heute bisher an der Chucky Evo passiert ist..

      Die Flutkanalschablone wurde mittels Dremel ausgefräst und mithilfe von Sekundenkleber ersteinmal ins Rumpfinnere angefixt:







      Um bei weiteren Bauschritten der Chucky evo sicheren halt gewährleisten zu können,haben Kimberly und ich ein provisorischen rutschfesten Bootssständer gebastelt,der richtige kommt ja noch

      Das Grundgerüst ist ein Karton,dieser wurde obenrum die U-Schiffsform der Chucky verpasst und verstärkt,anschließend Rutschfest bezogen und Farblich von Kimmi zu der Cucky passend in Grün Schwarz verziert:









      ..In Kürze mehr dazu.. ;)

      -----------
      Flutkanalausschnitt hinten ist jetzt auch fertig:



      Es geht voran :D

      PS:Die Antriebsgeschichte ist auch geklärt und sollte nächste Woche eintreffen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „voneboy“ ()

      Nach einen kleinen Zwangsstop geht es hier weiter.. Bis auf den Prop,der im Prinzip morgen eintreffen sollte,ist eigentlich endlich alles was noch für den Aufbau gefehlt hat eingetroffen (vernünftiges Digitalservo von Hitec,Kühlmantel,sämtliche fehlende Schrauben,Muttern,Akkuschlaufen,Kühlungs eingang und Ausgang usw. :



      Der Kühlmantel und der Mtc Powertrimm Midi lang Antrieb:



      Amsonsten ,ist der Flutkanal soweit bis auf die Entlüftungslöscher fertiggestellt und zu 100% dicht und Der Regler und Motor wurden mit Goldis und einen Xt90er Stecker(Ist mir bei Ihr sehr lieb,da verpolungssicher ) versehen und sauber verlötet:



      Jetzt dauert es wohl nicht mehr lange bis wir ihre Chucky betriebsbereit haben :ele:
      Weiter geht's,hier Bilder vom Aufbau,sagen mehr wie 1000 Worte :P
      Denke das Bilder dazu eine ausgiebigere Sprache als ein Roman dazu sprechen..

















      Nein,Kimberly ist weder geschrumpft,noch hat sie einen neuen äußerst kurzen Haarschnitt.Das hier ist bloss mein Jr. der mir wirklich bislang beim Aufbau mit festhalten etc. eine sehr große Hilfe gewesen ist :)















      Der Schlitz dient den ungehinderten Zugang mit dem 1,5er Sechskantimbusschlüssel







      Am Sonntag Nachmittag hat die Jungfernfahrt stattgefunden:



      Kimberly und ihr ganzer Stolz :)



















      Und nochmals die Chucky Evo in ihrem Element:



      Die Evo lag auf Anhieb super auf dem Wasser,ein wirklich stabiles sehr präzises Boot. Einzig wie von mir im Vorhinein bereits befürchtet,scheint die Motorkombination alles andere als geeignet zu sein,die Geschwindigkeit war sehr bescheiden und noch gravierender,der Motor hat trotz Kühlmantel eine staatliche Temperatur gehabt,Deutlich über das was ich bisher von Innenläufer so gewöhnt bin,zusätzlich wurde sogar der Quantum Lipo warm,nach max.4 Minuten Fahrzeit hatte es den Lipo laut tcs zu 84% entladen,dass weist definitiv auf einen viel zu höhen Strom auf,der Motor wird also Aufgrund der Benannten Dinge (dürftighe Endgeschwindigkeit,Temperatur und hohen Verbrauch) offenbar mit dem 36er 1.4p Tfl Aluprop nicht ausgedreht haben können. Alles in einem wird man wohl um einen kräftigeren Motor mit weniger Kv und einen größeren Lipo wohl nicht herum kommen.. Aber das aller wichtigste ist erstmal,das der Aufbau Erfolgreich war,die Jungfernfahrt überstanden ist und es nach der Testfahrt nichtmal ein Tropfen Wasser ins Bootsinnere geschafft hat!!

      ein Video gibt es Selbstverständlich auch noch dazu :super:



      Leider wurde das Handy falsch gehalten..Beim nächsten wird's besser! :anstossen:
      Wer es Mag,würde mich bei Youtube wie immer über einen Daumen hoch freuen..Es ist das erste Video von der Evo von vielen die folgen werden,wers Mag darfs Teilen :D

      So,das war es für Heute mit updates,wie Ihr seht war ich Fleißig ^^


      Definitiv,sie lässt sich wie auf Schienen fahren!!Durfte auch mal ganz kurz um zu trimmen(was ich nicht musste,meine Gestängeeinstellung passte auf Anhieb bei Neutalen Sender trimm Bereich) :auto:
      Wie ich jedoch bereits ahnte hat der kleine turnigy 2650er Motor leider einfach nicht genug Kraft um selbst bei dem kleinen 36er Prop auszudrehen,was in kolossale Ströme und Hitzeentwicklung resultiert.
      Es führt daher kein weg vorbei Motor/Akkuset-up zu wechseln..Habe da aber schon was nettes dafür im Hinterkopf.
      Ich kann schon mal sagen dass sie künftig ein 6 S Set-up fahren wird :firedevil:
      Der eine Quantum 3S Lipo halte ich dann schon mal für die Syncron zurück,dann brauche ich nur noch einen weiteren davon,damit auch sie endlich ins Wasser kann,Aufbaubedingt muss ich nämlich mit zwei seriell angeschlossenen 3S Packs vorgehen.
      Dann klappt es auch mit den Strömen und Temperatur :goil:

      falls es Fragen zum Aufbau gibt,oder zum boot,immer her damit!
      In Kürze werde ich den Aufbau vollenden,indem ich das Unterschiff mittels schleifen vollende,sprich Oberfläche etwas glätten/Anrauhen und Abrisskanten Vom Heckspiegel und Stuffe schärfe.Das führt nicht nur zu mehr Endgeschwindigkeit,sondern auch zu einer kleinen Stromminimierung,da das Wasser dann nicht mehr Hydrostatisch am U Schiff kleben kann ^^
      Der dürfte seine Arbeit mit weniger Temperaturprobleme verrichten können.Alt und Neu Nebeneinander:



      Der SSS wurde heute Nacht Erfolgreich mit der Chucky verheiratet:



      Alt erhält einen neuen Arbeitsplatz in der Mambo meines Jr"s,dort dürfte er mit einem wesentlich kleineren K Prop und 6 Nimh Zellen wesentlich besser durchhalten..



      Die am Motor vom Werk verbauten 3mm Goldies sind rausgeflogen,da wir die Kabel direkt an dem Regler verlötet haben,weniger Komplikationen bei der Kabelverlegung und ein Strom Flaschenhals weniger..Schaut wie ich finde soweit recht gut aus:



      Propgemäss fängt sie erstmal klein an(36mm 1.5P TFL ALU),so kann sie sich ans Boot gewöhnen,Leistungsreserven sollte die Chucky für später ja noch genug haben

      Die Fahrt mit dem neuen Setup ist Erfolgreich verlaufen :thumbsup:







      Hier das Video von der ersten Erfolgreichen Fahrt von der Chucky-evo "Kimberly edition" mit dem neuen Set-up:



      Temp am Motor:



      Temp am 150er Yep Regler:



      Restkapazität (5Min/4500er lipo):




      Lg,V-one