ThunderTiger EB4 S3 - Hilfe und Tipps erbeten - Umbau Nitro auf Brushless-E-Antrieb

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      ThunderTiger EB4 S3 - Hilfe und Tipps erbeten - Umbau Nitro auf Brushless-E-Antrieb

      Guten Tag und Hallo aus Unterfranken,
      ich bin Besitzer eines 4,6ccm³ großen Thunder Tiger EB4 S3 Buggys.
      Dieses Fahrzeug fahre ich eher sporadisch Jahr für Jahr und habe damit meist nur Probleme, die sich wie folgt erschließen:

      - zu laut für die Nachbarn
      - Habe es nicht so mit der Motoren-Einstell-Technik (neuer Sprit und andere Vergasereinstellung, Startprobleme mit der Starterbox, Wissen um Technik und Glühkerzen, Einstellerei...)
      - Probleme Sprit zu bekommen (kein Versand möglich, nächster Lieferant 60-80 km entfernt (auch wegen Ersatzteile und Beratung)
      - fehlende Strecken, wo ich das Auto einfach mal fahren lassen kann
      - fehlender Nerv (nicht falsch verstehen bitte) in Form dessen, mit Reinigung nach dem Fahren, Einstellerei, Sprit, Anlassprobleme.
      - Möchte einfach fahren, rausholen und Schalter an und fahren und Schalter aus und wegpacken.


      Nun kam ich vor ca. 2 Wochen an jemanden hier lokal, der meinte, man könne "jeden" Nitro Buggy umbauen auf einen Brushless-Antrieb.

      Das genau habe ich vor.

      Nur wie? Absolut keine Ahnung.

      Daher die Frage an euch:
      Ist sowas so aufwändig, dass ein technischer Amateur sowas bewerkstelligen kann oder sollte ich meinen EB4 S3 einmotten und mir gleich einen neuen Brushless-Buggy kaufen?
      Wie ist das Verhältnis zu den kosten? Kostet mich womöglich ein Umbau mehr, als ein Neukauf?

      Ich möchte nämlich meinen jetzigen Nitro Buggy umbauen auf einen Brushless-Antrieb, eben mit LIPO oder LiFe Akkus um dann letztendlich einfach nur die Akkus zu laden und das Auto "anschalten", fahren und wieder "ausschalten.

      Ist sowas bei dem EB4 S3 möglich? Habe schon die letzten Tage im Internet recherchiert, finde aber überhaupt keinen Anhaltspunkt bis auf 1 Forum im Netz, welches sich mit dem Thema "beschäftigte", dann aber nach 1,5 Seiten Foreninhalt apprupt abgebrochen ist und kein weiterer Informationsinhalt genannt wurde.

      Könnt ihr mir da helfen?
      Ich verfüge bereits über ein LIPO LIFE Ladegerät mit Steckern und Adatern, eine Digital-Funke, etliches Zubehör.

      Oder wieviel bekäme man denn ca. noch für einen ca. maximal 5 KM gefahrenen 3 Jahre alten TT EB4 S3 Buggy, der - meiner Meinung nach - sehr jungfräulich ist, nirgends angedotzt ist oder irgendwas kaputt ist und professionell von ThunderTiger (direkt ThunderTiger) von Seilzugstarter auf Starterbox umgebaut wurde (Starterbox Pro von TT auch vorhanden) ?

      Der Umbau wäre mir ehrlich gesagt lieber, da ich ja schon den EB4 S3 hätte samt Servos, Radio-Box, und alles halt...


      Warum ich mir einen Brushless wünsche?
      Nun, ein Bekannter von mir ist Gebrauchtwagenverkäufer (kennt sich aber mit der Materie RC eigentlich gar nicht aus).
      Der wiederum hat sich vor einigen Monaten einen Traxxas Truggy gekauft ein E-Revo 1:8. Ok ok, nicht meine Preisklasse, was ich mir vorgestellt habe, hat er ca. 650,00 € dafür gekauft, aber darum gehts erst mal nicht.
      Jedenfalls machte er den Kofferraum von seinem Wagen auf, hob den E-Revo heraus, Funke an, Auto an, Akkus waren bereits im E-Revo drin und - AB ging die Fahrt..... 6-8 Minuten gefahren, Auto aus, Akku raus, Akku rein, Auto an und - weiter gings....und dann irgendwann Auto aus, Funke aus, in Kofferraum und fertig wars.

      Sowas wünsche ich mir eben auch, einfach fahren. Deswegen der Gedanke zwecks Umbau Nitro auf Elektro.

      Könnt ihr mir helfen?

      1. Gibts einen Umbau schon aus der Vergangenheit von Nitro EB4 S3 auf => Brushless Leistung E-Antrieb?
      2. Wieviel würde ein Umbau ca. kosten? Regler, Käbel, Halter, Chassis-Teile, Motor, Akkus....was man so alles braucht?
      3. Lohnt sich der Umbau oder gleich einen neuen E-Brushless Buggy kaufen?
      4. Was ist im Grunde genommen besser? Ein Brushless-Buggy oder ein Brushless Truggy? Möchte keine Rennen nach Konform fahren, einfach nur Spaß und Freude und wenig technisches Verständnis.
      5. Kostenpunkt und Empfehlungen für einen Brushless-Fahrzeug-RC-Auto? (maximal 350,00 € - Funke hab ich schon und Ladegerät).

      Grüße Marc
      Moin,

      Es gibt einen Umbausatz von Integy für dein Auto: *klick*

      Dazu bräuchtest du dann noch eine BL Combo.
      Eine günstige und trotzdem gute Möglichkeit wäre, einen Arrma BLX 2050KV Motor (die neue Version, ist ein umgelabelter Hobbywing) mit einem Hobbywing QUICRUN 150A zu kombinieren.
      Dann hättest du eine starke und solide Combo und wärst mit 150€ dabei.
      Die verträgt sogar 6s LiPo (22,2V), ich würde dir aber empfehlen, deinen Buggy erstmal nur an 4s (14,8V) zu fahren. Das reicht von der Power her.

      Es gibt auch teurere Brushless Combos, die wären etwas effizienter, präziser steuerbar und haben mehr Einstellmöglichkeiten.
      Ich habe eine Castle Mamba X Combo und bin sehr zufrieden. Ist aber auch recht teuer, zum Spaß haben reicht die oben vorgeschlagene für 150€ alle mal.
      Die Hobbywing Ezrun Max8 Combo soll auch sehr gut sein, die liegt preislich dazwischen.

      Du bräuchtest dann nur noch LiPos, SLS stellt recht gute her. SLS XTRON 5000mAh 4S1P 14,8V 40C/80C Hardcase


      Ob sich der Umbau lohnt, musst du selbst entscheiden.
      Für 290€ gibt es das gleiche Auto in Brushless (*klick*).
      Die Brushless Combo kann aber "nur" 4s (was an sich auch schon reicht). Wie gut sie ist, kann ich nicht sagen, ich hatte sie noch nicht und habe auch nicht viel darüber gelesen.

      Wenn der Wagen aber wie du sagtest noch sehr gut in Schuss ist und du den Nitro Motor verkauft bekommst, lohnt sich der Umbau, würde ich sagen.



      Traxxas würde ich nicht so empfehlen. Ist teuer, aber nicht gut (zumindest hört man immer wieder von Problemen mit dem Antriebsstrang).

      Ob Buggy oder Truggy musst du selbst entscheiden.
      Buggy ist leichter und liegt tiefer, somit ist er auch etwas agiler.
      Der Truggy hat dagegen mehr Bodenfreiheit und ist geländegängiger.


      Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. :)

      Gruß,
      FluxFoxx
      HPI Savage XS Flux mit viel Tuning... 8)
      Kyosho FO-XX Custom mit viel 7075 T6 :D
      Kyosho Scorpion XXL Bausatz mit Castle MMX und 1518 :thumbsup:
      Tekno MT410
      Xray XB8e

      Flugzeuge:
      Hype U Can Fly † 27.11.2016
      Staufenbiel Red Bull Edge 540

      Youtube: FloxxRC